PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 12. Januar 2016

1.Handtasche und Einkäufe aus Kofferraum gestohlen Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum, Tiefgarage Kinopolis Montag, 11.01.2016, 19:30 Uhr bis 23:50 Uhr

Langfinger haben am Montagabend in Sulzbach ihr Unwesen getrieben und eine Handtasche sowie zwei volle Einkaufstüten aus einem geparkten Pkw entwendet, der Wert der Beute beträgt insgesamt rund 150,- Euro. Die Geschädigte hatte ihren schwarzen BMW X3 gegen 19:30 Uhr in der Tiefgarage des Kinopolis abgestellt, das Fahrzeug dann aber offenbar nicht abgeschlossen. Als sie gegen 23:50 Uhr wieder zu dem Pkw zurückkehrte, waren ihre Handtasche und die zuvor getätigten Einkäufe verschwunden. Die Täter hatten sich in der Zwischenzeit offenbar zum Kofferraum des SUV begeben und diesen ausgeräumt. In der Handtasche befand sich außerdem das Portemonnaie der Geschädigten, die Einkaufstüten stammten von dem Bekleidungsgeschäft "H&M".

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06196) 9695-0.

2.Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall Kriftel, Hattersheimer Straße Montag, 11.01.2016, 13:15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall entstand am frühen Montagnachmittag in Kriftel Sachschaden in Höhe von rund 10.000,- Euro. Gegen 13:15 Uhr befuhr ein 35 Jahre alter Mann aus Hattersheim, in einem Opel Astra, die Hattersheimer Straße aus Richtung Kriftel kommend. Dahinter folgte ihm ein 20-jähriger Eschborner in einem VW Lupo. Kurz nach der Gutenbergstraße, wo die Fahrbahn in Richtung Hattersheim zweispurig wird, setzte der Mann im VW dann zum Überholen an. Als er den Opel des Eschborner gerade passiert hatte, wechselte dieser, ebenfalls zum Überholen, auf die linke Spur, ohne den rückwärtigen Verkehr zu beachten. Dabei prallten die beiden Fahrzeuge aneinander und wurden schwer beschädigt, blieben jedoch fahrbereit. Im Rahmen der Unfallaufnahme entdeckten die Beamten dann, dass das Kennzeichen des VWs eigentlich auf ein völlig anderes Fahrzeug ausgegeben war. Gegen den 20-jährigen Fahrzeugführer wurde daraufhin ein Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Kennzeichenmissbrauchs.

3.Seitenscheibe von Mercedes eingeschlagen Hochheim, Fuldaweg Sonntag, 10.01.2016, 22:00 Uhr bis Montag, 11.01.2016, 07:30

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Hochheim die Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen, der Sachschaden beträgt etwa 500,- Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 22:00 Uhr und Montag, 07:30 Uhr, im Fuldaweg. Der silberfarbene Mercedes der C-Klasse stand auf einem privaten Parkplatz, unmittelbar vor einem Reihenhaus, als sich die Täter zu dem Fahrzeug begaben und die hintere, rechte Dreiecksscheibe zerstörten. In das Fahrzeug drangen sie dann aber nicht vor. Ob sie bei der Tat gestört wurden und den Pkw nicht mehr durchsuchen konnten oder ihn nur beschädigen wollten, ist nicht bekannt.

Hinweise nimmt die Polizei in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 entgegen.

4.Betonpoller übersehen - Pkw muss abgeschleppt werden Kelkheim, Höchster Straße Montag, 11.01.2016, 17:00 Uhr

In Kelkheim hat ein Autofahrer am Montagnachmittag einen Betonpoller übersehen und gerammt. Dabei wurde der Pkw so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der 83-jährige Fahrer eines BWM der 3er-Baureihe war gegen 17:00 Uhr auf der Höchster Straße unterwegs gewesen und beabsichtigte, in einen verkehrsberuhigten Bereich einzufahren. Die Einfahrt wird von zwei Betonpollern flankiert, von denen der Mann aus Kelkheim aber einen übersah. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der BMW im Bereich des linken Vorderrades beschädigte wurde und eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der Sachschaden wurde mit 2.000,- Euro beziffert, der Poller blieb unbeschädigt.

5.Pkw zerkratzt Hofheim, Hattersheimer Straße Samstag, 09.01.2016, 18:00 Uhr bis Sonntag, 10.01.2016, 19:30 Uhr

Sachschaden in Höhe von rund 1.000,- Euro haben Vandalen zwischen Samstag- und Sonntagabend in Hofheim verursacht, als sie einen geparkten Pkw zerkratzten. Der schwarze Audi A3 stand in der Hattersheimer Straße, als Täter zuschlugen und den Lack an mehreren Stellen mit einem spitzen Gegenstand beschädigten.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: