PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 08. Juni 2015

1. Einbruch in Wildsachsen Hofheim, OT Wildsachsen, Am Lotzenwald Mittwoch, 03.06.2015, 13:20 Uhr bis Sonntag, 07.06.2015, 22:40 Uhr Ein freistehendes Einfamilienhaus, in der Straße Am Lotzenwald, in Hofheim-Wildsachsen war das Ziel von Einbrechern. Die Diebe nutzten die Abwesenheit der Bewohner über das verlängerte Wochenende aus und näherten sich über die Gebäuderückseite, dem in Waldrandlage gelegenen Haus. Die Terrassentür wurde durch die Einbrecher aufgehebelt, das Haus betreten und alle Räume durchsucht. Nach bisherigen Feststellungen wurde Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Der Einbruchsschaden beläuft sich auf geschätzte 250,- Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.: (06192) 2079-0 an die Kripo in Hofheim zu wenden.

2. Mülltonnenbrand in Kelkheim Kelkheim, Feldbergstraße Montag, 08.06.2015, 01:34 Uhr In der Feldbergstraße in Kelkheim brannten am Montagmorgen, gegen 01.34 Uhr mehrere Mülltonnen. Am Mülltonnenabstellplatz, eines Mehrfamilienhauses, geriet aus bislang ungeklärter Ursache offenbar zunächst eine 1.100 Liter Papiertonne in Brand. Das Feuer griff auf die Holzumrandung und eine weitere Papiertonne über, mehrere Biomüll- und Plastikmülltonen wurden ebenfalls beschädigt. Es entstanden keine Gebäudeschäden, das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kelkheim gelöscht. Der Schaden beläuft sich auf 2000,- Euro, die Brandursachenermittlungen der Kripo in Hofheim dauern an. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

3. Drogenfahrt in Eschborn Eschborn, Berliner Straße Montag, 08.06.2015, 01:00 Uhr Ein 32 Jahre alter Mann aus Eschborn geriet Sonntagnacht in eine Verkehrskontrolle der Eschborner Polizei. Der Fahrzeuglenker war mit seinem Mitsubishi Colt einer Polizeistreife gegen 01:00 Uhr in der Berliner Straße ausgefallen, da er mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde zudem, mittels eines Drogentestes festgestellt, dass der Mann unter dem Einfluss von Kokain stand. Eine Blutentnahme und der Einbehalt der Fahrzeugschlüssel folgten.

4. Wohnhauseinbruch in Marxheim Hofheim, OT Marxheim, Hermann-Löns-Straße Samstag, 06.06.2015, 09:00 Uhr bis Sonntag, 07.06.2015, 16:00 Uhr Diebe brachen in der Zeit zwischen Samstagmorgen und Sonntagnachmittag in ein Einfamilienhaus in der Hermann-Löns-Straße, in Hofheim - Marxheim ein. Die Einbrecher gelangten über den rückwärtigen Garten des freistehenden Hauses zur Terrassentür und hebelten diese auf. Das Haus wurde betreten, alle Räumlichkeiten durchsucht und nach Diebesgut durchstöbert. Der geschockte Hauseigentümer konnte bei seiner Rückkehr noch nicht feststellen, ob Gegenstände entwendet wurden. Der entstandene Einbruchschaden beträgt mehrere hundert Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 zu melden.

5. Fahrzeugbrand auf der Bundesstraße B 40 Gemarkung Hochheim, B 40 zwischen Hochheim und Kostheim Sonntag, 07.06.2015, 17:40 Uhr Ein aufmerksamer Feuerwehrmann befuhr privat am Sonntagnachmittag, die B40 aus Hochheim kommend in Fahrtrichtung Mainz-Kostheim. Plötzlich bemerkte er im Vorbeifahren an einem grauen Pkw, Audi A 6, dass aus dessen Motorraum kleinere Flammen schlugen. Der Feuerwehrmann konnte das Fahrzeug an der Lichtzeichenanlage der Bundesstraße, B 40 in Höhe Bundesautobahn BAB 671 stoppen. Der Fahrzeugführer ein Mann aus Niedernhausen und seine Familie verließen sofort das Fahrzeug und blieben unverletzt. Der Feuerwehrmann begann bis zum Eintreffen der von ihm bereits verständigten Hochheimer Feuerwehr den Brand mittels eines Handfeuerlöschers zu bekämpfen. Die Hochheimer Feuerwehr löschte, den vermutlich aus technischem Defekt entstandenen Motorbrand komplett ab. Der am 13 Jahre alten Fahrzeug entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: