PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 3. Juni 2015

1.Fußgänger mit Pkw kollidiert und schwer verletzt Eschborn, Hamburger Straße Dienstag, 02.06.2015, 19:40 Uhr

In Eschborn ist am Dienstagabend ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Der 70 Jahre alte Mann aus Eschborn wollte gegen 19:40 Uhr die Hamburger Straße in Richtung Bremer Straße überqueren. Hierzu nutzte er fatalerweise nicht die durch eine Ampelanlage geregelte Fußgängerfurt an der Kreuzung zwischen Hamburger und Sossenheimer Straße, sondern betrat die Fahrbahn etwa zehn Meter davon entfernt. Der Senior überquerte zunächst die Rechtsabbiegerspur der Hamburger Straße, auf welcher mehrere Pkw wegen der Rotlicht zeigenden Ampel warteten. Als er dann aber die nächste Fahrspur betrat, kam es zum Zusammenstoß mit dem Kraftwagen einer 52-jährigen aus Friedberg. Die Frau erkannte den Rentner zu spät um noch ausweichen zu können, er wurde im Bereich des Außenspiegels und der Beifahrertür des BMW X1 erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog sich der 70-jährige schwere Verletzungen im Kopfbereich sowie mehrere Frakturen zu. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem BMW entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

2.Hilfsbereite Männer entpuppen sich als dreiste Diebe Hattersheim, Untertorstraße, Fußgängerunterführung nahe Bahnhof Dienstag, 02.06.2015, 10:30 Uhr

In Hattersheim entpuppten sich zwei vermeintlich hilfsbereite Männer am Dienstagvormittag als dreiste Trickdiebe. Gegen 10:30 Uhr war eine 72-jährige Frau in der Fußgängerunterführung an der Untertorstraße, nahe dem Hattersheimer Bahnhof, unterwegs. Plötzlich wurde sie durch zwei junge Männer angesprochen. Augenscheinlich hilfsbereit, trug einer der Männer den Rollator der Dame die Treppenstufen hinauf, während der andere die Dame stützend nach oben begleitete. Als die 72-jährige dann wenig später in einer Arztpraxis ihre Krankenkassenkarte vorzeigen wollte, bemerkte sie den Verlust ihres Portemonnaies. Dieses hatten die beiden Männer offenbar unbemerkt aus der Handtasche genommen, die sich auf dem Rollator befand. Neben einigen Karten befand sich darin noch ein geringer Bargeldbetrag.

Die beiden Täter waren zwischen 25 und 30 Jahre alt und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Beide hatten kurzes, schwarzes Haar, einer war mit einer hellen, der andere mit einer dunklen Jacke bekleidet.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

3.Autofahrerin mit mehr als zwei Promille unterwegs Hofheim, Rheingaustraße Dienstag, 02.06.2015, 18:40 Uhr

Einer 45-jährigen Frau aus Hofheim steht Ärger ins Haus. Ein aufmerksamer Zeuge hatte sie am Dienstagabend beobachtet, als sie an einer Tankstelle in der Hofheimer Rheingaustraße sichtlich alkoholisiert in ihren Kleinwagen stieg und losfuhr. Der besorgte Mann alarmierte die Polizei, eine Streife konnte die Dame schließlich vor ihrer Wohnanschrift antreffen. Die Beamten führten mit ihr einen vorläufigen Atemalkoholtest durch und staunten nicht schlecht über den Wert von mehr 2,3 Promille. Es folgten die Sicherstellung ihres Führerscheins, die Blutentnahme durch einen Arzt und das Fertigen einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

4.Wohnungseinbruchsdiebstahl Eschborn-Niederhöchstadt, Weidfeldstraße Dienstag, 02.06.2015, 08:30 bis 19:50 Uhr

Bei einem Einbruch in ein Reihenhaus in Eschborn-Niederhöchstadt wurde am Dienstag ein Goldring im Wert von 200,- Euro gestohlen. Die Täter betraten zwischen 08:30 und 19:50 Uhr das Grundstück in der Weidfeldstraße, indem sie einen kniehohen Zaun überstiegen. Anschließend hebelten die Langfinger eine Terrassentür auf, betraten das Wohnhaus und dursuchten jeden Raum. Mit ihrer Beute, einem Goldring mit Steinbesatz, ergriffen die Täter dann unerkannt die Flucht. Der Sachschaden an der aufgebrochenen Terrassentür beträgt rund 500,- Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5.Stark alkoholisierter Mann versucht Fahrrad zu stehlen Hofheim, Hattersheimer Straße, S-Bahnhof Hofheim Dienstag, 02.06.2015, 15:09 Uhr

Am Dienstagnachmittag beobachtete eine Frau am Hofheimer S-Bahnhof, in der Hattersheimer Straße, einen offensichtlich alkoholisierten Mann, der sich an fremden Fahrrädern zu schaffen machte. Die aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, die den Langfinger noch am Tatort festnehmen konnte. Bei ihm handelt es sich um einen polizeibekannten, 48-jährigen Mann aus Eppstein. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung und zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Bereits einige Wochen zuvor hatte ihn ein Mann ertappt, als er in Hofheim das Schloss eines fremden Fahrrades öffnen wollte. Auch zu diesem Zeitpunkt wurde er festgenommen, gelernt hat er aus dieser Erfahrung offenbar nicht.

6.Kontrolle von Durchfahrtsverbot Flörsheim-Wicker, Kirschgartenstraße / Bundesstraße 40 Dienstag, 02.06.2015, 07:30 bis 08:30 Uhr

Beamte der Polizeistation Flörsheim haben am Dienstagmorgen im Innenstadtbereich von Flörsheim-Wicker eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Das besondere Augenmerk der Ordnungshüter galt dabei Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen. Für besagte Fahrzeuge gilt nämlich ein Durchfahrtsverbot im Bereich der Bundesstraße 40, welche durch den gesamten Stadtteil führt. In der Zeit von 07:30 bis 08:30 Uhr verstießen insgesamt drei Fahrzeugführer gegen das Verbot und wurden zur Kasse gebeten.

7.Pkw zerkratzt und erheblich beschädigt Schwalbach, Pommernstraße Dienstag, 02.06.2015, 18:20 bis 20:15 Uhr

Am Dienstagabend wurde in Schwalbach ein Pkw zerkratzt und dabei erheblich beschädigt. Die Tat ereignete sich zwischen 18:20 und 20:15 Uhr in der Pommernstraße. Der blaue VW Touran stand dort auf einem Privatparkplatz und wurde durch bislang noch unbekannte Täter an den Türen, der Motorhaube und den Außenspiegeln mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Außerdem wurde die Reifen angeritzt, der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

8.Schrottfahrzeug sowie mehrere Geräte gestohlen Eppstein-Ehlhalten, In den Pfaffenwiesen Dienstag, 26.05.2015, 12:00 bis 16:00 Uhr

Bereits am vergangenen Dienstag, den 26.05.2015, wurden im Eppsteiner Stadtteil Ehlhalten ein nicht mehr fahrbereiter Pkw sowie mehrere Geräte entwendet. Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr drangen die Täter auf das Grundstück einer ehemaligen Forellenzucht in der Straße "Pfaffenwiese" ein und entwendeten die Überreste einer Mercedes G-Klasse, ein Stromaggregat, einen Kompressor sowie eine Kappsäge. Vermutlich nutzten die Ganoven zum Abtransport einen Lkw oder einen Pkw mit Anhänger. Der Wert der Beute beträgt mehr als 3.000,- Euro.

Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisgebern, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der ehemaligen Forellenzucht gemacht haben. Die Polizei Kelkheim nimmt Hinweise unter Telefon (06195) 6749-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: