PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 26. Mai 2015

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt Kelkheim, Zeilsheimer Weg / Bundesstraße 519, Höhe Kompostierungsanlage Dienstag, 26.05.2015, 08:20 Uhr

Am Dienstagmorgen wurde ein 20-jähriger Mann aus Kelkheim bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Er hatte zuvor versucht, sich auf seinem Motorroller einer Polizeikontrolle zu entziehen. Das Kleinkraftrad der Marke Piaggio war einer Streife der Kelkheimer Polizei aufgefallen, da es mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, aber nur ein Versicherungskennzeichen angebracht war. Als die Beamten den Rollerfahrer anhalten und kontrollieren wollten, ergriff dieser die Flucht. Unter anderem befuhr der Mann dabei den Zeilsheimer Weg in Kelkheim. In Höhe der Kompostierungsanlage kreuzte er dann mit hoher Geschwindigkeit die Bundesstraße 519. Ein VW-Fahrer hatte keine Chance, auszuweichen und berührte das Kleinkraftrad im hinteren Bereich. Der Rollerfahrer kam daraufhin zu Fall und verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das Zweirad wurde sichergestellt. Die genauen Gründe für seine Flucht sind noch unklar, sicher ist aber bereits, dass das Kleinkraftrad nicht angemeldet war und der Fahrer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: