PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 17. Dezember 2014

1. Einbruchsversuch in Schwalbach Schwalbach, Ostring Samstag, 13.12.2014, 11:00 Uhr bis Dienstag, 16.12.2014, 22:00 Uhr

Einbrecher scheiterten bei dem Versuch die Terrassentür eines Reihenhauses, im Schwalbacher Stadtteil Limes, aufzuhebeln. Die Diebe nutzten die Abwesenheit der Bewohner, des am Ostring gelegenen Reihenhauses aus und überstiegen im Tatzeitraum von Samstagmorgen bis Dienstagabend das Gartentor an der Vorderseite des Grundstücks. Die Ganoven versuchten dann die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln, scheiterten jedoch und gaben nach fünf erfolglosen Hebelversuchen auf. Der Einbruchsschaden beläuft sich auf geschätzte 800,- Euro.

Wer die Tat mitbekommen hat, möge sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 melden.

2. Fahrzeugaufbruch im Main-Taunus-Zentrum Sulzbach, Parkplatz Main-Taunus-Zentrum Dienstag, 16.12.2014, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Autoknacker öffneten einen schwarzen Opel Insignia Kombi, welcher verschlossen in einem Parkhaus des Main-Taunus-Zentrums in Sulzbach abgestellt war, auf bisher nicht bekannte Weise. Aus dem Fahrzeug wurden die nach und nach gekauften und dort während des weiteren Einkaufes durch den Halter gelagerten Weihnachtsgeschenke entwendet. Zwei Flachbildfernseher, hochwertige Küchenutensilien und Gutscheine wurden so zur Beute der Diebe. Am Fahrzeug entstand kein Einbruchsschaden, der Wert des Diebesgutes beträgt mehr als 2500,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Pkw- Diebstahl in Hofheim Hofheim, Kirschgartenstraße Bis Dienstag, 16.12.2014, 18:10 Uhr

Ein seltsamer Pkw-Diebstahl beschäftigt die Hofheimer Polizei. Auf einem Parkplatz in der Kirschgartenstraße in Hofheim wurde ein schwarzer VW Golf, Baujahr 1991 entwendet. Am Fahrzeug waren die amtlichen Kennzeichen MTK-VG 855 angebracht. Der Besitzer stellte den Diebstahl am Dienstagabend fest, nachdem er über einen längeren Zeitraum nicht mehr nach seinem Wagen gesehen hatte, da dieser wegen eines Defektes nicht fahrbereit war. Der Wagen hat einen Zeitwert von geschätzten 1000,- Euro.

Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

4. Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten Hofheim, Landesstraße L 3011, Höhe Lorsbacher Straße Dienstag, 16.12.2014, 09:52 Uhr

Eine 59-jährige Fahrzeuglenkerin aus Hofheim-Lorsbach befuhr am Dienstagmorgen, gegen 09:52 Uhr, mit ihrem grünen Opel Meriva, die Landesstraße L 3011 aus Richtung Hofheim-Lorsbach kommend, in Fahrtrichtung Kriftel. Ein 53-jähriger Mann aus Flörsheim-Weilbach befuhr mit seinem gelben Mercedes, E-Klasse, die Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung. In Höhe der Einmündung zur Lorsbacher Straße ordnete sich die Lorsbacherin auf die Abbiegespur ein und bog dann ohne auf den entgegenkommenden Mercedes zu achten nach links ab. Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Beide Pkw wurden im Frontbereich erheblich beschädigt, der Unfallschaden beträgt insgesamt 18.000,- Euro. Die Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und mussten jeweils mit Prellungen im Bein- und Oberkörperbereich, zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

5. Trickdiebstahl in Marxheim Hofheim, OT Marxheim, Chattenstraße Montag, 15.12.2014, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Ein 81-jähriger Mann aus Hofheim-Marxheim wurde am Montagvormittag von einem hinterlistigen Dieb heimgesucht. Mit dem Vorwand die Heizungs- und Stromzähler ablesen zu müssen, erschlich sich der Täter Zutritt zur Wohnung des älteren Herrn, welche sich in einem Mehrfamilienhaus, in der Chattenstraße befindet. Der vermeintliche Stromableser schickte den Rentner unter einem Vorwand ins Bad, entwendete in diesem Moment eine Geldbörse mit 80,- Euro Bargeld aus der Küche und flüchtete unerkannt. Der Dieb soll circa 30-35 Jahre alt und 170-180 cm groß gewesen sein. Der Mann hatte dunkle kurze Haare und einen Dreitagebart. Der Täter war zur Tatzeit mit einem schwarzen Mantel bekleidet und führte eine schwarze Tasche mit sich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

Die Polizeiliche Beratung gibt Ihnen Tipps gegen Tricks an der Haustür:

   -	Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen der Tür, wer zu Ihnen 
möchte. Schauen Sie durch den Türspion, aus dem Fenster oder benutzen
Sie die Gegensprechanlage. -	Öffnen Sie bei Fremden immer nur die Tür
mit vorgelegter Türsperre. -	Lassen Sie niemals fremde Personen in 
die Wohnung. -	Lassen Sie nur Handwerker rein, die Sie selbst 
bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden. -	
Lassen Sie sich von Amtspersonen den Dienstausweis zeigen. Rufen Sie 
im Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson 
kommt. Lassen Sie dabei die Tür versperrt und suchen Sie die 
Telefonnummer der Behörde selbst heraus. 

6. Weiterer Trickdiebstahl in Hofheim Hofheim, Alte Bleiche Dienstag, 16.12.2014, 10:00 Uhr bis 10:15 Uhr

Ein 76 Jahre alter Rentner aus Hofheim wurde Opfer eines Trickdiebes, nachdem er zuvor bei seiner Bank in der Straße Alte Bleiche Geld abgehoben hatte. Der Mann hatte mehrere hundert Euro Bargeld noch in der Bank in seiner Geldbörse verstaut und ging dann zu seinem im Nahbereich geparkten roten Pkw Nissan. Der Rentner stieg ins Fahrzeug, als plötzlich eine männliche Person an die Fahrertürscheibe klopfte. Der Mann wollte zunächst Kleingeld wechseln, woraufhin der Rentner leichtsinnigerweise seine Geldbörse hervorholte. Der Dieb öffnete in der Folge die Fahrzeugtür um sich auch noch den Weg zur Post erklären zu lassen. Hierbei beugte er sich ins Fahrzeug und stahl dem abgelenkten Rentner das gesamte Bargeld aus dem Portemonnaie. Der Dieb wurde beschrieben als circa 30 bis 35 Jahre alter Mann von schlanker Statur. Er war dunkel bekleidet und trug einen langen Mantel. Auch in diesem Fall nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: