PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 10. Dezember 2014

1. Feuerteufel unterwegs

1.1 Kelkheim-Fischbach, Spessartstraße Mittwoch, 10.12.14, 00:30 Uhr

1.2 Kelkheim, Luisenstraße Mittwoch, 10.12.14, 01:05 Uhr

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei rückten in der vergangenen Nacht nach Kelkheim zu zwei Bränden aus.

Im Stadtteil Fischbach betraten die Täter ein Anwesen mit Doppelhaushälfte und Garage, an dem gerade Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Im Zuge der Sanierung lagerten in der offenstehenden Garage Holz, Glaswolle und Tapeten. Unbekannte setzten den dort gelagerten Bauschutt in Brand, wodurch die Innenwände der Garage und auch die Außenfassade verrußten. Der Brand wurde gelöscht. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000,- Euro beziffert.

Gut eine halbe Stunde später brannte es in der Luisenstraße. Dort hatten Unbekannte zwei Papiermülltonnen angezündet. Verletzte gab es nicht. Der angerichtete Sachschaden wird auf 400,- Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Zigarettenautomat gestohlen Eppstein-Ehlhalten, Feldbergstraße Mittwoch, 10.12.14, 00:25 Uhr

Die Polizei in Kelkheim fahndet nach zwei Männern, die in der vergangenen Nacht in Eppstein-Ehlhalten einen Zigarettenautomaten entwendet haben. Ein Anwohner hatte die beiden Täter dabei beobachtet, wie sie den Automaten aus der Bodenverankerung rissen, diesen samt Befestigung auf einen Anhänger luden und mit einem schwarzen Pkw (näheres nicht bekannt) davonbrausten. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug und den Tätern blieb jedoch erfolglos. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Der Wert des Stehlgutes wird mit 1.000,- Euro angegeben.

Hinweise hierzu werden unter der Rufnummer (06195) 6749-0 aufgenommen.

3. Ladendieb wird renitent Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum Dienstag, 09.12.14, 19:30 Uhr

Einem Mann aus Frankfurt steht Ärger ins Haus. Der 58-Jährige wurde in einem Bekleidungsgeschäft im Main-Taunus-Zentrum beim Diebstahl einer Jacke (Kaufpreis 749,- Euro) erwischt. Der Langfinger schlug daraufhin nach den Ladendetektiven, ohne sie jedoch zu verletzen. Die herbeigerufene Polizei stellte die Personalien des Mannes fest. Danach wurde er wieder entlassen. Gegen den 58-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Räuberischem Diebstahl eingeleitet.

4. Wohnungseinbrüche

4.1 Hofheim, Martin-Wohmann-Straße Dienstag, 09.12.14, 07:20 Uhr - 19:15 Uhr

Unbekannte hebelten die Terrassentür auf, drangen in die Erdgeschosswohnung ein und stahlen aus einem Sparschwein etwa 60,- Euro Bargeld. Der Einbruchschaden wird auf 1.000,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4.2 Bad Soden-Neuenhain, Hirschpfad Dienstag, 09.12.14, 14:00 Uhr - 14:15 Uhr

Unbekannte hebelten die Hauseingangstür auf, drangen in den Flur des Mehrfamilienhauses ein, von wo aus sie die Eingangstür zur Erdgeschosswohnung aufhebelten. In der Folge drangen sie in die Räume ein, ohne dabei etwas zu stehlen. Der Einbruchschaden wird auf 700,- Euro geschätzt.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Pkw-Aufbrüche

5.1 Hofheim, Rheingaustraße Montag, 08.12.14, 17:30 Uhr - Dienstag, 09.12.14, 07:15 Uhr

Ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen öffneten Unbekannte einen schwarzen Opel Astra und stahlen aus dem Wagen diverse Kleidung und ein mobiles Navigationsgerät. Der Beutewert wird vom Geschädigten mit 400,- Euro angegeben.

Täterhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.2 Hattersheim, Danastraße Montag, 08.12.14, 20:30 Uhr - Dienstag, 09.12.14, 08:00 Uhr

Unbekannte öffneten einen schwarzen VW Passat und entwendeten das werksseitig verbaute Navigationsgerät und den Airbag. Aufbruchspuren waren an dem Pkw nicht zu finden. Der Beutewert wird auf zusammen 750,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

6. Weihnachtsmarkthütte aufgebrochen Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum Montag, 08.12.14, 22:00 Uhr - Dienstag, 09.12.14, 09:20 Uhr

Unbekannte hebelten eine Holztür auf, drangen in die Weihnachtsmarkthütte ein und stahlen etwas Bargeld. Der Einbruch- und Diebstahlschaden wird auf insgesamt 1.300,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0.

7. Verkehrsunfall mit Personenschaden Gemarkung Sulzbach, L 3266 / L 3014 Dienstag, 09.12.14, 12:50 Uhr

Drei Verletzte und geschätzte 15.000,- Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag im Bereich Sulzbach ereignet hat. Im Kreuzungsbereich L 3266 / L 3014 übersah ein 69 Jahre alter Mazdafahrer aus Schwalbach einen vorfahrtsberechtigen 76 Jahre alten Hondafahrer aus Bad Soden und stieß mit ihm zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Honda Jazz gegen den Wagen einer 24-jährigen Peugeotfahrerin geschoben. Die Verletzten wurden nach ärztlicher Erstversorgung in Kliniken gebracht.

8. Taschendiebe aktiv Kriftel, Hattersheimer Straße Dienstag, 09.12.14, 12:45 Uhr

Taschendiebe haben am Dienstag in einem Lebensmittelmarkt in Kriftel ihr Unwesen getrieben. Nach Auskunft der 55-jährigen Geschädigten wurde sie dort von einer unbekannten Frau angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Die Frau dachte sich zunächst nichts dabei. Dadurch aber abgelenkt bekam sie nicht mit, wie eine Komplizin ihre Geldbörse aus der Handtasche stahl. Erst kurze Zeit danach bemerkte sie den Verlust ihres Geldbeutels samt Bargeld, Ausweispapieren, Bank- und Kreditkarten (Schaden 500,- Euro). Das Opfer kann lediglich eine Täterin als 50 - 60 Jahre, 160 cm - 165 cm, kurze graue Haare, trug eine bunte Strickmütze und eine grünblaue Jacke, beschreiben.

Wie gehen die Ganoven vor? Diebe lenken ihre Opfer häufig durch Gespräche, Anrempeln, Missgeschicke wie Beschmutzen der Kleidung oder Auskunftsersuchen ab. Oft wird auch ein absichtliches Gedränge herbeigeführt. Nicht selten treten die Ganoven als Duo auf. Der eine lenkt ab, der andere greift zu. Vom Opfer unbemerkt geschieht alles blitzschnell.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

   -	Nehmen Sie nach Möglichkeit nur so viel Bargeld wie notwendig 
mit. -	Tragen Sie Bargeld, EC- und Kreditkarten getrennt voneinander 
in verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung dicht am Körper 
statt in der Handtasche. Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine 
Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete 
Geldbörse. -	Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche verschlossen 
unter den Arm geklemmt oder auf der Körpervorderseite mit dem 
Verschluss zum Körper und nicht lose über der Schulter. -	Hinterlegen
Sie die Geheimnummer Ihrer EC- / Kreditkarte niemals in der Geldbörse
oder so, dass sie für andere aufzufinden oder einsehbar sind. 

Und wenn ein Dieb doch einmal Erfolg hatte, muss schnell gehandelt werden. Opfer sollten umstehende Personen auf den Dieb aufmerksam machen und zur Mithilfe auffordern. Entwendete EC- oder Kreditkarten sollten sofort gesperrt werden. Melden Sie Diebstähle oder verdächtige Beobachtungen schnellstens der Polizei. Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung, wenn Sie in solchen Fällen etwas beobachtet haben.

9. Reifendiebstähle

9.1 Kelkheim, Gundelhardtstraße Montag, 08.12.14, 18:00 Uhr - Dienstag, 09.12.14, 07:10 Uhr

Unbekannte bockten einen schwarzen Audi A 7 hoch, demontierten die Kompletträder (Winterreifen auf Alufelgen) und stahlen den Satz Reifen. Den Wagen ließen sie auf Pflastersteinen stehend zurück. Der Geschädigte gibt den Beutewert mit 3.500,- Euro an.

Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Kelkheim unter Telefon (06195) 6749-0.

9.2 Kelkheim-Münster, Beethovenstraße Montag, 08.12.14, 19:00 Uhr - Dienstag, 09.12.14, 08:00 Uhr

Unbekannte bockten einen Mercedes CLA hoch, schraubten die Kompletträder (Winterreifen auf Alufelgen) ab und stahlen den Satz Reifen. Den Wagen ließen sie auf Pflastersteinen stehend zurück. Der Geschädigte gibt den Beutewert mit 3.500,- Euro an.

Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Kelkheim unter Telefon (06195) 6749-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: