PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - 1. Versuchter Einbruch in Vereinsheim

Hattersheim, Südring 03. - 05.12.2014

Nach Übersteigen des Zugangstores versuchten unbekannte Täter erfolglos, vermutlich mittels Brecheisen, die Eingangstür (Metall) eines Schützenvereins aufzuhebeln. Danach versuchten sich die Täter, ebenfalls erfolglos, an einem Fenster, dessen Holzverschlag sie öffneten und Scheibe einschlugen sowie an einer weiteren Zugangstür (ebenfalls Metall). Am Fenster scheiterten sie aufgrund vorhandener Gitter. Der oder die Täter hinterließen einen Sachschaden von ca. 3.000,- Euro.

2. Einbruch in Wohnhaus

Hattersheim OT Eddersheim, Kraftwerkstraße Freitag, 05.12.2014, 07:20 - 16:40 Uhr

Vermutlich mittels körperlicher Gewalt brachen Unbekannte die Kellertür eines Reihenhauses auf. Im Haus wurden mehrere Räume und Behältnisse durchsucht. Soweit bisher bekannt wurden ein Laptop, mehrere Festnetzhandgeräte, ein Handy, zwei Kameras, ein Kindle-Tablet, eine externe Festplatte sowie etwa 700 Euro Bargeld gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 3.000,- Euro angegeben.

3. Einbruch in Wohnhaus

Hofheim, Sodener Straße Freitag, 05.12.2014, 08:15 - 18:00 Uhr

Über ein aufgehebeltes Küchenfenster gelangten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus. Im Haus entwendeten der oder die Täter Schmuck und Bargeld. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.700,- Euro beziffert.

4. Einbruch in Wohnhaus

Hofheim OT Diedenbergen, Fuchsweg Freitag, 05.12.2014, 17:00 - 19:15 Uhr

Unbekannte hebelten ein seitlich am Gebäude befindliches Fenster auf und gelangten so in das Innere des Hauses. Im Haus wurden mehrere Räume und Behältnisse durchsucht, soweit bisher bekannt, aber vermutlich nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

5. Einbrüche in Wohnhäuser

Eschborn OT Niederhöchstadt, Schöne Aussicht/Weidfeldstraße Freitag, 05.12.2014, 10:45 - 19:35 Uhr

Bisher unbekannte Täter hebelten ein im Erdgeschoss bzw. im Kellergeschoss (Einliegerwohnung) befindliches Fenster auf, um in die Häuser zu gelangen. Im ersten Fall wurden Bargeld und Schmuck, im zweiten Fall Schmuck gestohlen. Der Schaden wird im ersten Fall mit ca. 6.200,- und im zweiten Fall mit ca. 1.000,- Euro angegeben.

6. Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Bad Soden OT Neuenhain, Auf der Schlicht Freitag, 05.12.2014, 14:00 - 18:00 Uhr

Zunächst versuchten Unbekannte erfolglos die von innen gesicherte Balkontür eines Einfamilienhauses, vermutlich mit einem Schrauben-dreher, aufzuhebeln. Danach wandten sie sich dem daneben befindlichen Fenster zu. Hier gelang es ihnen trotz ebenfalls vorhandener Sicherung, dieses aufzuhebeln. Das Haus wurde offenbar nach Wertsachen durchsucht, allem Anschein nach aber nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

7. Lkw mit Kran bleibt an Schilderbrücke hängen

Bad Soden, Sulzbacher Straße Freitag, 05.12.2014, 14:30 Uhr

Ein 35jähriger Lkw-Fahrer aus Eschborn blieb mit seinem Lkw, auf dem ein Arbeitskran montiert, aber nicht vollständig eingefahren war, an dem Querträger eines Schilderbrückenmastes hängen. Hierbei wurde dieser abgerissen und die Tragemasten beschädigt. Der entstandene Schaden wird mit ca. 3.000,- Euro angegeben.

8. Ältere Frau fährte falsch auf die Autobahn auf

Hofheim OT Diedenbergen, A 66 Feitag, 05.12.2014, 10:40 Uhr

Ein 74jährige Pkw-Fahrerin aus Hattersheim war, aus Richtung Diedenbergen kommend und in Richtung Wohnort fahrend, an der BAB- Anschlussstelle nicht auf die Auffahrt in Richtung Frankfurt, sondern - entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung - auf die Abfahrt aus Richtung Wiesbaden gefahren. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten abbremsen bzw. ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Fahrerin bemerkte dann offenbar ihren Irrtum und wendete. Sie meldete sich später bei der Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ihr Führerschein eingezogen.

9. Lkw aufgebrochen

Eschborn, Elly-Beinhorn-Straße Nacht zum Freitag, 05.12.2014

An einem auf einem umzäunten Baugelände abgestellten Lkw wurden von Unbekannten die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurden ein mobiles Navigationsgerät, zwei Schlüsselbunde sowie zwei Fahrerkarten gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 450,- Euro angegeben.

10. Radsätze an Neuwagen gestohlen

Kelkheim, Dieselstraße Nacht zum Freitag, 05.12.2014

Unbekannte Täter haben mittels Wagenheber an zwei nicht zugelassenen Neuwagen, die auf dem Gelände eines Autohauses abgestellt weren, die Räder demontiert und gestohlen. Der Wert der beiden vollständigen Radsätze wird auf ca. 4.300,- Euro geschätzt.

11. Einbruch in Wohnhaus

Hofheim OT Wildsachsen, An der Münchhecke Freitag, 05.12.2014, 08:00 - 19:00 Uhr

Durch Aufhebeln des Badezimmerfenster der Kellerwohnung gelangten Unbekannte zunächst in diese Wohnung. Von dort wurde die Zugangstür zum Treppenhaus ebenfalls aufgebrochen. Im Haus wurden diverse Räume durchsucht. Soweit bisher bekannt wurden ein Laptop, zwei Handys, ein Digitalkamera und diverser Schmuck gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 5.000,- Euro angegeben.

12. Alkoholisierter Pkw-Fahrer prallt gegen Baum

Liederbach, B 8 Fahrtrichtung Königstein Samstag, 06.12.2014, 02:20 Uhr

Ein 31jähriger Pkw-Fahrer aus dem Oberallgäu kommt auf der B 8, in Richtung Königstein fahrend, in Höhe der Ausfahrt Liederbach, nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Fahrer befand sich unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Daraufhin erfolgten Blutentnahme und Einziehung des Führerscheins. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 18.000,- Euro.

13. Pkw aufgebrochen

Eschborn, Frankfurter Straße Fr./Sa., 05./06.12.2014, 22:45 - 01:30 Uhr

Mit Ziel eingebautes Navigationsgerät versuchten unbekannte Täter zunächst erfolglos die Fahrertür eines abgestellten Pkw aufzuhebeln. Als dies nicht gelang schlugen sie die Seitenscheibe vorn links ein. Danach wurde die Verkleidung des Armaturenbretts abgerissen, um an das Navi zu gelangen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 8.000,- Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: