PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - 1. Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Eschborn, Berliner Straße Samstag, 29.11.2014, 20:20 - 22:20 Uhr

Unbekannte versuchten erfolglos die Zugangstür zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Sie scheiterten an der Tür und hinterließen einen Sachschaden von ca. 1.000,- Euro.

2. Zwei Einbrüche in Wohnhäuser

Kriftel, Steinstraße und Feldbergstraße Samstag, 29.11.2014, 16:15 - 19:05 Uhr

Zwei Wohnhäuser hatten ungebetenen Besuch. In einem Fall schlugen der oder die unbekannten Täter eine Fensterscheibe zum Flur ein. Im Obergeschoss des Hauses wurden mehrere Räume durchsucht, nach bisherigen Erkenntnissen aber nichts gestohlen. Im zweiten Fall stieg ein Täter durch ein geöffnetes Fenster in das Ergeschoss ein. Dort wurde er allerdings im Kinderzimmer von der Bewohnerin, die eine Bewegung wahrgenommen hatte, überrascht und flüchtete ohne Beute. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, etwa 175-180 cm groß, osteuropäisches Erscheinungsbild, hagere Figur, eingefallene Wangenknochen, bekleidet mit blauem Anorak mit Kapuze sowie Jeanshose. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter, der möglicherweise auch für den anderen Einbruch in Frage kommt, verlief erfolglos.

3. Pkw aufgebroche

Hofheim OT Wallau, Wiesbadener Straße Samstag, 29.11.2014, 16:45 Uhr

Die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche war Ziel eines unbekannten Täters, der die Scheibe der Beifahrertür eines abgestellten Pkw einschlug. In der Handtasche befanden sich u. a. das Handy der Besitzerin, einige Ausweisdokumente sowie Bargeld. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800,- Euro geschätzt.

4. Einbruch in Wohnhaus

Hattersheim OT Okriftel, Linsenberger Straße Fr./Sa., 28./29.11.2014, 18:30 - 11:30 Uhr

In Abwesenheit der Bewohner drangen bisher Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Zunächst versuchten sie erfolglos ein auf der Rückseite befindliches Fenster aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, brachen sie die Vergitterung eines Kellerfenster, welches sie nachfolgend aufhebelten, auf. Im Haus wurden diverse Räumlichkeiten durchsucht. Ob und was gestohlen wurde, kann erst nach Rückkehr der Bewohner festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 2.000,- Euro beziffert.

5. Versuchter Einbruch in Gewerbeobjekt

Sulzbach, Hauptstraße Nacht zum Freitag, 28.11.2014

Unbekannte Täter versuchten erfolglos die Zugangstür zu einer Änderungsschneiderei aufzuhebeln, was ihnen allerdings nicht gelang. Die Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit noch nicht fest.

6. Einbruch in Wohnung

Kelkheim, Luisenstraße Fr./Sa., 28./29.11.2014, 22:00 - 04:30 Uhr

Über den Balkon und dessen aufgehebelter Tür gelangten Unbekannte in eine Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienwohnhauses. Aus der Wohnung wurden Schmuck und Bargeld gestohlen. Der Schaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

7. Einbruch in Wohnhaus

Bad Soden, Oranienstraße 14 Fr./Sa., 28./29.11.2014, 09:00 - 00:37 Uhr

Der oder die Täter drangen zunächst über die Terrassentür in ein Wohnhaus ein. Hierdurch gelangten sie in die Küche, scheiterten dort allerdings an der verschlossenen Tür zum Rest des Hauses. Dies weckte augenscheinlich den Ehrgeiz der Täter, denn sie verließen das Haus, um es an der Eingangstür erneut zu versuchen, was letztendlich von Erfolg gekrönt war. Im Haus wurden diverse Behältnisse geöffnet und sowie bisher bekannt, Schmuck, ein Silberbesteck, ein Laptop sowie eine Spiegelreflexkamera gestohlen. Der entstandene Schaden wird mit ca. 2.500,- Euro angegeben.

8. Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Bad Soden, B 8 Samstag, 29.11.2014, 01:50 Uhr

Ein 45jähriger Pkw-Fahrer aus Königstein fiel Zeugen durch seine Fahrweise derart auf, dass sie die Polizei verständigten. Bei der Überprüfung des Fahrers durch die entsandte Streife stellte diese fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Daraufhin wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

9. Lkw-Fahrer betrunken unterwegs

Hofheim OT Wallau, Rathausstraße Sonntag, 30.11.2014, 01:50 Uhr

Bei der Kontrolle eines 54jährigen Lkw-Fahrers aus Hofheim stellte eine Polizeistreife fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Die Folge waren Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: