PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, den 09.11.2014, vorgelegt von POK Döring

Hofheim (ots) - 1. Inverkehrbringen von Falschgeld

Hochheim am Main, Weihergelände / Hochheimer Markt Samstag, 08.11.2014, 23:15 Uhr

Zwei Jugendliche aus Wiesbaden stehen im Verdacht, Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben. Am Fahrgeschäft des Autoscooters auf dem Marktgelände bezahlte einer der Jugendlichen mit einem gefälschten Hundert Euro Schein. Dieser gab auf Vorhalt an, im Auftrag eines befreundeten Jugendlichen gehandelt zu haben. Beide Personen konnten vor Ort gefasst und für weitere Maßnahmen auf die Polizeistation nach Flörsheim gebracht werden. Ob die Jugendlichen, die im Übrigen auch alkoholisiert waren, ebenfalls für das Fälschen der Banknote verantwortlich sind, bedarf der weiteren Klärung.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Regionale Kriminalinspektion in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

2. Diebstahl in / aus PKW

a) Sulzbach (Taunus), Tiefgarage Kinopolis im Main-Taunus Zentrum Samstag, 08.11.2014, 23:10 - 23:55 Uhr

Vermutlich vergaß der Besitzer eines schwarzen 5er BMWs, diesen nach dem Einparken ordnungsgemäß zu verschließen. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug stellte der 28-jährige Rüsselsheimer fest, dass aus dem unbeschädigten Fahrzeug technische Geräte, amtliche Dokumente, Kosmetika und Lebensmittel in einem Gesamtwert von etwa EUR 500 entwendet worden waren.

In diesem Kontext rät die Polizei, Fahrzeuge nie unverschlossen zu verlassen und im Innern zu keinem Zeitpunkt Wertgegenstände zu deponieren.

Hinweise für diesen Fall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

b) Eschborn, Helfmann-Park 6, Mercure Hotel Freitag, 07.11.2014, 22:00 Uhr - Samstag, 08.11.2014, 11:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen dreiste Diebe die hintere Scheibe eines silbernen 3er BMWs mit Böblinger Kennzeichens ein. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz an der Straße vor dem Mercure Hotel. Aus dem Inneren des Autos wurde in der Folge eine rund 400 EUR teure Joop Jacke des Hotelgastes aus dem schwäbischen Sindelfingen entwendet. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug betrug um die 150 EUR.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Regionale Kriminalinspektion in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Wohnungseinbruchdiebstahl

a) Hattersheim-Eddersheim, Kapellenstraße Samstag, 08.11.2014, 18:30 Uhr - Sonntag, 09.11.2014, 00:15 Uhr

Die zielgerichtet vorgehenden Einbrecher betraten das Gelände einer ehemaligen Schule und überstiegen dann einen Maschendrahtzaun. Auf dem Grundstück des Geschädigten angekommen, wurde alsbald das ebenerdige Wohnzimmerfenster des 3-stöckigen Reihenendhauses angegangen. Nachdem Hebelversuche am Fensterrahmen nicht das gewollte Ergebnis brachten, schlugen die Einbrecher das Fenster kurzherum ein und öffneten es von innen heraus. Bis auf die Kellerräume, die für die schreckhaften Täter wie allgemein bekannt keine Fluchtmöglichkeit bieten, wurden alle Räumlichkeiten in der Wohnung durchsucht. Es wurden eine Fotokamera, ein Rucksack und Bargeld in einem Wert von etwa 1.300 EUR gestohlen.

Die Kriminalpolizei nimmt weitere Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen. Unter dieser Leitung ist auch ein polizeilicher Berater der Einbruchsprävention erreichbar.

b) Sulzbach (Taunus), Oberliederbacher Weg Samstag, 08.11.2014, 17:30 - 19:04 Uhr

Brachiale Gewalt wendeten skrupellose Einbrecher an, als sie ein Einfamilienhaus mit ebenerdig integrierter Werkstatt eindrangen. Es wurde die Plexiglasscheibe des Werkstattrolltores eingeschlagen und diverse Türen im Objekt aufgebrochen. Zahlreiche Räumen wurden durchwühlt, die Täter verließen das Haus nach getaner Arbeit durch eine ebenerdige Umkleide in der Werkstatt. Doch zuvor entwendeten sie Schmuck, Bargeld und einen Brillant besetzten Füller in einem Gesamtwert von etwa 10.000 EUR. Der Sachschaden am Gebäude und Inventar belief sich auf etwa 3.000 EUR.

Die Bevölkerung wird gebeten, mögliche verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

c) Hattersheim-Eddersheim, Volkerstraße Samstag, 08.11.2014, 17:45 - 19:00 Uhr

Ein gekipptes Fenster dürfte den drahtigen Einbrechern gereicht haben, um in eine Hochparterrewohnung einzudringen. Nachdem eine Fensterbank als Kletterhilfe benutzt und ein Rollladen hochgedrückt wurde, konnte das nicht ordnungsgemäß verschlossene Fenster durch Hereingreifen aufgewirbelt werden. Aus dem Schlafzimmer wurden Schmuck, Bargeld und Goldmünzen von derzeit noch unbekanntem Wert entwendet werden. Vermutlich wurden die Täter durch eine heimkehrende Bewohnerin gestört und flüchteten anschließend durch das zuvor geöffnete Fenster in unbekannte Richtung.

Hinweise bezüglich der Einbrecher nimmt das Einbruchskommissariat unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Verwenden von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen

Liederbach am Taunus, Höchster Straße / Am Wiesengrund Freitag, 07.11.2014, vermutlich gegen 23:00 Uhr

Als schlechten Scherz kann man diesen Fall nicht ansehen. Unbekannte jugendliche Personen zogen am späten Freitagabend durch Niederhofheim und Oberliederbach. Durch einen Zeugen wurden gegen 23:00 Uhr "Heil Hitler" Rufe wahrgenommen. Am Tennisclub Liederbach, auf zwei Hauswänden und einem Firmenschild wurden zu allem Überfluss im Nachhinein aufgemalte / aufgesprühte Hakenkreuze festgestellt.

Das Staatsschutzkommissariat bei der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt telefonische Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. Trunkenheitsfahrt

Hochheim am Main, Königsberger Ring Samstag, 08.11.2014, 01:15 Uhr

Alkohol im Straßenverkehr ist kein Kavaliersdelikt! Einer wahrlich aufmerksamen Streife der Flörsheimer Polizei fiel im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf, dass ein 21-jährige Schüler aus Rüsselsheim seinen PKW Smart unter Alkoholeinfluss führte. Der Promillefahrer wurde auf den Straßen Hochheims etwa eine Stunde nach Mitternacht festgenommen und für eine Blutprobe auf die Polizei nach Flörsheim verbracht. Nach der Sicherstellung des Führerscheins wurde der Alkoholfahrer wieder auf freien Fuß gesetzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: