PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 7. April 2014

1. Einbrecher im Kindergarten Hattersheim, Karl-Eckel-Weg Montag, 07.04.14, 02:43 Uhr

Der Kindergarten "Zwergenhöhle" in Hattersheim ist in der vergangenen Nacht von Einbrechern heimgesucht worden. Die Täter hebelten an diversen Fenstern, um ins Innere zu gelangen. Letztendlich gelang es ein Fenster aufzuhebeln und einzusteigen. Die Ganoven lösten den Alarm aus und flüchteten offensichtlich ohne Beute noch vor dem Erscheinen der Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein. Der von den Einbrechern angerichtete Sachschaden wird auf 1.000,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Gaststätteneinbruch Hofheim, Schillerstraße Samstag, 05.04.13, 22:00 Uhr - Sonntag, 06.04.14, 11:00 Uhr

Unbekannte sind zur Tatzeit in das Lokal "Waldeck" eingebrochen. Die Ganoven schlugen eine Kellerfensterscheibe ein, stiegen ein und gelangten durch das Treppenhaus in die im Erdgeschoss gelegenen Gaststättenräume. Die Täter durchstöberten die Räume und stahlen etwa 10,- Euro Bargeld. Der Einbruchschaden liegt bei geschätzten 100,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

3. Exhibitionist aufgetreten Kriftel, Freizeitpark Sonntag, 06.04.14, 15:23 Uhr

Ein Mann hat sich am Sonntagnachmittag im Krifteler Freizeitpark zwei 13-jährigen Mädchen mit entblößtem Geschlechtsteil gezeigt. Der Unbekannte stand am Fußballaschenplatz hinter dem Tor zum Brunnenweg hin mit heruntergelassener Hose und spielte an seiner Männlichkeit. Die beiden Mädchen liefen zu Passanten und erzählten den Vorfall, worauf der Exhibitionist zu Fuß in Richtung Kapellenstraße flüchtete. Ein Passant nahm die Verfolgung auf, verlor den Täter aber aus den Augen. Die alarmierte Polizei fahndete erfolglos nach dem Täter. Er wird folgendermaßen beschrieben: männlich, vermutlich Deutscher, etwa 50 Jahre alt, etwa 180 cm, normale Statur, trug eine khakifarbene Schirmmütze, eine Sonnenbrille, ein olivfarbenes T-Shirt mit Aufschrift und Bluejeans.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen sexuellem Missbrauch von Kindern sowie exhibitionistische Handlungen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

4. Fahrlässige Brandstiftung Hattersheim, Brückenstraße Sonntag, 06.04.13, 04:30 Uhr

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen Mann aus Hattersheim wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Der 51-Jährige schlief am frühen Sonntagmorgen in seiner Wohnung mit einer glimmenden Zigarette ein. Die Matratze fing Feuer und breitete sich aus. Der 51-Jährige wurde durch die Rauchentwicklung wach und versuchte noch vergeblich zu löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand. Der 51-Jährige und eine weitere Person erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vor Ort ärztlich versorgt. Über die Höhe des Sachschadens können augenblicklich keine Angaben gemacht werden.

5. Verkehrsunfallflucht Gemarkung Hofheim, L 3011 Sonntag, 06.04.14, 17:35 Uhr

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim ist auf der Suche nach einem Autofahrer, dessen Verkehrsverhalten am Sonntag auf der L 3011 zu einem Verkehrsunfall geführt hat. Ein auf der L 3011 aus Hofheim-Lorsbach in Richtung Hofheim fahrender Motorradfahrer beabsichtigte in Höhe der "Hammermühle" im dortigen Kurvenbereich verbotswidrig zu überholen. Ein vorausfahrender Autofahrer hatte das Gleiche vor, setzte ebenfalls zum unerlaubten Überholvorgang an und übersah dabei den Motorradfahrer. Der Biker musste voll abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Autofahrer zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Ducati, stürzte und schlitterte über die Fahrbahn auf die angrenzende Wiese. Der aus Hofheim stammende 29-jährige Motorradfahrer hatte Glück im Unglück und erlitt nur leichte Verletzungen. Vorsorglich wurde er aber zur weiteren ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der unfallbeteiligte Autofahrer fuhr davon. Bei dem flüchtigen Kraftfahrzeug soll es sich nach Zeugenangaben um einen schwarzen älteren Pkw Mercedes Kombi, vermutl. E-Klasse, gehandelt haben. Die Ducati hat offensichtlich nur noch Schrottwert. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.100,- Euro.

Unfallzeugen werden gebeten sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter Telefon (06190) 9360-0 in Verbindung zu setzen.

6. Verkehrsunfallflucht Hochheim, Herderstraße Freitag, 04.04.14, 21:07 Uhr

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat zur Unfallzeit auf dem hinteren Parkplatz der "Pizzeria Calabria" einen dort abgestellten Mitsubishi Galloper angefahren und beschädigt (Schaden etwa 1.500,- Euro). Zeugen hatten einen lauten Knall gehört und noch das unfallverursachende Fahrzeug, einen schwarzen Mercedes Kombi mit Münchener (M) Kennzeichen, davonfahren sehen.

Unfallzeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an den Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter Telefon (06190) 9360-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: