PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 31. März 2014

1. Aufmerksame Zeugen Hattersheim, Liederbacher Straße Montag, 31.03.14, 00:01 Uhr

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht in Hattersheim zwei Männer festgenommen, die offensichtlich nichts Gutes im Schilde führten. Zeugen hatten die vermummten Männer in der Liederbacher Straße gesehen und die Polizei alarmiert. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnten die 20 und 29 Jahre Deutschen aufgespürt werden. Die eingehende Kontrolle ergab, dass sie offensichtlich einen in der Nähe geparkten Opel Corsa stehlen wollten. Dementsprechendes Aufbruchswerkzeug hatten sie jedenfalls bei sich. Bei der Überprüfung ihrer Personalien stellte sich heraus, dass der 29-Jährige ohne festen Wohnsitz ist und gegen ihn drei Haftbefehle wegen Hehlerei, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Betrug vorliegen. Er wird heute dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Sein aus Frankfurt stammender Komplize wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Pkw gestohlen Bad Soden, Königsteiner Straße Freitag, 28.03.14, 15:15 Uhr festgestellt

Unbekannte entwendeten vom Gelände eines Autohauses einen grauen Audi A 5. Der Pkw war nicht zugelassen und ohne Kennzeichen. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird mit 30.000,- Euro beziffert.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, was im Zusammenhang mit dem Autodiebstahl stehen könnte, möge sich bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 wenden.

3. Nummernschilder gestohlen Hattersheim, Hans-Riggenbach-Straße Freitag, 28.03.14, 19:00 Uhr - Samstag, 29.03.14, 10:00 Uhr

Gestohlen wurden die an einem schwarzen 1er BMW angebrachten amtlichen Kennzeichen MTK - CX 278. Der Wagen stand auf einem Anwohnerparkplatz vor dem Wohnhaus.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Wohnhauseinbruch Flörsheim-Weilbach, Erbsenberg Samstag, 29.03.14, 12:00 Uhr - Sonntag, 30.03.14, 15:00 Uhr

Unbekannte hebelten die Terrassentür auf, drangen ins Einfamilienhaus ein und durchstöberten die Räume. Ob und was gestohlen wurde, steht bislang nicht fest. Der Einbruchschaden wird auf 400,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Gemeinschädliche Sachbeschädigung Eschborn, Dörnweg Sonntag, 30.03.14, 00:15 Uhr - 06:30 Uhr

Unbekannte begaben sich zur Tatzeit auf das Gelände der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn und schlugen die Glasscheibe der Haupteingangstür ein. Der von den Tätern angerichtete Sachschaden wird auf 300,- Euro beziffert.

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06196) 9695-0.

6. Sachbeschädigung an Pkws, Körperverletzung Eppstein-Vockenhausen, Taunusstraße Freitag, 28.03.14 gegen 22:30 Uhr

Zwei junge Männer sind am späten Freitag durch die Taunusstraße in Vockenhausen gelaufen und beschädigten durch Tritte drei geparkte Kraftfahrzeuge (Sachschaden insgesamt etwa 1.300,- Euro). Noch während der Tatausführung kam einer der Geschädigten hinzu, stellte die beiden Vandalen zur Rede und bekam von einem Täter einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch der Geschädigte leicht verletzt worden ist. Die Täter flüchteten danach zu Fuß. Die anschließenden Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht. Die weiteren Ermittlungen laufen.

7. Verkehrsunfall mit Personenschaden Eschborn-Niederhöchstadt, Ligusterweg Sonntag, 30.03.14, 17:15 Uhr

Ein acht Jahre alter Junge ist am Sonntag in Niederhöchstadt von einer Autofahrerin erfasst und schwer verletzt worden. Der Knirps fuhr nach derzeitigem Sachstand mit seinem Kickboard hinter einem geparkten Fahrzeug hervor und direkt in den Mazda einer 79-jährigen aus Steinbach, die auf dem Ligusterweg in Richtung Weißdornweg unterwegs war. Der Achtjährige wurde am Unterschenkel verletzt und nach medizinischer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand 250,- Euro Sachschaden.

Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0.

8. Trickdieb unterwegs Hofheim-Diedenbergen, Casteller Straße Samstag, 29.03.14, 09:50 Uhr

Am Samstagvormittag wurde ein 84-Jähriger auf offener Straße von einem Mann angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Der ahnungslose Rentner kam der Bitte nach und öffnete dazu sein Portmonee. Diesen Moment nutzte der Dieb offensichtlich aus und entwendete seinem Opfer 105,- Euro aus der Geldbörse. Danach verschwand der Langfinger. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst, nachdem der Täter schon über alle Berge war.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: männlich, 30 - 40 Jahre, kurze dunkelblonde Haare, war insgesamt grau gekleidet und sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Wer den Vorfall beobachtet hat, möge sich bitte mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 in Verbindung setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: