PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 3. März 2014

1. Kraftfahrzeugdiebstähle

1.1 Hochheim, Burgeffstraße Freitag, 28.02.14, 20:00 Uhr - Sonntag, 02.03.14, 14:15 Uhr

Unbekannte entwendeten zur Tatzeit ein vor dem Rathaus abgestelltes Motorrad vom Hersteller BMW, Typ K 12 S, Farbe schwarzmatt, mit dem amtlichen Kennzeichen MZ - O 348. Der Wert des Kraftrades wird vom Geschädigten mit 12.000,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

1.2 Eschborn-Niederhöchstadt, Wacholderweg Samstag, 01.03.14, 23:30 Uhr - Sonntag, 02.03.14, 08:10 Uhr

Unbekannte stahlen zur Tatzeit einen im Wacholderweg in Niederhöchstadt geparkten BMW X 5, Farbe graumetallic, mit dem amtlichen Kennzeichen MTK - B 1090. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird vom Geschädigten mit 30.000,- Euro angegeben.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.3 Eschborn-Niederhöchstadt, Georg-Büchner-Straße Sonntag, 02.03.14, 01:30 Uhr - 04:15 Uhr

Unbekannte entwendeten zur Tatzeit einen in der Georg-Büchner-Straße in Niederhöchstadt abgestellten BMW X 5, Farbe schwarz, mit dem amtlichen Kennzeichen F - PK 775. Der Geschädigte beziffert den Zeitwert mit 80.000,- Euro.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Trockner in Flammen Hofheim, Adolph-Kolping-Straße Sonntag, 02.03.14 gegen 18:30 Uhr

Am frühen Sonntagabend kam es zu einem Wohnungsbrand in der Adolph-Kolping-Straße in Hofheim. In der im zweiten Geschoss gelegenen Wohnung geriet ein Trockner aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Die geschädigte Familie versuchte noch selbst das Feuer zu löschen. Schließlich löschten Feuerwehrkräfte die Flammen. Verletzt wurde niemand. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf 8.600,- Euro beziffert.

3. Vorfahrt missachtet Hofheim, Niederhofheimer Straße Sonntag, 02.03.14, 17:10 Uhr

Auf 7.500,- Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Hofheim entstanden ist. Eine 37-jährige Autofahrerin aus Hattersheim befuhr die Straße In der Dreispitz und beabsichtigte die Niederhofheimer Straße in Richtung der Straße In den Nassen zu überqueren. Hierbei missachtete die Skodafahrerin die Vorfahrt einer auf der Niederhofheimer Straße stadteinwärts fahrenden 38 Jahre alten Audifahrerin aus Kelkheim. Verletzte gab es nicht.

4. Halskette entrissen Flörsheim, Hauptstraße Samstag, 01.03.14, 12:40 Uhr

Einer Frau ist am Samstagnachmittag in Flörsheim die Halskette geraubt worden. Die 55-Jährige wurde in der Hauptstraße von vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen, angesprochen und nach dem Weg zum Krankenhaus gefragt. Im weiteren Verlauf boten sie der 55-Jährigen diverse Halsketten zum Kauf an, was die Frau jedoch ablehnte. Danach wurde sie aufgefordert ihre getragene Halskette auszuhändigen, was sie aber verneinte. Dann ging alles blitzschnell. Eine der Frauen riss ihr die Kette (Wert etwa 350,- Euro) vom Hals. Anschließend stiegen die vier Personen samt Beute in einen weißen Kleinwagen, ähnlich eines Opel Corsa, ein und fuhren in unbekannte Richtung davon. Die zeitnah alarmierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, die allerdings erfolglos verlief.

Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

5.1 Hofheim-Marxheim, Brandenburger Weg Sonntag, 02.03.14, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Unbekannte hebelten ein Fenster auf, stiegen in die Erdgeschosswohnung ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und erbeuteten Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von etwa 8.000,- Euro. Der Einbruchschaden liegt bei zirka 200,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.2 Hattersheim, Fliederweg Freitag, 28.02.14, 17:00 Uhr - Sonntag, 02.03.14, 19:55 Uhr

Unbekannte kletterten auf den Balkon der in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses gelegenen Wohnung, hebelten die Balkontür auf und durchstöberten die Räume. Nach erster Einschätzung des Geschädigten fehlt nichts. Der Einruchschaden wird auf 1.500,- Euro geschätzt.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinwiese unter Telefon (06192) 2079-0.

5.3 Bad Soden, Bonner Straße Samstag, 01.03.14, 15:00 Uhr - 22:20 Uhr

Der guten mechanischen Zusatzsicherung ist es zu verdanken, dass Einbrecher am Samstag in Bad Soden nicht zum Zug gekommen sind. Die Ganoven versuchten die an der Rückseite des Mehrfamilienhauses gelegene Terrassentür aufzuhebeln, um in die Erdgeschosswohnung zu gelangen. Das klappte aber nicht, worauf die Einbrecher unverrichteter Dinge wieder verschwanden. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro geschätzt. Im Tatzusammenhang könnte ein Mann stehen, der sich einen Tag zuvor in verdächtiger Weise im Tatortbereich aufgehalten hatte. Er wird beschrieben als etwa 30 Jahre, dunkler Teint, schlank, kurze schwarze Haare, trug eine schwarzockerfarbene Basecap, bekleidet mit einer dunklen Jeans und einer dunklen hüftlangen Jacke mit rotem Emblem.

Wer den beschriebenen Mann gesehen hat, möge sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 melden.

5.4 Hattersheim, Liederbacher Straße Samstag, 01.03.14, 14:20 Uhr - 19:00 Uhr

Einbrecher sind am Samstag in Hattersheim gescheitert. Die unbekannten Täter versuchten vergeblich ein Fenster aufzuhebeln, um in die Erdgeschosswohnung zu gelangen. Das Fenster hielt den Hebelversuchen stand, worauf die Ganoven wieder verschwanden und einen Sachschaden von etwa 350,- Euro hinterließen.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.5 Flörsheim-Wicker, Klingfloßstraße Samstag, 01.03.14, 19:30 Uhr - 21:15 Uhr

Unbekannte schlugen die Fensterscheibe ein, stiegen in die Erdgeschosswohnung ein und erbeuteten eine goldene Uhr. Der Beutwert liegt nach Angaben des Geschädigten bei 300,- Euro. Der Einbruchschaden wird auf 300,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.6 Flörsheim-Wicker, Gutenbergstraße Samstag, 01.03.14, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Unbekannte schlugen die Terrassentürscheibe ein, gelangten ins Einfamilienhaus, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach erster Einschätzung des Geschädigten einen MP3-Payer und Schmuck. Über die Höhe der Beute können keine Angaben gemacht werden, da eine detaillierte Schadensaufstellung noch nicht vorliegt.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.7 Flörsheim-Weilbach, Haydnstraße Samstag, 01.03.14, 15:30 Uhr - 21:30 Uhr

Unbekannte hebelten ein im Erdgeschoss liegendes Fenster auf, stiegen in die Wohnung ein und erbeuteten 150,- Euro Bargeld. Der Einbruchschaden wird auf 100,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.8 Eschborn, Pfingstbrunnenstraße Samstag, 01.03.14, 10:15 Uhr - 20:00 Uhr

Unbekannte hebelten ein Fenster auf, stiegen in die Erdgeschosswohnung ein und erbeuteten etwas Bargeld und eine Umhängetasche. Der Einbruch- und Diebstahlschaden wird auf insgesamt 370,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5.9 Flörsheim, Werner-von-Siemens-Straße Freitag, 28.02.14, 18:00 Uhr - Samstag, 01.03.14, 11:50 Uhr

Unbekannte schoben den Rollladen hoch, schlugen die Fensterscheibe ein und stiegen ins Reihenhaus ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen eine hochwertige Armbanduhr. Der Gesamtschaden wird auf 1.550,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

6. Männer in Wohnung ausgeraubt Sulzbach, Sossenheimer Weg Freitag, 28.02.14, 20:50 Uhr

Am Freitagabend sind zwei junge Männer in einer Sulzbacher Wohnung ausgeraubt worden. Zwei unbekannte Täter klingelten zur Tatzeit an der Wohnung eines Geschädigten, worauf dieser die Wohnungseingangstür öffnete. Unvermittelt griffen die beiden Räuber den 18-Jährigen und seinen 19 Jahre alten Bekannten an, bedrohten beide mit einer Pistole sowie einem Messer und erpressten Bargeld. Die Geschädigten übergaben einen bislang unbekannten Bargeldbetrag an das Räuberduo, worauf diese aus der Wohnung nach draußen und von dort weiter in unbekannte Richtung flüchteten. Der jüngere Geschädigte wurde bei der Tat am Hals verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Der zweite Geschädigte blieb unverletzt. Die alarmierte Polizei leitete eine Großfahndung ein, an der auch der Polizeihubschrauber beteiligt war.

Es liegen folgende Täterbeschreibungen vor: 1. Täter männlich 170 cm - 180 m, trug einen Kapuzenpullover, bewaffnet mit einem Messer, sprach Deutsch mit Akzent 2. Täter männlich, 180 - 190 cm, ungepflegter Bar, trug einen Kapuzenpullover, bewaffnet mit kleiner schwarzer Pistole, sprach ebenfalls Deutsch mit Akzent.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Zu gegebener Zeit wird nachberichtet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: