PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung Polizeidirektion Main-Taunus vom 23. Ferbuar 2014

1.	Wohnhaus- / Wohnungseinbrüche
1.1	Hochheim, Stettiner Straße
	Freitag, 21.02.14, 17:50 Uhr - Samstag, 22.02.14, 01:00 Uhr 

Schmuck erbeuteten bislang unbekannte Täter bei einem Wohnhauseinbruch in Hochheim. Die Ganoven hebelten zunächst die Terrassentür, danach das Wohnzimmerfenster auf, drangen ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Der Wert des Stehlgutes wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Der Sachschaden liegt etwa bei 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

1.2 Hofheim-Marxheim, Mainzer Straße Freitag, 21.02.14, 20:15 Uhr - 22:15 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf das umzäunte Grundstück und versuchten zunächst die Terrassentür aufzuhebeln, im Anschluss wurde versucht das Schlafzimmerfenster einzuschlagen, was auch misslang. Folglich ließen die Täter vom Objekt ab, flüchteten unerkannt und hinterließen einen erheblichen Sachschaden von 2500 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

1.3 Hofheim, Zeil Samstag, 22.02.14, 18:00 Uhr - 19:25 Uhr

Ganoven nutzten die Abwesenheit der Bewohner und ein gekipptes Fenster im Wintergarten einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses, um hochwertigen Schmuck in Höhe von mehreren tausend Euro zu entwenden. Nachdem der Wintergarten betreten wurde, konnte die Balkontür aufgehebelt und somit die Räumlichkeiten durchsucht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Die Kriminalpolizei erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

1.4 Bad Soden, Kronberger Straße Samstag, 22.02.14, 18:30 Uhr - 22:30 Uhr

Unbekannte Täter versuchten mittels einer hauseigenen Mülltonne eine Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus einzuschlagen und sich somit Zutritt zu verschaffen, was jedoch misslang. Die Täter flüchteten unerkannt und hinterließen Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

Hinweise hierzu an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. 	Einbrüche in gewerbliche Räume
2.1.	Bad Soden, Händelstraße
	Freitag, 21.02.14, 22:00 Uhr - Samstag, 22.02.14, 07:30 Uhr 

Die Ganoven gelangten über das Erdgeschossfenster in das Büro einer kirchlichen Einrichtung. Hier wurde aus einem Tresor Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro und diverse EC-Karten entwendet. Ein erheblicher Sachschaden in Höhe vom 5000 Euro ist entstanden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

2.2 Bad Soden, Kronberger Straße Freitag, 21.02.14, 13:00 Uhr - Samstag, 22.02.14, 08:00 Uhr

Zutritt zu einer Praxis im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses verschafften sich unbekannte Täter über die unverschlossene Hauseingangstür. Die Zugangstür zur Praxis, die mittels zwei Bolzen fixiert war, konnte durch die Täter überwunden werden. Zwei Geldkassetten mit 400 Euro Bargeld wurden als Diebesgut erbeutet. Unerkannt flüchteten die Ganoven.

Die Kriminalpolizei erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

3. Diebstahl von Kraftfahrzeug Hofheim, Theodor-Körner-Straße Freitag, 21.02.14, 15:00 Uhr - Samstag, 22.02.14, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten Samstagnacht einen hochwertigen BMW X5, der ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt war. Mit diesem flüchteten die Gauner unbemerkt.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

4.	Besonders schwerer Diebstahl an Kraftfahrzeug
	Liederbach - Oberliederbach, am Wehr
	Freitag, 21.02.14, 18:00 Uhr - Samstag, 22.02.14,  09:00 Uhr 

Unbekannte verschafften sich auf nicht bekannte Art Zutritt zu einer Tiefgarage. Dort entwendeten die Täter vier montierte Kompletträder und die Außenspiegel eines Mercedes Benz. Da sich die Täter Hoffnung auf weiteres Diebesgut im Fahrzeug machten, wurde der Kofferraum gewaltsam geöffnet und eine Seitescheibe eingeschlagen, jedoch ohne Erfolg. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Hinweise hierzu an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

gef. Draheim, Polzeioberkommissarin

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: