PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 14. Februar 2014

1. Vorfahrt missachtet Gemarkung Bad Soden, L 3367 / L 3015 Mittwoch, 12.02.14, 17:50 Uhr

Ein Leichtverletzter und geschätzte 12.000,- Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch auf der L 3367 ereignet hat. Eine auf der L 3367 aus Bad Soden-Neuenhain kommend und in Richtung Schwalbach fahrende 18-jährige Minifahrerin beabsichtigte nach links auf die L 3015 nach Kronberg zu fahren. Hierbei missachtete die Kronbergerin die Vorfahrt des Gegenverkehrs und stieß mit dem BMW eines 52-jährigen Mannes aus Liederbach zusammen. Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt.

2. Wildunfall Gemarkung Kelkheim, L 3369 Donnerstag, 13.02.14, 18:38 Uhr

Einer BMW-Fahrerin aus Kelkheim ist am Donnerstag auf der L 3369 zwischen Kelkheim-Ruppertshain und Königstein ein Reh vors Auto gelaufen. Die 36-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Wild zusammen. Das Reh verschwand im Wald, wurde dort aber kurze Zeit später tot aufgefunden. Der Jagdpächter wurde verständigt und kümmerte sich um das verendete Tier. Die Autofahrerin blieb unverletzt. An ihrem Wagen entstand geringer Sachschaden (800,- Euro).

3. Geschwindigkeitsmessungen

3.1 Hochheim, Massenheimer Landstraße (K 782) Donnerstag, 13.02.14, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Der Regionale Verkehrsdienst führte am Donnerstag auf der Massenheimer Landstraße (K 782, Höhe Wasserturm) in Hochheim Geschwindigkeitsmessungen durch. Im genannten Zeitraum passierten 350 Fahrzeuge die Messstelle. 25 Autofahrer hielten sich nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Den Spitzenplatz belegte ein Fahrzeugführer, der mit 62 km/h gemessen wurde.

3.2 Gemarkung Liederbach, B 8 Dienstag, 11.02.14, 14:40 Uhr - 20:40 Uhr

Die Polizei führte am Dienstag an der B 8 im Bereich Liederbach Geschwindigkeitsmessungen durch. Am Messpunkt beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h. In den sechs Stunden wurden 5.731 Fahrzeuge registriert, wovon 225 zu schnell unterwegs waren. Sieben von ihnen müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der Spitzenreiter wurde mit 160 Stundenkilometern gemessen.

4. Einbrecher flüchten Sulzbach, Bahnstraße Donnerstag, 13.02.14, 00:14 Uhr

Eine akustische Alarmanlage hat Donnerstagnacht in Sulzbach bislang unbekannte Einbrecher vertrieben. Die Ganoven betraten das Firmengelände eines Gastronomie- und Küchenausstatters und machten sich an der Tür zum Lagerschuppen zu schaffen. Dabei lösten sie Alarm aus und flüchteten. Bis zum Eintreffen des Sicherheitsdienstes waren die Täter schon über alle Berge. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen brachten leider nichts ein. Es entstand geringer Einbruchschaden.

5. Einbruch in Lagerhalle Sulzbach, Am großen Stück Dienstag, 11.02.14, 15:00 Uhr - Donnerstag, 13.02.14, 08:00 Uhr

Unbekannte sind zur Tatzeit in eine Lagerhalle in Sulzbach eingebrochen. Die Ganoven hebelten eine Tür auf, drangen ein und brachen drei darin abgestellte Wohnmobile auf. Die Täter durchsuchten die Fahrzeuge und stahlen ein Navigationsgerät, eine Rückfahrkamera und eine Kaffeemaschine. Der Gesamtschaden wird auf 5.500,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: