PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 11. Februar 2014

1. Volltrunken und ohne Fahrerlaubnis Liederbach, Am Wehr / An der Untermühle Montag, 10.02.14, 14:20 Uhr

Eine Polizeistreife hat am Montagnachmittag in Liederbach einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der erheblich alkoholisiert unterwegs war. Anwohner hatten den Mann zuvor beobachtet, wie er in seinem Audi saß und aus einer Wodkaflasche trank. Anschließend fuhr er davon, worauf sie die Polizei alarmierten. Eine Polizeistreife stoppte den Audifahrer kurz darauf und ließ den 34-Jährigen einen Atemalkoholtest durchführen, der einen Wert von 3,77 Promille anzeigte. Die Ordnungshüter nahmen den aus Liederbach stammenden Mann mit zur Blutprobe. Obendrein stellte sich auch noch heraus, dass der Audifahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen den Audifahrer laufen nun die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

2. Geschwindigkeitsmessungen Hofheim, L 3011 Montag, 10.02.14, 07:50 Uhr - 13:50 Uhr

Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes führten Geschwindigkeitsmessungen am Montag auf der L 3011 im Bereich Hofheim in Höhe der Einmündung zur Lorsbacher Straße durch. Dort beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. In den sechs Stunden passierten 951 Fahrzeuge den Messpunkt. Es wurden 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Den Spitzenplatz belegte ein Fahrzeugführer, der mit 87 km/h unterwegs war.

3. Autoaufbrüche Eschborn, Akazienweg, Sulzbacher Straße, Bettina-von-Arnim-Straße, Hauptstraße, Friedensstraße, Im Wingert, Samstag, 08.02.14, 11:30 Uhr - Montag, 10.02.14, 07:35 Uhr

Autoknacker sind zur Tatzeit in Eschborn auf Beutezug gewesen. Die Täter brachen sechs Fahrzeuge (VW, BMW und Daimler Chrysler) auf und stahlen die vom Werk eingebauten Navigationsgeräte. Der von den Dieben angerichtete Schaden wird auf insgesamt 25.250,- Euro.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: