PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - 1. Betrunkener Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Hochheim, Geisenheimer Straße 2 Samstag, 08.02.2014, 17.45 - 19.15 Uhr

Beim Abbiegen von der Frankfurter Straße in die Geisenheimer Straße stieß ein 47jähriger Pkw-Fahrer aus Hochheim gegen ein geparktes Fahrzeug. Anschließend entfernte sich der Fahrer, konnte allerdings kurz danach ausfindig gemacht werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand, was vermutlich ursächlich für den Verkehrsunfall war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Bei dem Fahrer wurden eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

2. Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten

Eschborn, Hauptstraße/Hessenallee Samstag, 08.02.2014, 18.10 Uhr

Auf der Hauptstraße fuhr eine 23jährige Pkw-Fahrerin aus Eschborn aus Unaufmerksamkeit auf den vorausfahrenden Pkw eines 19-Jährigen aus Eschborn auf, der aufgrund eines vor ihm abbiegenden Fahrzeuges abbremsen musste. Die 23-Jährige und ihre gleichaltrige Beifahrerin wurden beim dem Aufprall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.500,- Euro.

3. Betrunkener Pkw-Fahrer fährt gegen Verteilerkasten

Eppstein, Auf dem Wingertsberg Samstag, 08.02.104, 17.00 - 17.10 Uhr

Ein 53jähriger Pkw-Fahrer aus Eppstein stößt beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen einen Stromverteilerkasten. Der Pkw war bereits zuvor aufgrund seiner aufälligen Fahrweise Verkehrsteilnehmern aufgefallen, die die Polizei verständigt hatten. Diese konnte den Mann an seiner Wohnanschrift antreffen. Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Einbehaltung des Führerscheins. Durch den Aufprall auf den Verteilerkasten entstanden an diesem und dem Fahrzeug ein Schaden von ca. 10.000,- Euro.

4. Pkw aufgebrochen

Hochheim, Mainweg Samstag, 08.02.2014, 14.15 - 15.50 Uhr

Unbekannte Täter schlugen anf einem abgestellten Pkw die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten die im Fußraum abgelegte Handtasche der Nutzerin. In der Handtasche befanden sich die Geldbörse, diverse Dokumente, EC- und Kreditkarten sowie ein Handy. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

5. Versuchter Raubüberfall

Hofheim, Kirschgartenstraße Samstag, 08.02.2014, 12.50 Uhr

Ein 35jähriger Mann ist bei dem Versuch ein Geschäft in den Hofheimer Arkaden zu überfallen an der Beherztheit der 55jährigen Geschäftsführerin gescheitert. Obwohl der Täter die Frau mit einer Schusswaffe bedrohte, ergriff ihn diese am Arm und drängte ihn aus dem Laden. Dort wird der Täter kurz von Zeugen festgehalten, kann dann aber flüchten. Er wird jedoch wenig später von einer Polizeistreife in der Nähe festgenommen. Die Tatwaffe, einen Schreckschussrevolver, hat der Mann bei seiner Festnahme noch bei sich. Da der Drogen abhängige Mann derzeit über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er am 09.02.2014 dem Haftrichter vorgeführt.

6. Dachstuhlbrand

Hattersheim, Sarceller Straße 6 Samstag, 08.02.2014, 14.11 Uhr

In einer im 2. OG eines Hauses befindlichen Wohnung ist aus bisher nicht geklärter Ursache ein Brand entstanden, der nachfolgend auf den darüber befindlichen Dachboden übergegriffen hat. Letzterer brannte auf vollständiger Breite. Die Mieter der Wohnung waren bei Brandentstehung nicht anwesend. Der verständigten Feuerwehr Hattersheim gelang es erst gegen 17.30 Uhr den Brand vollständig zu löschen. Vorsorglich waren Bewohner des Vorderhauses evakuiert worden. Für dei Dauer der Löscharbeiten musste die Mainzer Landstraße vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Der enstandene Schaden wird auf ca. 100.000,- Euro geschätzt. Die zuständige Kriminalpolizei wird am Montag die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache aufnehmen.

7. Brand in Kellerraum

Flörsheim, Hauptstraße Samstag, 08.02.2014, 08.20 Uhr

In einem von der darüber befindlichen Firma als Lagerraum/Werkstatt genutzten Kellerraum geriet vermutlich Sägestaub in Brand. Auslöser hierfür war möglicherweise ein am Vorabend genutzter Halogenschein-werfer, der nach dem Abschalten und noch nicht abgekühlt neben Säcken mit Sägestaub abgestellt worden war. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses vorsorglich evakuiert. Der durch den Brand entstandene Schaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

8. Einbruch in Kindertagesstätte

Hattersheim, Schulstraße Nacht zum Samstag, 08.02.2014

Unbekannte brachen mit brachialer Gewalt die auf der Rückseite des Gebäudes befindlichen Terrassentüren einer Kindertagesstätte auf. In den Räumlichkeiten wurden die Personalspinde aufgebrochen sowie mit massiver Gewalt ein im Keller befindlicher Tresor. Gestohlen wurden, soweit bisher bekannt, Bargeld, Schlüssel sowie ein Laptop. Der Schaden wird mit ca. 6.000,- Euro angegeben.

9. Pkw's aufgebrochen

Hofheim OT Marxheim, Meisenweg/Lessingstraße/Breckenheimer Straße Nacht zum Samstag, 08.02.2014

Durch Erreichen eines Spannungsbruchs der Dreiecksscheibe hinten rechts gelangten unbekannte Täter in drei abgestellte Pkw. Aus den Fahrzeugen wurden die eingebauten Navigationsgeräte gestohlen. Der Schaden wird auf ca. 11.800,- Euro geschätzt.

10. Einbruch in Autohaus

Hattersheim, Schulstraße Nacht zum Samstag, 08.02.2014

Mit einem Gitterrost schlugen bisher Unbekannte die Seitentür eines Autohauses ein. Aus dem Gebäude wurden eine Geldbörse, eine Kasse sowie ein Tresor gestohlen, die beiden Letzteren allerdings ohne Inhalt. In der Geldbörse befanden sich ca. 300,- Euro Bartgeld sowie Ausweise und Kreditkarten. Der Schaden wird auf ca. 2.700,- Euro beziffert.

11. Einbruch in Firma

Eschborn, Schwalbacher Straße Nacht zum Samstag, 08.02.2014

Über den Balkon und Aufhebeln einer dortigen Tür gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer im 1. OG befindlichen Firma. Dort werden die Räumlichkeiten und Behältnisse durchsucht. Ein vorhandener Safe wird aus der Wandverankerung gerissen und aufgebrochen. Soweit bekannt wurden ein Laptop, eine Jacke, eine Armbanduhr sowie dei Zugangsschlüssel zur Firma gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 1.700,- Euro angegeben.

12. Angetrunkener Fahrradfahrer

Bad Soden, Königsteiner Straße Samstag, 08.02.2014, 07.45 Uhr

Ob es noch Restalkohol der vergangenen Nacht oder bereits der Pegel des frühen Morgens war, bleibt Spekulation. Bei der Kontrolle eines Radfahrers durch eine Streife der Polizei wird festgestellt, dass der 47jährige Fahrer aus Frankfurt unter Alkoholeinwirkung steht. Ein Atemalkoholtest ergibt 1,61 Promille. Nach erfolgter Blutent-nahme konnte der Mann seinen Weg fortsetzen, allerdings musste er nun sein Fahrrad schieben.

13. Einbruch in Firma

Die Büros einer im 1. OG eines Hauses befindlichen Firma waren Ziel von Einbrechern. Diese kletterten auf einen Balkon und hebelten die dortige Tür auf. Ziel der Täter war ein ca. 100 kg schwerer Tresor, den die Täter vermutlich aus dem Fenster auf eine Grünfläche warfen. Von dort flüchteten die Täter unter Mitnahme des Tresors, mit hoher Wahrscheinlichkeit mittels eines Fahrzeuges. In dem Tresor befanden sich über 10.000,- Euro Bargeld sowie mehrere Fahrzeugbriefecder Firma.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: