PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 06.Februar 2014

1. Wohnungseinbruch in Vockenhausen Eppstein, OT Vockenhausen, Hauptstraße Mittwoch, 05.02.2014, 18:20 Uhr bis 21:30 Uhr

Diebe brachen am frühen Mittwochabend in die Erdgeschoßwohnung, eines Mehrparteienhauses, in der Hauptstraße, in Eppstein - Vockenhausen ein. Die Ganoven hebelten ein Fenster an der Gebäuderückseite auf, drangen in die Wohnung ein und durchsuchten alle Räume. Etwas Bargeld und ein Handy wurden zur Beute der Diebe. Der Beutewert beträgt 1000,- Euro, hinzu kommt ein Einbruchsschaden in Höhe von 300,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Fahrzeugdiebstahl in Hofheim Hofheim, Altenhainer Straße Dienstag, 04.02.2014, 12:00 Uhr bis Mittwoch, 05.02.2014, 10:00 Uhr

In der Altenhainer Straße, in Hofheim, entwendeten Diebe vermutlich in der Nacht zum Mittwoch einen grauen, Pkw Audi A 4, mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-AB 665. Der 6 Jahre alte Wagen war ordnungsgemäß verschlossen am Fahrbahnrand geparkt, der geschockte Besitzer stellte den Diebstahl am Mittwochmorgen fest. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird mit 20.000,- Euro angegeben.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Weiterer Fahrzeugdiebstahl in Hofheim Hofheim, OT Diedenbergen, Am Alten Birnbaum Dienstag, 04.02.2014, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 05.02.2014, 06:45 Uhr

Autodiebe waren, in der Nacht zum Mittwoch, auch in der Straße Am Alten Birnbaum, in Hofheim - Diedenbergen unterwegs. Hier wurde ein am Fahrbahnrand geparkter Audi, A4 Quattro Avant entwendet. An dem zwei Jahre alten silbernen Fahrzeug befanden sich die amtlichen Kennzeichen OF-SC 9093. Der Wagen hat nach Angaben des Besitzers einen Zeitwert von 50.000,- Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit den Fahrzeugdiebstählen stehen könnten, möge sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 melden.

4. Autoknacker in Eppstein unterwegs Eppstein, Parkplatz Busbahnhof, gegenüber des Bahnhofes, Hintergasse und Untergasse Dienstag, 04.02.2014, 23:45 Uhr bis Mittwoch, 05.02.2014, 07:05 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch waren Autoknacker in Eppstein unterwegs. In der Untergasse wurde ein weißer Fiat 500, auf dem Parkplatz des Busbahnhofes, gegenüber des Bahnhofes, wurde ein weißer VW Passat Kombi und in der Hintergasse ein grüner BMW Mini Cabrio aufgebrochen. In den beiden ersten Fällen wurden die hinteren Scheiben mit einem Stein eingeschlagen und die Fahrzeuge durch ein Hineingreifen geöffnet. Bei dem BMW Mini wurde das Dach mit einem Messer aufgeschlitzt, der Wagen konnte jedoch nicht geöffnet werden. In allen Fällen stahlen die Diebe keinerlei Gegenstände aus den Fahrzeugen. Auf dem Parkplatz des Busbahnhofes wurde aus dem Passat ein Rucksack durch die eingeschlagene Scheibe herausgezogen. Hierbei verletzte sich der Autoknacker offensichtlich an Händen oder Armen, hinterließ Blutspuren am Fahrzeug und ließ das Diebesgut zurück. Der Einbruchsschaden beträgt 300,- Euro je Fahrzeug, im Falle des aufgeschlitzten Daches 1500,- Euro.

Sachdienliche Hinweise werden von der Kripo in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 aufgenommen.

5. Trickdieb in Eppstein unterwegs Eppstein, Am Heinzberg Mittwoch, 05.02.2014, 12:30 Uhr

Ein älteres Ehepaar wurde in Eppstein, Am Heinzberg, am Mittwoch gegen 12:30 Uhr Opfer eines Trickdiebes. Der Täter klingelte an der Haustür und gab sich als Stromableser aus. Einen Ausweis ließen sich die Eheleute leider nicht zeigen, waren abgelenkt und hatten den Mann zudem nicht immer im Blick, während dieser seine Arbeit im Haus verrichtete. Nachdem der vermeintliche Stromableser das Haus verlassen hatte stellten die Bewohner den Verlust einer Herrentasche mit mehreren hundert Euro Bargeld, Papieren und Scheckkarten aus der Küche fest.

Der falsche Stromableser wurde als 1,80 - 1,90 Meter großer Mann, von kräftiger Statur, mit Dreitagebart beschrieben. Es soll sich um vermutlich einen Osteuropäer gehandelt haben, dieser war zur Tatzeit bekleidet mit beige Hose und beige Windjacke sowie einem blauen Basecap.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: