PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 28. Januar 2014

1. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

1.1. Wohnungseinbruch in Hofheim Hofheim, OT Marxheim, Königsberger Weg Dienstag, 28.01.2014, 07:30 Uhr bis 19.30 Uhr

Die Hochparterrewohnung, eines achtgeschossigen Mehrparteienhauses im Königsberger Weg, in Hofheim - Marxheim wurde am Dienstag, im Laufe des Tages, von Einbrechern angegangen. Die Diebe gelangten auf das große, von hohen Hecken umschlossene Grundstück, kletterten auf ein Geländer des Kellerabganges an der Gebäuderückseite und gelangten so an ein Fenster der Wohnung. Ein nur dreiviertel heruntergelassener Rollladen und ein gekipptes Fenster machten es den Dieben leicht. Der Rollladen wurde nach oben geschoben, das Fenster einfach aufgedrückt und schon waren die Einbrecher in der Wohnung. Es wurden alle Schränke in den Räumen durchsucht, nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, es kam lediglich zu Beschädigungen an Möbeln, hierdurch beträgt der Einbruchschaden 250,- Euro.

Täterhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

1.2. weiterer Wohnungseinbruch in Hofheim Hofheim, OT Marxheim, Rheingaustraße Dienstag, 28.01.2014, 07:35 Uhr bis 20.30 Uhr

Bei einem weiteren Einbruch, in eine Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses, in der Rheingaustraße in Hofheim - Marxheim, welcher sich ebenfalls im Verlauf des Dienstages ereignete, erbeuteten Diebe Silberschmuck im Wert von 1000,- Euro. Die Ganoven erkletterten hier, den zum rückwärtigen Garten gelegenen Balkon der Wohnung und versuchten zunächst die Balkontüre aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, hebelten die Diebe ein neben liegendes Fenster auf, drangen in die Wohnung ein und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute wieder durch das Fenster der Wohnung und entkamen unerkannt. Der entstandene Einbruchschaden beläuft sich auf 1800,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.3. Einbruchsversuch in Kelkheim Kelkheim, OT Münster, Königsteiner Straße Dienstag, 28.01.2014, 08:45 Uhr bis 09.15 Uhr

Ein dreister Dieb versuchte am Dienstagmorgen, in ein freistehendes zweigeschossiges Wohn- und Geschäftshaus, in der Königsteiner Straße in Kelkheim - Münster einzubrechen. Eine Angestellte befand sich alleine im Haus und verließ dieses nur für kurze Zeit. Die Frau kehrte um 09:15 Uhr zum Haus zurück und stellte fest, dass ein Einbrecher versucht hatte ins Haus einzudringen. Der Ganove war in der kurzen Abwesenheit in den freizugänglichen Innenhof gelangt und hatte dort bereits die Glasscheibe der Hauseingangstür eingeschlagen. Der Einbrecher gelangte nicht ins Haus, offenbar wurde er durch die zurückkehrende Angestellte bei der weiteren Tatausführung gestört. Der entstandene Einbruchschaden beläuft sich auf 100,- Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dem Einbruchsversuch stehen könnten, möge sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 melden.

2. Einbruch in Geschäftsräume Flörsheim, Grabenstraße Dienstag, 28.01.2014, 02:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Einbrecher hebelten in der Nacht zum Dienstag, die Eingangstüre einer Firma in der Flörsheimer Grabenstraße auf. Die Firma hat dort Verkaufs- und Lagerräume. Die Diebe drangen in die Räume ein, durchsuchten alle Schränke und entwendeten eine silberne Geldkassette mit 50,- Euro Münzgeld. Der entstandene Einbruchsschaden beläuft sich auf 200,- Euro.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Dieseldiebe Kelkheim, Parkplatz, Lise-Meitner-Straße Freitag, 24.01.2014, 19:00 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 00:00 Uhr

Diebe entwendeten im Verlaufe des vergangenen Wochenendes aus einem, auf dem Parkplatz in der Lise-Meitner-Straße, in Kelkheim, abgestellten Sattelzug eine größere Menge Kraftstoff. Die Ganoven brachen die Tankverschlüsse an einer weißen, Renault Sattelzugmaschine auf und entwendeten aus den Tanks 450-500 Liter Dieselkraftstoff. Der Beutewert beträgt geschätzte 650,- Euro, der entstandene Sachschaden ist lediglich gering.

Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter Telefon (06195) 6749-0 zu melden.

4. Diebstahl aus Baucontainer Schwalbach, Sossenheimer Weg Montag, 27.01.2014, 18:00 Uhr bis Dienstag, 28.01.2014, 07:30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Diebe, einen im Sossenheimer Weg, in Schwalbach, abgestellten Baucontainer auf. Die Ganoven brachen das Vorhängeschloss der Tür auf und entwendeten einen sogenannten Betonrüttler aus dem Container. Die Baumaschine hat einen Wert von 2000,- Euro, der entstandene Einbruchsschaden beträgt 20,- Euro.

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

5. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Gemarkung Hofheim, Landesstraße 3011, zwischen Lorsbach und Hattersheim Dienstag, 28.01.2014, 07:15 Uhr

Mitten im morgendlichen Berufsverkehr ereignete sich am Dienstag, gegen 07:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Landesstrasse 3011. Ein 62-jähriger Fahrzeuglenker aus Eppstein, befuhr mit seinem 5er BMW die Landesstraße zwischen Lorsbach und Hattersheim. Kurz vor der Lichtzeichenanlage Kapellenstraße / L 3011übersah der Eppsteiner, das ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt durch einen Rückstau anhalten musste und fuhr ungebremst in das Heck des Wagens. Der Pkw Peugeot eines 46 Jahre alten Mannes, ebenfalls aus Eppstein, wurde durch die Wucht des Aufpralles gegen einen weiteren vorausfahrenden Pkw, Alfa Romeo geschoben. Die 30-jährige Eppsteiner Fahrzeuglenkerin blieb, ebenso wie ihre beiden Eppsteiner Mitbürger, unverletzt. Alle Beteiligten wurden vor Ort vorsorglich durch Rettungskräfte untersucht. Während der Bergungsarbeiten und der Abschleppung aller drei Fahrzeuge musste die Straße kurzfristig voll gesperrt werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf insgesamt 47.000,- Euro, 30.000,- Euro hiervon entfallen auf den zwischen den zwei Fahrzeugen zusammen geschobenen Peugeot.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: