PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 28. Januar 2014

1. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

1.1. Wohnungseinbruch in Hofheim Hofheim, OT Marxheim, Römerstraße Montag, 27.01.2014, 18.30 Uhr

Ein zweigeschossiges Einfamilienhaus, in der Römerstraße, im Hofheimer Stadtteil Marxheim wurde am Montagabend gegen 18:30 Uhr von einem Einbrecher aufgesucht. Im Schutze einer blickdichten drei Meter hohen Hecke und einer Mauer, hebelte der Ganove die Terrassentür an der Gebäuderückseite auf und gelangte so, in das aus zwei Wohnungen bestehende Haus. Alle Räume des Hauses wurden durchsucht und nach ersten Erkenntnisses erbeutete der Einbrecher Schmuck von nicht bekanntem Wert. Die Bewohnerin der Erdgeschoßwohnung kehrt gegen 18:30 Uhr nach Hause zurück, überraschte den Einbrecher und sah diesen noch über die Terrasse flüchten. Es soll sich beim Täter um einen cirka 30 Jahre alten Mann mit südländischem/arabischen Aussehen gehandelt haben. Der Mann war 170 cm groß, hatte schwarzes krauses Haar und einen Vollbart, bekleidet war er mit dunkler Jacke und Hose. Der Einbrecher verlor Teile seiner Beute bei der Flucht aus der Wohnung und dem Überklettern der Grundstücksmauer. Der Einbruchsschaden beläuft sich auf 200,- Euro.

Wer die Tat mitbekommen hat, möge sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 melden.

1.2. Einbruch in Wohnhaus Hofheim, OT Langenhain, Katzenlückstraße Freitag, 24.01.2014, 16:00 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 14:45 Uhr

Ein in Ortsrandlage gelegenes Einfamilienhaus, in der Katzenlückstraße in Hofheim - Langenhain, war am vergangenen Wochenende das Ziel von Einbrechern. Die Diebe gelangten über einen Fußweg auf das große, an den Wald grenzende Grundstück. Neben dem Hauseingang nutzten die Einbrecher eine verschlossene Gittertür als Kletterhilfe, gelangten auf das Garagendach und warfen mit einem Stein ein Fenster ein. Die Diebe öffneten dieses und stiegen vom Garagendach ins Haus ein. Es wurden sämtliche Räume durchsucht und das Haus nach der Tat wieder über den Einstieg verlassen. Es konnten bislang keine Angaben über mögliches Diebesgut gemacht werden, der Einbruchsschaden beläuft sich auf 1000,- Euro.

Täterhinweise bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

1.3. Einbruch in Wallau Hofheim, OT Wallau, Wiesbadener Straße Montag, 27.01.2014, 13:10 Uhr bis 16:10 Uhr

Eine Goldmünzensammlung erbeuteten Diebe am Montagnachmittag, bei einem Einbruch in eine Erdgeschoßwohnung, eines Hinterhauses, in der Wiesbadener Straße in Hofheim - Wallau. Die Ganoven betraten, während der nur kurzen Abwesenheit der Bewohner, den rückwärtigen Garten des Hauses, hebelten hier ein Bürofenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Die Einbrecher durchsuchten alle Zimmer und entwendeten im Wohnzimmer eine aus 37 Goldmünzen bestehende Sammlung im Wert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Einbruchsschaden beläuft sich auf weitere 1500,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.4. Wohnungseinbruch in Eschborn Eschborn, Bettina-von-Arnim-Straße Sonntag, 26.01.2014, 18:00 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 08:00 Uhr

Eine Erdgeschoßwohnung, in einem Mehrfamilienhaus, in der Bettina-von-Arnim-Straße in Eschborn, wurde in der Nacht zum Montag durch Einbrecher angegangen. Die Diebe brachen ein, zu einem Fußweg gelegenes Toilettenfenster auf, kletterten in die Gästetoilette, hebelten die verschlossene Tür von innen auf und gelangten so in die Wohnung. Die Ganoven durchsuchten alle Räume und entwendeten nach ersten Feststellungen Schmuck von bislang unbekanntem Wert. Der entstandene Einbruchschaden beträgt lediglich 200,- Euro. Nachbarn entdeckten am nächsten Morgen das offene Fenster und verständigten Polizei und die abwesenden Bewohner.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Fahrzeugaufbrüche in Eppstein Eppstein, Fischbacher Straße Sonntag, 26.01.2014, 22:00 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 07:30 Uhr

In der Nacht zum Montag brachen Autoknacker in der Fischbacher Straße, in Eppstein, gleich zwei Fahrzeuge auf. Es handelte sich um einen weißen BMW X 6 und einen grauen 5er BMW, welche am Fahrbahnrand geparkt waren. In beiden Fällen wurden Scheiben eingeschlagen, die Fahrzeuge durch ein Hineingreifen geöffnet und die teuren Navigationsgeräte ausgebaut und entwendet. Der Wert der entwendeten Geräte beträgt jeweils 2500,- Euro, an beiden Fahrzeugen entstand zudem ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit den Fahrzeugaufbrüchen stehen könnten, möge sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 melden.

3. Geschäftseinbrüche

3.1. Einbruch in das Hattersheimer Standesamt Hattersheim, Unterortstraße Samstag, 25.01.2014, 16:30 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 07:45 Uhr

Am vergangenen Wochenende brachen Diebe in das in der Unterortstraße gelegene Standesamt der Stadt Hattersheim ein. Die Einbrecher hebelten ein Fenster zu den Toilettenräumen auf, kletterten ins Gebäude und durchsuchten hier alle Büroräume. Nach ersten Feststellungen wurden 90.- Euro Bargeld und eine Kamera der Marke Peritax, Optio RS 1000 im Wert von lediglich 110,- Euro entwendet. Der entstandene Einbruchschaden hingegen ist erheblich und liegt bei 3000,- Euro, da die Einbrecher im Gebäude sämtliche Bürotüren aufbrachen.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

3.2. Einbruch ins DRK-Büro Hattersheim, Im Boden Samstag, 25.01.2014, 17:00 Uhr bis Montag, 27.01.2014, 06:30 Uhr

Ebenfalls am vergangenen Wochenende ereignete sich ein Einbruch in das in der Straße Am Boden, in Hattersheim gelegene Büro des Deutschen Roten Kreuzes. Das Büro befindet sich in der Hochparterre, eines Flachbaues, im Industriegebiet. Die Diebe gelangten über eine frei zugängliche Treppe zum Haupteingang, hebelten die Türe auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Die Büroräume wurden durchsucht, es wurde lediglich eine Digitalkamera im Wert von 100,- Euro zur Beute der Täter. Der Einbruchschaden beläuft sich in diesem Fall auf 500,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.3. Einbrecher in Arztpraxis Hofheim, Reifenberger Straße Montag, 27.01.2014, 23:15 Uhr bis 23:19 Uhr

Einbrecher hebelten am Montagabend die Eingangstür einer in der Reifenberger Straße, in Hofheim, gelegenen Arztpraxis auf und gelangten so in die Räume. Im Empfangsbereich der Praxis wurden alle Schränke durchsucht und eine Geldkassette mit einem bislang nicht bekannten Bargeldbetrag entwendet. Ein Zeuge beobachte die Täter bei der Flucht und konnte die Einbrecher beschreiben. Es soll sich um zwei Männer gehandelt haben, einer davon klein und stämmig. Beide trugen weite Kleidung, einer war mit einer grauen Kapuzenjacke, der zweite Täter mit einer blauen Kapuzenjacke bekleidet. Der Einbruchschaden an der Tür beträgt 150,- Euro.

Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

4. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Hofheim, Niederhofheimer Straße / Vorderwart Montag, 27.01.2014, 08:45 Uhr

Ein 49-jähriger Fahrzeuglenker aus München befuhr mit seinem schwarzen Audi, Montagmorgen, gegen 08:45 Uhr, die Straße Vorderwart in Hofheim. Der Mann wollte an der Einmündung zur Niederhofheimer Straße mit seinem Fahrzeug nach links in die Niederhofheimer Straße, Richtung stadtauswärts, einbiegen. Hierbei übersah er jedoch aus unerklärlichen Gründen, einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten weißen Mitsubishi Lkw. Der Fahrer des Lkw, ein 54-jähriger Mann aus Sulzbach, konnte trotz Vollbremsung und einem Ausweichversuch einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Der Audi wurde erheblich beschädigt, die gesamte Front wurde eingedrückt. Der Lkw wurde ebenfalls im Frontbereich stark beschädigt, weiterhin wurde ein geparkter Pkw durch umher fliegende Trümmerteile getroffen und leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt mehr als 20.000,- Euro, beide Fahrer blieben dank auslösender Airbags unverletzt.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: