PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 24. Januar 2014

1. Tankstelle überfallen Hochheim, Frankfurter Straße Freitag, 24.01.14, 00:05 Uhr

Die Kriminalpolizei fahndet nach zwei Männern, die zur Tatzeit die OIL-Tankstelle in der Frankfurter Straße in Hochheim überfallen haben. Die beiden maskierten Täter traten an den Angestellten heran, als er nach Geschäftsende das Tankstellengebäude verließ und verschloss. Die Räuber fesselten den 19-Jährigen, führten ihn zunächst zurück in den Verkaufsraum, danach in einen Nebenraum. In der Folge raubten sie sein Handy, etwa 250,- Euro Kleingeld aus der Kasse und mehrere Stangen Zigaretten. Die mit Sturmhauben getarnten Männer flüchteten anschließend zu Fuß auf den angrenzenden LIDL-Parkplatz in der Altkönigstraße, von dort weiter in unbekannte Richtung. Die nach Bekanntwerden der Tat eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein. Eine Täterbeschreibung liegt momentan nicht vor.

Die zuständige Kriminalpolizei aus Hofheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

2. Handtaschenraub Schwalbach, Marktplatz Donnerstag, 23.01.14, 19:15 Uhr

Ein hinterhältiger Überfall, der sich am Donnerstagabend in Schwalbach ereignet hat, beschäftigt die Ermittler der Kriminalpolizei in Hofheim. Was war geschehen? Zur Tatzeit lief die 45-jährige Geschädigte den Marktplatz entlang. Ihr begegnete ein junger Mann / Jugendlicher, der ohne ein Wort zu sagen frontal auf sie zukam und für sie völlig überraschend Reizgas / Pfeffer ins Gesicht sprühte. Ein zweiter Täter trat zeitgleich von hinten an die Geschädigte heran und riss ihr die Handtasche samt Bargeld, Ausweisen und Mobiltelefon vom Arm. Anschließend flüchteten die Räuber zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Während ein Täter in Richtung Ostring verschwand, flüchtete sein Komplize in Richtung Avrillestraße. Lediglich ein Täter kann von der Geschädigten als männlich, 180 cm, kräftig, kurze schwarze Haare, beschrieben werden. Die 45-jährige Frau wurde später im Krankenhaus behandelt.

Zeugen des Überfalls und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Einbruch in Vereinsgebäude Kelkheim-Münster, Lorsbacher Straße Mittwoch, 22.01.14, 22:45 Uhr - 23:15 Uhr

Bislang Unbekannte sind zur Tatzeit in das Vereinsgebäude in der Lorsbacher Straße in Münster eingebrochen. Die Ganoven hebelten ein Fenster auf, stiegen in die Räumlichkeiten des Schwimmclubs ein und traten dort Türen ein, um in weitere Räume zu gelangen. Ersten Einschätzungen nach wurde aber nichts gestohlen. Der Einbruchschaden wird auf 2.000,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbruch misslingt Flörsheim, Wickerer Straße Nacht zum Donnerstag, 23.01.14

Einbrecher sind zur Tatzeit in den Flörsheimer Kolonnaden nicht zum Zug gekommen. Die Täter versuchten die Eingangsschiebetür aufzuhebeln, um in die Geschäftsräume eines Bekleidungsunternehmens zu gelangen. Die Hebelversuche scheiterten. Die Einbrecher verschwanden und ließen einen Sachschaden von etwa 1.500,- Euro zurück.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Anhänger gestohlen Hofheim-Wallau, Hessenstraße Sonntag, 19.01.14, 15:00 Uhr - Donnerstag, 23.01.14, 07:00 Uhr

Entwendet wurde ein auf der Straße abgestellter silberfarbener Pkw-Kleinanhänger mit blauer Plane vom Hersteller WM Meyer, Typ HLC 25, mit dem amtlichen Kennzeichen WI - PG 203. Der Wert des Anhängers wird vom Geschädigten mit 1.000,- Euro angegeben.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

6. Wohnhauseinbrüche

6.1 Bad Soden-Neuenhain, Am Mauerkopf Donnerstag, 23.01.14, 19:15 Uhr - 22:00 Uhr

Schmuck im Wert von etwa 2.500,- Euro erbeuteten Unbekannte bei einem Wohnhauseinbruch am Donnerstag in Neuenhain. Die Täter kletterten über eine tatorteigene Leiter zu einem im ersten Obergeschoss gelegenen Fenster, schlugen die Scheibe ein, stiegen ins Einfamilienhaus ein und durchsuchten sämtliche Räume sowie Behältnisse. Der Einbruchschaden wird auf 300,- Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 entgegen.

6.2 Liederbach-Oberliederbach, Am Feldrain Donnerstag, 23.01.14, 08:10 Uhr - 18:20 Uhr

Bislang Unbekannte sind am Donnerstag in Oberliederbach in ein Reihenhaus eingebrochen. Die Täter brachen die Terrassentür auf, drangen ins Wohnhaus ein, durchstöberten die Räume und entwendeten Schmuck im Wert von 1.500,- Euro. Der Einbruchschaden liegt bei etwa 500,- Euro.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter (06192) 2079-0.

7. Einbrecher flüchten Hofheim-Marxheim, Berliner Straße Donnerstag, 23.01.14, 18:30 Uhr

Einbrecher sind am Donnerstag im Hofheimer Stadtteil überrascht worden. Die beiden Täter schoben den Rollladen hoch, hebelten das Fenster auf (Schaden 500,- Euro) und wollten in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einsteigen. Sie brachen aber ihren Plan ab, da der im Bett liegende Geschädigte aufmerksam wurde. Die Ganoven flüchteten in unbekannte Richtung. Der 43-jährige Geschädigte alarmierte die Polizei. Die eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein. Täterbeschreibungen liegen nicht vor.

Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 auf.

8. Autoaufbrüche Liederbach, Frauenwaldstraße / Taunusstraße / Feldstraße Mittwoch, 22.01.14, 20:00 Uhr - Donnerstag, 23.01.14, 16:00 Uhr

Autoknacker haben zur Tatzeit in Liederbach drei BMW X 6 ins Visier genommen. Die Ganoven schlugen die Seitenscheiben der Fahrzeuge ein und stahlen in zwei Fällen die werksseitig verbauten Navigationsgeräte. Im dritten Fall blieb es beim Versuch. Der angerichtete Schaden wird auf insgesamt 8.500,- Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

9. Verkehrsunfall - Geschädigter gesucht Sulzbach, Hauptstraße 125 Donnerstag, 23.01.14, 19:55 Uhr

Am Donnerstagabend ereignete sich in Sulzbach, Hauptstraße Höhe Hausnummer 125, ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mitsubishis streifte im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges (vermutlich silberfarbener Van). Der Mitsubishifahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden (300,- Euro) zu kümmern. Eine Zeugin bekam den Unfall mit, notierte sich das Kennzeichen des Unfallflüchtigen und verständigte die Polizei. Der Unfallfahrer konnte später ermittelt werden. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht. Der unfallbeschädigte Wagen stand später nicht mehr am Unfallort. Der Fahrer / Halter dieses Fahrzeuges wird gesucht. Er möge sich bitte beim Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter Telefon (06190) 9360-0 melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: