PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 22. Januar 2014

1. Verkehrsunfall mit Personenschaden Hofheim, Hattersheimer Straße Dienstag, 21.01.14, 16:50 Uhr

Eine Fußgängerin ist am Dienstagnachmittag in Hofheim von einem Auto erfasst und verletzt worden. Die 59-Jährige aus Bad Camberg lief einer 58-jährigen Skodafahrerin aus Kriftel vors Auto. Die Kriftelerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit der Fußgängerin zusammen. Die Passantin wurde erkennbar am Kopf und Unterschenkel verletzt und nach Erstversorgung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. An ihrem Wagen entstand ein Sachschaden von etwa 800,- Euro.

2. Autoaufbrüche

2.1 Hattersheim, Mainzer Landstraße Montag, 20.01.14, 22:00 Uhr - Dienstag, 21.01.14, 08:30 Uhr

Unbekannte schlugen die Seitenscheibe eines schwarzen VW Passat ein und erbeuteten das werksseitig verbaute Navigationsgerät. Der Gesamtschaden wird auf 4.500,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2.2 Kriftel, An der Landwehr Montag, 20.01.14, 19:30 Uhr - Dienstag, 21.01.14, 08:30 Uhr

Unbekannte zerstörten die Seitenscheibe eines schwarzen Mercedes, durchsuchten den Innenraum des Fahrzeuges und stahlen ein im Wagen abgelegtes Mobiltelefon und mehrere Handy-Ladekabel. Der Schaden wird auf insgesamt 2.300,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2.3 Hofheim, Gotenstraße Montag, 20.01.14, 16:00 Uhr - Dienstag, 21.01.14, 08:30 Uhr

Unbekannte schlugen auf der Beifahrerseite das hintere Seitenfenster eines VW Passat ein und stahlen das im Wagen eingebaute Navigationsgerät. Der Aufbruch- und Diebstahlschaden liegt bei etwa 5.500,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Wohnhauseinbruch Bad Soden, Auf der Weide Dienstag, 21.01.14, 07:45 Uhr

Einbrecher sind am Dienstagmorgen in Bad Soden nicht zum Zuge gekommen. Die Ganoven brachen zuvor die Kellertür (Schaden 1.000,- Euro) eines Einfamilienhauses auf und drangen ein. Danach ließen sie aber von ihrem weiteren Vorhaben ab, da sie sich von dem im Haus anwesenden und aufmerksam gewordenen Geschädigten entdeckt fühlten und flüchteten ungesehen. Der Geschädigte alarmierte die Polizei. Die postwendend eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein.

Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbruch in Kindergarten Eschborn, Unterortstraße Montag, 20.01.14, 19:00 Uhr - Dienstag, 21.01.14, 07:30 Uhr

Bislang Unbekannte sind zur Tatzeit in den Kindergarten "Raupenland" in Eschborn eingebrochen. Die Täter versuchten zuerst die Eingangstür aufzubrechen, scheiterten jedoch mit ihren Bemühungen. Mehr Erfolg hatten sie mit ihren Hebelversuchen an der Notausgangstür. Die Einbrecher drangen ein, durchstöberten die Räumlichkeiten, nahmen aber nach erster Inaugenscheinnahme nichts mit. Die Ganoven verschwanden und ließen einen Einbruchschaden von etwa 8.000,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: