PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 15. Januar 2014

1. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

1.1. Einbruch in Bad Soden Bad Soden, OT Neuenhain, Sophienruhe Dienstag, 14.01.2014, 10:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Ein freistehendes Einfamilienhaus, in der Straße Sophienruhe, in Bad Soden - Neuenhain wurde am Dienstag, im Verlaufe des Tages, durch Einbrecher aufgesucht. Die Diebe hebelten die Terrassentür an der Gebäuderückseite auf, drangen ins Haus ein und durchsuchten alle Räume. Schmuck und Bargeld von bislang unbekanntem Wert wurden zur Beute der Einbrecher. Der entstandene Einbruchschaden beträgt lediglich 100,- Euro.

Die Kripo in Hofheim bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.2. Einbrecher in Liederbach unterwegs Liederbach, OT Oberliederbach, Sandweg Dienstag, 14.01.2014, 19:00 Uhr bis 20:20 Uhr

Reiche Beute machten Diebe bei einem Einbruch in ein Reihenhaus, im Sandweg in Liederbach am frühen Dienstagabend. Das in einer Randlage gelegene Reihenhaus, im Ortsteil Oberliederbach ist von einem hohen Zaun umschlossen. Die Ganoven mussten diesen jedoch nicht übersteigen, sondern betraten das Grundstück durch das unverschlossene Gartentor. An der Gebäuderückseite benutzten sie einen dort stehenden Tisch als Steighilfe und konnten so auf den Balkon im 1. Obergeschoß gelangen. Das Balkonfenster wurde aufgehebelt, alle Räume des Hauses betreten und durchsucht. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck, Bargeld, Münzen und ein Laptop. Der Beutewert beträgt mehrere tausend Euro. Auf der Flucht traten die Einbrecher den heruntergelassenen Rollladen der Terrassentür von innen heraus und flüchteten durch den Garten. Es entstand ein Einbruchsschaden von 1700,- Euro.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

1.3. Mehrere Einbruchsversuche in Bad Soden - Altenhain Bad Soden, OT Altenhain, Geierfeld und Sodener Weg Dienstag, 14.01.2014, 16:00 Uhr bis 20:20 Uhr

Ganoven versuchten gleich in zwei Fällen am Donnerstag in Häuser, im beschaulichen Bad Sodener Ortsteil Altenhain, einzubrechen. Im Sodener Weg wurde ein Reihenmittelhaus durch die Einbrecher angegangen. Die Täter scheiterten hier, beim mehrfachen Versuch, die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln. Es entstand ein Einbruchsschaden in Höhe von 1200,- Euro. In der Straße Geierfeld kletterten Einbrecher gegen 19:47 Uhr über die Garage auf das Dach eines Einfamilienhauses und öffneten hier ein kleines unverschlossenes Dachlukenfenster. Die Diebe hatten jedoch nicht mit der Alarmanlage des Hauses gerechnet, welche bei Einstieg durch das Fenster ausgelöst wurde. Die Täter flüchteten unerkannt, in diesem Fall entstand keinerlei Einbruchsschaden.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.4. Versuchter Wohnungseinbruch in Bad Soden Bad Soden, Paulinenstraße Dienstag, 14.01.2014, 07:50 Uhr bis 18:45 Uhr

Gerade noch mal Glück gehabt hatten die Bewohner einer Erdgeschoßwohnung, eines Mehrfamilienhauses in der Bad Sodener Paulinenstraße. Einbrecher gelangten, im Verlauf des Dienstags, auf das von einer zwei Meter hohen Hecke umschlossene Grundstück und hebelten ein Fenster an der Gebäuderückseite auf. Beim Öffnen des Fensters fielen mehrere Gegenstände von der Fensterbank. Vermutlich durch den hierdurch verursachten Lärm, ließen die Diebe von einer weiteren Tathandlung ab und flüchteten, ohne die Wohnung zu betreten. Die später heimkehrenden Bewohner stellten den Einbruchsversuch fest, der entstandene Sachschaden beträgt 300,- Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten, möge sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 melden.

1.5. Weiterer Einbruch in Bad Soden Bad Soden, Falkenstraße Dienstag, 14.01.2014, 10:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Ein Einfamilienhaus in der Falkenstraße in Bad Soden wurde im Verlauf des Dienstages offenbar gleich durch zwei Einbrecher angegangen. Während ein Ganove ein ebenerdiges Fenster an der Gebäuderückseite aufhebelte, erkletterte ein zweiter Einbrecher den rückwärtigen Balkon und hebelte dort ein weiteres Fenster auf. Die Diebe drangen über beide Fenster in das Haus ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und flüchteten nach der Tat über die Terrassentür in unbekannte Richtung. Die Bewohner konnten bisher nicht feststellen, dass Gegenstände entwendet wurden, der Einbruchsschaden beträgt 300,- Euro.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.6. Einbrecher in Bad Soden - Neuenhain Bad Soden, OT Neuenhain, Hauptstraße Dienstag, 14.01.2014, 17:25 Uhr bis 18:15 Uhr

Bargeld und Schmuck wurden zur Beute der Diebe, welche am Dienstagnachmittag in eine Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses, in der Hauptstraße in Bad Soden - Neuenhain einbrachen. Die Ganoven gelangten über eine Treppe auf den Balkon, hebelten wie so oft die Terrassentüre auf und gelangten so in die Wohnung. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht, nach ersten Feststellungen wurde etwas Bargeld und Schmuck von unbekanntem Wert entwendet. Der entstandene Einbruchsschaden beläuft sich auf 300,- Euro.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0. 2. Geschäftseinbrüche

2.1. Einbruch in Friseursalon Bad Soden, Alleestraße Dienstag, 14.01.2014, 05:15 Uhr bis 05:30 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen gegen 05:15 Uhr hörte ein Bewohner eines mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses, in der Bad Sodener Alleestraße, verdächtige Geräusche aus dem Innenhof und dem Friseursalon im Erdgeschoß des Hauses, unterließ es jedoch seine Feststellungen der Polizei mitzuteilen. Wie sich später herausstellte, wurden die Geräusche offenbar von mehreren Einbrechern verursacht. Diese hatten einen Blumenkübel und eine Mülltonne als Steighilfe benutzt und den zur Alleestraße gelegenen Balkon, des im 1. Obergeschoß und Erdgeschoß befindlichen Friseursalons erklettert. Hier wurde durch einen der Einbrecher die Balkontüre aufgehebelt, ein weiterer Einbrecher wurde dann durch die zum Innenhof gelegene Fluchttüre hereingelassen. Die Diebe durchsuchten alle Räumlichkeiten, brachen die Kasse auf und entwendeten einen Kleintresor mit Bargeld und Gutscheinen im Wert von mehreren hundert Euro. Der Einbruchsschaden beläuft sich auf 800,- Euro, die Täter flüchteten unerkannt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0. Weiterhin wird nochmals die Bevölkerung gebeten verdächtige Wahrnehmungen, wie im vorliegenden Fall, sofort der Polizei über die rund um die Uhr besetzte Notrufnummer 110 mitzuteilen.

2.2. weiterer Einbruchsversuch in Bad Sodener Gaststätte Bad Soden, Königsteiner Straße Dienstag, 14.01.2014, 02:00 Uhr bis 08:30 Uhr

Ein weiterer, in diesem Fall nur versuchter Einbruch ereignete sich ebenfalls in der Nacht zum Dienstag in Bad Soden. Diebe versuchten in eine, in einer Passage, an der Königsteiner Straße gelegene Gaststätte einzudringen. Die Einbrecher gingen die an der Gebäuderückseite gelegene Notausgangstür des Küchenbereiches an und versuchten diese aufzuhebeln. Trotz massiver Gewaltanwendung hielt die Tür stand und konnte durch die Diebe nicht geöffnet werden. Der Schaden an der Tür ist erheblich und beläuft sich auf 1700,- Euro.

Wer die Tat mitbekommen hat, möge sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 melden.

2.3. Versuchter Einbruch in Fahrschule Hattersheim, Eichendorffring Mittwoch, 15.01.2014, 01:27 Uhr

Einbrecher versuchten am Mittwoch, gegen 01:27 Uhr zunächst mit einem Schraubendreher die Eingangstüre einer Fahrschule im Eichendorffring, in Hattersheim, aufzuhebeln. Nachdem dies misslang trat einer der Täter die Scheibe der Türe ein, beide Diebe kletterten durch das Loch in der Scheibe und gelangten so in einen Vorraum. Hier versuchten die Einbrecher erfolglos eine weitere Tür aufzuhebeln und mussten flüchten. Eine Zeugin sah einen der Einbrecher auf der Flucht und konnte diesen als cirka 1,80 Meter großen Mann, bekleidet mit einer dunklen Hose, hellen Jacke und einer hellen Kopfbedeckung beschreiben. Der entstandene Einbruchschaden beläuft sich auf 700,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: