PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, 11. Januar 2014

1. Wohnungseinbrüche

1.1   Wohnungseinbruchdiebstahl
      65830 Kriftel, Richard-Wagner-Straße
      Freitag, 10.01.2014, 06:00 Uhr - 21:30 Uhr 

Geistesgegenwärtig reagierte eine 46jährige Kriftelerin, als sie am Freitagabend nach Hause kam. Beim Öffnen der Wohnungstür bemerkte sie, dass diese von innen blockiert war. Sie vermutete sofort einen Einbruch und rief ihre Nachbarn hinzu. Vermutlich befand sich der bislang unbekannte Täter zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch in der Wohnung. Durch Zeugen wurde eine Person beobachtet, die von dem Mehrfamilienhaus in Richtung Feldgemarkung weglief. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Person nicht mehr festgestellt werden. Beschreibung: ca. 175 cm, schmale Statur, dunkel gekleidet, Mütze und Rucksack. Der Täter hatte zuvor die Terrassentür aufgehebelt, die Wohnung durchwühlt und ca. EUR 200,- Bargeld sowie Schmuck von noch unbekanntem Wert entwendet.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

1.2   versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl
      65795 Hattersheim am Main, Dürerstraße
      Freitag, 10.01.2014, 17:50 Uhr 

Bislang unbekannter Täter versuchte die Terrassentür des Reihenhauses aufzuhebeln. Dabei wurde er durch den im Haus befindlichen Bewohner entdeckt und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Bewohner konnte lediglich erkennen, dass es sich um einen männlichen Täter handelte, eine genauere Beschreibung war nicht möglich. Die sofort eingeleitete Fahndung hatte keinen Erfolg.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

1.3   Wohnungseinbruchdiebstahl
      65795 Hattersheim am Main, Brückenstraße
      Freitag, 10.01.2014, 17:15 Uhr - 21:00 Uhr 

Bislang unbekannte Täter versuchten die Tür des Wintergartens aufzuhebeln. Das misslang, jedoch hielt das benachbarte Fenster nicht stand. Nachdem auch die Tür zur Erdgeschosswohnung Wohnung aufgehebelt war, wurden die Räume durchwühlt und Schmuck im Wert von ca. EUR 1.300,- entwendet. Damit gaben sich die Täter nicht zufrieden. Sie hebelten ebenfalls die Tür der Wohnung im Obergeschoss auf und durchwühlten auch diese. Ob hier etwas entwendet wurde, ist noch unklar. Danach entkamen die Täter unerkannt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

1.4   Wohnungseinbruchdiebstahl
      65812 Bad Soden am Taunus, Carl-Orff-Weg
      Freitag, 10.01.2014, 16:15 Uhr - 21:30 Uhr 

Bislang unbekannte Täter hebelten die Terrassentür des Einfamilienhauses auf und durchwühlten mehrere Räume. Ob und was gestohlen wurde, ist bislang unklar. Die Täter entkamen unerkannt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

1.5   Wohnungseinbruchdiebstahl
      Liederbach am Taunus, Ahornweg
      Freitag, 10.01.2014, 16:30 Uhr - 22:00 Uhr 

Bislang unbekannte Täter versuchten die Scheibe der Terrassentür eines Reihenhauses einzuschlagen. Das Sicherheitsglas hielt jedoch stand. Den Tätern gelang es dann aber, die Terrassentür selbst aufzuhebeln. Aus der Wohnung wurden ca. EUR 500,- Bargeld, Schmuck und eine Digitalkamera entwendet. Die Täter entkamen unerkannt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

2. Einbrüche in Gewerbeobjekte

2.1   versuchter Einbruchdiebstahl in Gaststätte
      65795 Hattersheim, Pregelstraße
      Donnerstag, 09.01.2014, 23:00 Uhr - Freitag, 10.01.2014, 12:30 
Uhr 

Durch bislang unbekannte Täter wurde versucht, die Eingangstür einer Hattersheimer Gaststätte aufzuhebeln. Die Tür wurde beschädigt, hielt aber ansonsten stand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. EUR 500,-.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

2.2   versuchter Einbruchdiebstahl in Bäckerei
      65817 Eppstein, Hauptstraße
      Freitag, 10.01.2014, 20:00 Uhr - Samstag, 11.01.2014, 04:00 Uhr 

Bislang unbekannte Täter hebelten die Tür zur Bäckerei auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Die Tür zum Lager wurde ebenfalls aufgehebelt, jedoch wurden die Täter auf der Suche nach Beute nicht fündig.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

3. PKW-Aufbrüche

3.1   versuchter Einbruchdiebstahl aus PKW
      65719 Hofheim am Taunus, Mühlenweg
      Donnerstag, 09.01.2014, 21:30 Uhr - Freitag, 10.01.2014, 15:00 
Uhr 

Bislang unbekannter Täter schlug die hintere Seitenscheibe eines geparkten Mercedes ein, offenbar um im Innenraum nach Wertsachen zu suchen. Gestohlen wurde nichts, jedoch dürfte der entstandene Sachschaden bei mindestens EUR 350,- liegen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

3.2   Einbruchdiebstahl aus PKW
      65439 Flörsheim am Main, Grabenstraße
      Freitag, 10.01.2014, 18:30 Uhr - Samstag, 11.01.2014, 08:00 Uhr 

Bislang unbekannter Täter schlug die Seitenscheibe eines geparkten Smart ein und entwendete ein darin befindliches Paket. Hinweise auf den Täter liegen bislang nicht vor.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

   4.     Streifenwagen die Vorfahrt genommen 65760 Eschborn, 
          Sossenheimer Straße/Elly-Beinhorn-Straße Freitag, 
          10.01.2014, 01:47 Uhr 

Ausgerechnet einem Streifenwagen der Eschborner Polizei nahm ein 18-Jähriger die Vorfahrt, als er das Rotlicht an einer ampelgeregelten Kreuzung missachtete. Nur durch Glück kam es dabei nicht zu einem Unfall. Der aus Hofheim stammende Fahrer wird sich jetzt wegen einer strafbaren Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen.

   5.     Sachbeschädigung 65812 Bad Soden am Taunus, Kronberger 
          Straße (City-Arkaden) Samstag, 11.01.2014, 00:00 Uhr 

Drei stark alkoholisierte Jugendliche oder Heranwachsende verlangten Eintritt in eine Bar in den City-Arkaden in Bad Soden. Als ihnen das verwehr wurde, trat einer der jungen Männer vor Wut gegen einen Mülleimer. Danach zogen die drei in Richtung Bahnhof, wobei derselbe Täter zwei Blumenkübel vor einem Ladengeschäft beschädigte. Der Übertäter wird beschrieben als männlich, jugendliches Aussehen, Bart, auffällige rote Jacke.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn in Verbindung zu setzen (06196 9596-0).

   6.     Taschendiebstahl 65719 Hofheim am Taunus, Nordring 
          Donnerstag, 09.01.2014, 14:15 Uhr 

Die 34jährige Geschädigte befand sich in einem Hofheimer Baumarkt, als sie durch eine männliche Person angerempelt wurde. Danach bemerkte sie das Fehlen ihres Handys aus der umgehängten Handtasche. Der unbekannte Täter wird beschrieben als Südländer, ca. 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Lederjacke und Jeans.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter 06192 2079-0 entgegen.

   7.     Körperverletzung auf offener Straße 65439 Flörsheim am 
          Main, Höllweg Freitag, 10.01.2014, 12:00 Uhr 

Der 21jährige Geschädigte wartete im Höllweg auf eine Bekannte. Ohne erkennbaren Grund wurde er dort durch eine männliche Person angegriffen, gewürgt und geschlagen und schließlich zu Boden gestoßen. Auf Grund der guten Täterbeschreibung konnte als Täter ein Anwohner ermittelt und in seiner Wohnung festgenommen werden. Der Hintergrund des Angriffs ist dennoch bislang unklar.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: