PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.10.2016

Limburg (ots) - 1. Diebstahl zweier Audi, Brechen-Niederbrechen, Auf dem Umgang, Dienstag, 18.10.2016, 18.00 Uhr - Mittwoch, 19.10.2016, 06.30 Uhr und Dienstag, 18.10.2016, 16.45 Uhr - Mittwoch, 19.10.2016, 06.15 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch gleich zwei geparkte Audi in der Straße "Auf dem Umgang" in Niederbrechen. Ein Audi A 5 mit dem amtlichen Kennzeichen LM-DS 38 wurde von dort im Tatzeitraum von Dienstag, 18.00 Uhr, bis Mittwoch, 06.30 Uhr, entwendet. Das Fahrzeug hat einen Wert von etwa 25.000 Euro

Der zweite Audi, ein A 4 mit dem amtlichen Kennzeichen LM-NG 799, wurde am Dienstag gegen 16.45 Uhr in der Straße "Auf dem Umgang" abgestellt und das Fehlen von diesem wurde am Mittwoch um 06.15 Uhr bemerkt. Die Schadenshöhe beläuft sich in diesem Fall auf etwa 13.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Lagerhalle, Runkel-Dehrn, Steedener Weg, Freitag, 14.10.2016, 10.00 Uhr - Dienstag, 18.10.2016, 09.00 Uhr

Unbekannte brachen im Zeitraum von Freitagmorgen bis Dienstagmorgen in eine Lagerhalle im Steedener Weg in Dehrn ein. Die Täter hebelten eine Tür der Halle auf und gelangten so in die Räumlichkeit. Von dort konnten sie dann Werkzeug entwenden. Durch den Einbruch entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. LKW aufgebrochen, Brechen-Werschau, Grabenstraße, Dienstag, 18.10.2016, 22.00 Uhr - Mittwoch, 19.10.16, 05.30 Uhr

Ein geparkter Peugeot Boxer wurde in der Nacht zu Mittwoch von Unbekannten in der Grabenstraße in Werschau aufgebrochen. Im Zeitraum von Dienstag, 22.00 Uhr, bis Mittwoch, 05.30 Uhr, verschafften sich die Täter Zutritt zu dem Fahrzeug und entwendeten aus diesem Werkzeuge im Wert von etwa 5.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Diebstahl aus Fahrzeug, Weilburg-Kubach, Auf der Platte, Dienstag, 18.10.2016, 16.00 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "Auf der Platte" in Kubach entwendeten Unbekannte am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, aus einem unverschlossenen VW Lupo eine Geldbörse. Die Geldbörse befand sich in einer Handtasche, welche auf dem Beifahrersitz abgelegt worden war. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Rufnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

5. Diebstahl von Diesel, B 49, Rastplatz Limburg, Dienstag, 18.10.2016, 18.00 Uhr - Mittwoch, 19.10.2016, 06.15 Uhr

Auf dem Rastplatz Limburg an der B 49 entwendeten Unbekannten in der Nacht zu Mittwoch aus dem Tank eines LKW ca. 200 Liter Dieselkraftstoff. Die Täter brachen im Zeitraum von Dienstag, 18.00 Uhr, bis Mittwoch, 06.15 Uhr, das Schloss des Tankdeckels auf und konnten im Anschluss den Kraftstoff absaugen. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Auseinandersetzung, Limburg, Schiede, Montag, 17.10.2016, 14.45 Uhr

Zwei unbekannte Männer bedrängten am Montag gegen 14.45 Uhr einen 47-jährigen Mann in der Straße "Schiede" in Limburg. Die beiden Personen hielten mit einem Hyundai Santa Fe neben dem Opfer an und stiegen aus. Im Anschluss packten sie die Jacke und den Hals des Mannes und wollten ihn in eine Ecke drängen. Nachdem eine Passantin damit drohte, die Polizei zu informieren, stiegen die Täter wieder in ihr Fahrzeug und fuhren weg. Einer der Angreifer soll ein ca. 45-jähriger Mann gewesen sein. Dieser sei ca. 1,80 m groß und schlank und habe schwarzes, halblanges Haar. Die zweite Person sei ca. 50 Jahre alt, ca. 1,70 m groß und schlank gewesen und habe eine Glatze gehabt. Die Passantin sowie andere mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Zweimal unerlaubte Abfallentsorgung, Limburg, Schleusenweg und L 3451, Gemarkung Weinbach Freitag, 14.10.2016 und Dienstag, 18.10.2016, 19.00 Uhr

Im ersten Fall entsorgten Unbekannte eine größere Menge Styrodur-Dämmplatten im Schleusenweg in Limburg. Der Abfall wurde durch einen Zeugen am Freitag bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Zu einem zweiten Fall kam es auf einem Holzablageplatz an der L 3451 von der B 456 kommend mit Fahrtrichtung Edelsberg. Hier entledigten sich Unbekannte zweier blauer Müllsäcke mit Tierabfällen. Ein Zeuge informierte die Polizei darüber, nachdem er die Säcke am Dienstag gegen 19.00 Uhr bemerkt hatte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden in diesem Fall gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Rufnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8. Fahrzeug beschädigt, Mengerskirchen-Dillhausen, Adolfshöhe, Sonntag, 16.10.2016, 12.00 Uhr - Dienstag, 18.10.2016, 09.00 Uhr

Unbekannte beschädigten im Zeitraum von Sonntagmittag bis Dienstagmorgen das Tankschloss eines grauen Ford Transit in der Straße Adolfshöhe in Dillhausen. Der Kleinbus parkte in der Straße, als die Täter Klebstoff in das Schloss füllten. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Rufnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

9. Unfall mit leichtverletzter Person, L 3063, zwischen Runkel und Steeden, Dienstag, 18.10.2016, 22.10 Uhr

Zu einem Alleinunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Dienstag um 22.10 Uhr auf der L 3063 zwischen Runkel und Steeden. Die 19-jährige Fahrerin eines Opels befuhr die Landstraße mit Fahrtrichtung Steeden, als sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Da sie im Anschluss vermutlich abrupt nach links lenkte, um wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, drehte sich ihr Fahrzeug und stieß gegen eine Böschung neben der Fahrbahn. Aufgrund dieses Zusammenstoßes kippte das Fahrzeug auf die linke Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Die Frau aus Beselich wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Während das Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen wurde, blieb die L 3063 voll gesperrt.

10. Unfall mit verletzter Person, Limburg, Eschhöfer Weg, Mittwoch, 19.10.2016, 08.55 Uhr

Am Mittwoch gegen 09.00 Uhr wurde die 37-jährige Fahrerin eines VW Sharan bei einem Alleinunfall im Eschhöfer Weg in Limburg verletzt. Die Frau befuhr den Eschhöfer Weg mit Fahrtrichtung Limburg, als sie im Bereich der Eisenbahnunterführung auf der nassen Fahrbahn vermutlich ins Rutschen geriet und mit ihrem Fahrzeug gegen einen Brückenpfeiler links neben der Fahrbahn stieß. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Eschhöfer Weg war bis zur Bergung des Fahrzeuges voll gesperrt. Die Fahrerin wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, wie schwer die Frau verletzt ist.

11. Körperverletzung in Zusammenhang mit Unfallflucht, Runkel-Steeden, Steedener Hauptstraße, Dienstag, 18.10.2016, 20.00 Uhr

Im Anschluss an einen Verkehrsunfall zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen am Dienstag gegen 20.00 Uhr in der Steedener Hauptstraße in Runkel-Steeden, soll einer der Beteiligten den anderen gewürgt und danach eine Unfallflucht begangen haben.

Der 50-jähriger Fahrer eines Ford Fiestas befuhr die Steedener Hauptstraße in Fahrtrichtung Ortsmitte Steeden, als ihm ein weißer Toyota Kleinwagen entgegen kam. Der Toyota soll soweit auf die Gegenfahrbahn geraten sein, dass die Spiegel der beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Während eines anschließenden Gespräches der beiden Beteiligten, soll der Fahrer des Toyota den 50-Jährigen gewürgt habe und danach mit seinem Fahrzeug weggefahren sein, ohne seine Daten zu hinterlassen. An dem Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

12. Unfallflucht, Limburg, Wasserhausweg, Montag, 17.10.2016, 10.30 Uhr - 13.30 Uhr

Am Montag wurde zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr ein schwarzer Mercedes auf einem Parkplatz im Wasserhausweg in Limburg von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Das andere Fahrzeug streifte vermutlich den geparkten Mercedes und beschädigte dadurch die rechte, hintere Fahrzeugecke. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

13. Unfallflucht, Hünfelden-Kirberg, Kaltenholzhäuser Weg, Montag, 17.10.2016, 01.00 Uhr - 10.30 Uhr

Zu einer Unfallflucht kam es am Montag zwischen 01.00 Uhr und 10.30 Uhr im Kaltenholzhäuser Weg in Kirberg. Von einem unbekannten Fahrzeug wurde der gemauerte Pfosten eines Grundstückes angefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

14. Unfallflucht, Limburg-Linter, Im Untersten Grund, Montag, 17.10.2016

Ein schwarzer Ford Focus soll am Montagvormittag ein Garagentor in der Straße "Im Untersten Grund" in Linter beschädigt haben. Laut den Angaben eines Zeugen soll die Fahrerin des PKW beim Wenden mit ihrem Fahrzeug gegen das Tor gestoßen sein. An dem Garagentor entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: