PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.09.2016

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Postverteilerzentrum, Bad Camberg, Otto-Hahn-Straße, Sonntag, 11.09.2016, 10:30 Uhr - Montag, 12.09.2016, 07:00 Uhr

Von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in das Postverteilerzentrum in der Otto-Hahn-Straße ein und entwendeten aus dem Gebäude Bargeld. Die Täter gelangten in das Gebäude, indem sie ein Fenster aufhebelten. Danach machten sie sich an einem Tresor im Gebäude zu schaffen und entwendeten aus diesem Bargeld. Wieviel Bargeld insgesamt entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Diebstahl aus Baustelle, Limburg-Linter, Im Triebgewann, Samstag, 10.09.2016, 21:00 Uhr - Montag, 12.09.2016, 06:30 Uhr

Im Zeitraum von Samstagabend bis Montagmorgen entwendeten Unbekannte von einer Baustelle in der Straße "Im Triebgewann" ein Starkstromkabel und Diesel-Kraftstoff. Die Täter betraten das frei zugängliche Gelände und brachen dort einen Sicherungskasten auf, um an das Starkstromkabel zu gelangen. Zudem zapften sie von einem Bagger der Baustelle Diesel-Kraftstoff ab und beschädigten die Scheibe eines weiteren Baggers. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 900 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Diebstahl von drei Wohnmobilen, Limburg-Offheim, Hoenbergstraße, Samstag, 10.09.2016, 15:00 Uhr - Sonntag, 11.09.2016, 13:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Samstag auf Sonntag von dem Außengelände einer Firma in der Hoenbergstraße drei Wohnmobile. Um auf das Gelände zu gelangen, brachen sie das Vorhängeschloss des Zufahrtstores auf. Auf dem Gelände entwendeten sie dann von drei anderen Fahrzeugen die Kennzeichen, brachten diese vermutlich an den drei entwendeten Wohnmobilen an und betankten die Fahrzeuge mit mitgebrachtem Diesel. Beim Verlassen des Geländes verschlossen sie das Tor wieder mit einem mitgebrachten Vorhängeschloss. Durch den Diebstahl der Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von ca. 163.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Diebstahl von Handtasche, Limburg, Bahnhofsvorplatz, Donnerstag, 08.09.2016, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag wurde einer 40-jährigen Frau am Bahnhofsplatz von unbekannten Tätern die Handtasche entwendet, während sie einer anderen Frau helfen wollte. Die 40-Jährige befand sich gerade am Bahnhofsplatz als eine Frau gesundheitliche Probleme bekam. Damit sie helfen konnte, stellte die Bestohlenen die Handtasche auf dem Boden ab. Dies nutzten die Täter aus und entwendeten die Handtasche samt Inhalt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Unfall mit Schwerverletzter, L 3109, Mengerskirchen-Merenberg, Montag, 12.09.2016, 11:24 Uhr

Am Montag kam es auf der L 3109 zu einem Unfall, bei dem die 44-jährige Fahrerin eines Renaults schwer verletzt wurde. Der 28-jährige Fahrer eines VW wollte von der L 3109 zwischen Merenberg und Waldernbacher Kreisel nach links in einen Waldweg abbiegen. Dabei übersah der Mann vermutlich den entgegenkommenden Renault. Durch den Zusammenstoß überschlug sich das Fahrzeug der Frau und wurde gegen einen Baum geschleudert. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

6. Verkehrsunfallflucht, Weilmünster-Wolfenhausen, Faldernstraße, Sonntag, 11.09.2016, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Am Sonntagmorgen streifte vermutlich ein vorbeifahrendes Fahrzeug einen geparkten grauen VW in der Falderstraße und beschädigte dadurch den rechten Außenspiegel des geparkten Fahrzeuges. Durch den Unfall wurde der Außenspiegel aus der Halterung herausgerissen. An dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Hinweise zu dem Verursacher gibt es zurzeit noch keine. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Verkehrsunfallflucht, Limburg, Grabenstraße, Samstag, 10.09.2016, 10:40 Uhr - 11:43 Uhr

Am Samstagmorgen wurde ein geparkter schwarzer Opel in einem Parkhaus in der Grabenstraße am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Über den Unfallhergang und den Verursacher liegen derzeit noch keine Hinweise vor. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Verkehrsunfallflucht, Bad Camberg, Mühlweg, Samstag, 11.09.2016, 22:30 Uhr - Sonntag, 12.09.2016, 06:15 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein schwarzer Kia im Mühlenweg durch ein anderes Fahrzeug an der Fahrerseite beschädigt. Zurzeit liegen noch keine Hinweise zu dem Verursacher und dem Unfallhergang vor. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Geschwindigkeitskontrolle, L 3448, gegenüber Einfahrt Bergerfeld, Fahrtrichtung Lindenholzhausen, Montag, 12.09.2016, 12:15 Uhr - 14:15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der L 3448 in Richtung Lindenholzhausen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 161 Fahrzeugen waren 22 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 103 Stundenkilometer anstatt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen. Dies bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einen Punkt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: