PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg vom 11.09.2016

Limburg (ots) - Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg vom 11.09.2016

1. Diebstahl

Tatort: Limburg, Bahnhofsplatz Tatzeit: 10.09.2016, 12.00 h

Der 23 jährige Täter entwendete von einem Verkaufsstand zwei Handys im Wert von 500 EUR. Er wurde von einem Zeugen der Tat, bis zum Eintreffen der Polizei, festgehalten.

2. Fahren unter Alkoholeinwirkung und ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Tatort: Waldbrunn, Emil-Hurm-Str. Tatzeit: 10.09.2016, 12.00 h

Der 38 jährige Beschuldigte führte unter Alkoholeinwirkung und ohne erforderliche Fahrerlaubnis ein Kleinkraftrad. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde eine Verkehrsstrafanzeige gefertigt.

3. Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: Bad Camberg, Bahnhofstr. 34 Tatzeit: 09.09. - 10.09.2016 von 18.30 h - 07.20 h

Unbekannte Täter beschädigten mit einem Bierglas die Windschutzscheibe eines dort geparkten VW Polo. Der Sachschaden beträgt ca. 400 EUR.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

4. Diebstahl von drei Motorsägen

Tatort: Hünfelden - Mensfelden, Unterstr. Tatzeit: 06.09. - 07.09.2016 von 18.00 - 10.00 h

Dem Geschädigten wurden aus seinem, vor dem Haus geparkten, Anhänger drei Motorsägen und ein Kombikanister für Benzin und Kettenöl entwendet. Die entwendeten Gegenstände auf dem Anhänger waren lediglich mit einem Kübel abgedeckt.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

5. Gefährliche Körperverletzung

Tatort: Limburg, Schiede Tatzeit: 10.09.2016, 23.50 h

Die zwei Beschuldigten im Alter von 28 und 34 Jahren wurden dabei beobachtet, wie sie die zwei Geschädigten im Alter von 29 und 32 Jahren schlugen und am Boden liegend mit Tritten attackierten.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

6. Raub, Versuchte Räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung

Tatzeit: 10.09.2016, 01.30 h Tatort: Limburg - Lindenholzhausen, Am Wingert, Kirmesplatz

Die beiden 17 jährigen Geschädigten werden von einer Gruppe Jugendlicher, mindestens fünf Personen, zu Boden geschlagen und auf dem Boden liegend noch geschlagen und getreten. Einer der Täter fordert noch die Herausgabe des Handys. Der erste Geschädigte kann jedoch, ohne das Handy herausgegeben zu haben, flüchten. Dem zweiten Geschädigten wird sein Handy, im Wert von 300 EUR, geraubt.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

7. Gefährliche Körperverletzung

Tatzeit: 10.09.2016, 01.50 h Tatort: Limburg - Lindenholzhausen, Am Wingert, Kirmesplatz

Der 23 jährige Geschädigte wird von einer Gruppe jugendlicher Ausländer auf der Kirmes in Lindenholzhausen geschlagen.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

8. Gefährliche Körperverletzung

Tatzeit: 10.09.2016, 02.10 h Tatort: Limburg - Lindenholzhausen, Am Wingert, Kirmesplatz

Der 21 jährige Geschädigte wird durch den 18 jährigen Beschuldigten im Verlauf der Kirmesdisco mehrfach provoziert. Im Toilettenwagen wird der Geschädigte dann vom Beschuldigten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und getreten.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

9. Körperverletzung

Tatzeit: 10.09.2016, 00.30 h Tatort: Limburg - Lindenholzhausen, Am Wingert, Kirmesplatz

Der 19 jährige Geschädigte wird von einem 18 jährigen Beschuldigten auf dem Kirmesplatz angegriffen und geschlagen.

10. Körperverletzung

Tatzeit: 10.09.2016, 01.36 h Tatort: Limburg - Lindenholzhausen, Am Wingert, Kirmesplatz

Der 19 jährige Geschädigte wird von dem 22 jährigen Geschädigten durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. Die Auseinandersetzung fand im Bereich des Festzeltes statt.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 in Verbindung zu setzen.

11. Diebstahl von Handtasche

Tatzeit: 10.09.2016, 01.00 - 02.00 h Tatort: Weilmünster, Mühlweg, Kirmesgelände

Die am Autoskooter abgelegte Handtasche der 18 jährigen Geschädigten wurde entwendet.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer 06471/93860 in Verbindung zu setzen.

12. Einbruchsdiebstahl, Sachbeschädigung durch Graffiti

Tatzeit: 09.09. - 10.09.2016, 10.00 - 11.00 h Tatort: Löhnberg, Industriestr.

Unbekannte Täter verschafften sich, durch das Einschlagen der Eingangstür, Zutritt zu einer Lagerhalle. In der Halle wurden zwei Tags an die Wand gesprüht. Zurzeit ist noch nicht bekannt, ob auch Gegenstände aus der Halle entwendet worden sind.

Der Sachschaden beträgt ca. 500 EUR.

13. Verdacht der Fundunterschlagung

Tatzeit: 09.09.2016, 20.45 - 20.50 h Tatort: Weilmünster, Mühlweg, Kirmesgelände

Das am Autoskooter verlorengegangene Handy der 14 jährigen Geschädigten konnte trotz direkter Absuche nicht mehr aufgefunden werden.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer 06471/93860 in Verbindung zu setzen.

14. Körperverletzung

Tatzeit: 11.09.2016, 01.45 h Tatort: Mengerskirchen - Winkels, In der Bruchwies

Der 16 jährige Geschädigte wurde von einer Gruppe gleichaltriger geschlagen. Bei der Körperverletzung wurde die Zahnspange des Geschädigten beschädigt.

15. Verkehrsunfall Sachschaden

Tatzeit: 10.09.2016, 10.30 h Tatort: Weilburg, Weilburger Str. 5

Im Bereich der dortigen Engstelle missachtete ein 22 jähriger Traktorfahrer den Vorrang eines entgegenkommenden 46 jährigen Pkw Fahrers aus Neuss. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 EUR.

16. Verkehrsunfallflucht

Tatzeit: 10.09.2016, 10.10 h Tatort: Merenberg, Aspenheck 4

Ein 10 jähriger Junge befuhr mit seinem Longboard die Straße Aspenheck in Fahrtrichtung Pappelallee. In Höhe der Hausnummer 4 wurde er von einem schwarzen Audi A4 so dicht überholt, dass er nach rechts abgedrängt wurde und zu Fall kam. Bei dem Sturz erlitt der Junge mehrere Schürfwunden, die beim ärztlichen Notdienst behandelt wurden. Der oder die Fahrer / Fahrerin entfernte sich ohne anzuhalten unerlaubt von der Unfallstelle. Der schwarze Audi A4 ist vermutlich auf der rechten Motorhaubenseite bis zur Mitte hin auffällig zerkratzt.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer 06471/93860 in Verbindung zu setzen.

gefertigt Blau, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: