PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Limburg (ots) - 1. Zeugenaufruf nach Verkehrsbehinderung- Verdacht des Fahrens ohne Versicherungsschutz und weiterer Verkehrsstraftaten, Limburg Schiedetunnel - Diez Montag, 15.08.2016, 23.00 Uhr,

Am 15.08.2016 gegen 23.00 Uhr wurde im Limburger Schiedetunnel von einer Polizeistreife eine Verkehrsbehinderung durch ein Motorrad festgestellt, welches entgegengesetzt der Fahrtrichtung stand. Es war mit einer dunkel gekleideten, ca. 1,80 - 1,85 m großen Person besetzt, die einen dunklen, mattfarbenen Helm trug. Als die Beamten sich näherten, entfernte sich das Motorrad mit hoher Geschwindigkeit - teilweise über 100 km/h - und fuhr über die Diezer Straße in Richtung Diez. Bei dem Versuch in Richtung der JVA Diez abzubiegen verlor der oder die Fahrerin die Kontrolle über das Motorrad, verunfallte und setzte die Flucht zu Fuß über die angrenzenden Bahnlinien und einen Zaun in Richtung Diezer Innenstadt fort. Trotz fußläufiger Verfolgung durch die Limburger Streife und einen Kollegen der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz konnte die Person nicht mehr festgestellt werden. An der Unfallstelle wurde festgestellt, dass das Motorrad über kein Kennzeichen verfügte. Es besteht der Verdacht des Fahrens ohne Versicherungsschutz und weiterer Verkehrsdelikte. Zeugen des Vorfalls, insbesondere Personen die Hinweise zur Identität des Fahrers/der Fahrerin geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Arbeitsunfall - umgestürzter Baukran, Limburg-Dietkirchen, Limburger Straße, Montag, 22.08.2016, 08.45 Uhr

Am heutigen Morgen kam es auf einer Baustelle in der Limburger Straße in Dietkirchen zu einem Arbeitsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte ein Baukran der Marke Comedil, Modell CBR 30, mit einer Ausladung von 30 Metern während des ferngesteuerten Einsatzes um. Der Kran landete auf dem Rohbau und teilweise auf dem dahinter liegenden Nachbargrundstück, wo eine Gartenhütte, eine Laube und Bäume beschädigt wurden. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt, der Arbeitsschutz wurde umgehend informiert.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Weilburg, Sonntag, 21.08.2016, 12.09 Uhr

Ein 64-jähriger Radfahrer und ein 33-jähriger BMW Fahrer fuhren in dieser Reihenfolge auf der Frankfurter Straße in Weilburg aus Weilmünster kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe der Esso Tankstelle bog ein bislang Unbekannter mit seinem PKW in die Frankfurter Straße ein, ohne die Vorfahrtsberechtigten zu beachten. Der BMW Fahrer konnte nicht ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer bremste stark ab; er landete auf der Motorhaube des BMWs und rutschte von dort auf die Straße. Hierbei zog er sich keine Verletzungen zu, das Rennrad wurde am Hinterrad stark beschädigt und ist nicht mehr fahrbereit. Am BMW entstand ein Sachschaden an der rechten Fahrzeugfront in Höhe von mehreren Tausend Euro. Der Unfallverursacher - bei dem Fahrzeug handelte es sich nach Zeugenangaben um einen schwarzen BMW mit mehreren Insassen - entfernte sich nach dem Vorfall unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich, mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruchsdiebstahl aus PKW, Villmar-Seelbach, Sonntag, 21.08.2016 bis Montag, 22.08.2016, 05.20 Uhr

Im genannten Tatzeitraum wurde die rechte hintere Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz in der Friedhofstraße stehenden Daimler Chryslers eingeschlagen. Aus dem Fahrzeuginnenraum wurde eine Fotokamera sowie ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Diebstahl von Fahrrad, Limburg, Hospitalstraße, Sonntag, 21.08.2016, zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr

Gestern Mittag kam es im Hof der Spielothek "SPIEL-IN Casino" zu einem Fahrraddiebstahl. Der Geschädigte stellte sein Fahrrad verschlossen ab. Als er nach einer Stunde zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Fahrrad gestohlen wurde. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Hünfelden-Mensfelden, Samstag, 20.08.2106, 17.00 Uhr bis 21.08.2016, 13.00 Uhr

Ein junger Mann parkte seinen BMW ordnungsgemäß in der Sonntagstraße in Mensfelden. Als er einen Tag später um die Mittagszeit zu seinem PKW zurückkehrte, stellte er diverse Beschädigungen an der Motorhaube und an der Stoßstange fest. Der unbekannte Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Aufgrund der Lage des Schadens ist könnte es sich um einen Pritschenwagen oder Anhänger handeln. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Einbruch in Kiosk, Weilburg, Sonntag, 21.08.2016, 20.30 Uhr bis Montag, 22.08.2016, 07.40 Uhr

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Sonntag auf Montag die abgeschlossene und durch zwei Vorhängeschlösser gesicherte Eingangstür des Kiosks der Weilburger Boots- und Kanuvermietung auf und entwendeten dort unter anderem eine Kaffeemaschine. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Arbeitsunfall auf Bauernhof, Villmar, Montag, 22.08.2016, 10.25 Uhr

Eine Bäuerin reinigte die Boxen im Kuhstall, während die Kühe gemolken wurden. Eine der gemolkenen Kühe ist ungewöhnlicherweise in Rage geraten und griff die Bäuerin an. Die Kuh stieß mit dem Kopf immer wieder gegen den Brustbereich der Frau. Der in der Halle nebenan arbeitende Bauer bekam den Vorfall mit und eilte zur Hilfe. Erst nach mehrfachen Stockschlägen konnte er den Angriff durch das Tier stoppen. Die Bäuerin verlor ihr Bewusstein und musste durch den hinzugerufenen Notarzt reanimiert werden. Nach Stabilisierung erlangte sie ihr Bewusstsein wieder und war zumindest kurzzeitig ansprechbar. Sie wurde mit schweren inneren Verletzungen und Knochenbrüchen im Thoraxbereich per Hubschrauber in die Uniklinik Mainz verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Melanie Göttlich
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: