PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 18.08.2016

Limburg (ots) - 1. Unfallflucht - Joggerin angefahren, Limburg - Lindenholzhausen, Dienstag, 16.08.2016, 20:45 Uhr,

Wie der Polizei erst jetzt angezeigt wurde, ist am Dienstagabend eine 19-jährige Frau angefahren und leicht verletzt worden. Die Joggerin beabsichtigte die Siegelstraße an der Kreuzung Fahnenstraße zu überqueren und übersah hierbei ein Auto, das aus Richtung Am Katzenborn angefahren kam. Die Frau prallte mit dem Kopf auf die Motorhaube des hellblauen Kleinwagens und stürzte auf die Fahrbahn. Nachdem die Joggerin aufgestanden und auf die andere Straßenseite gelaufen war, blieb sie dort stehen. Der Autofahrer, bei dem es sich um einen jüngeren Mann gehandelt haben soll, fuhr weiter, ohne sich um die junge Frau zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Versuchter Einbruch, Merenberg - Barig-Selbenhausen, Donnerstag, 18.08.2016, 01:30 Uhr,

In der Schulstraße versuchten Unbekannte in die Souterrainwohnung eines Zweifamilienhauses einzubrechen. Der oder die Täter hebelten ein gekipptes Küchenfenster an der Gebäuderückseite auf und versuchten so ins Haus zu gelangen. Gegenstände, die im Inneren auf der Fensterbank standen, fielen dabei herunter. Der 62-jährige Bewohner, der im angrenzenden Schlafzimmer schlief, wurde dadurch wach und schrie laut auf, sodass der oder die Täter flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Böschungsbrand, Limburg - Eschhofen, Mittwoch, 17.08.2016, 14:15 Uhr,

Die Feuerwehr Eschhofen rückte gestern Mittag zu einem Brand in der Straße zum Schwengelsberg aus. Unterhalb der Kläranlage Eschhofen brannten ca. zehn qm Wiese an einer Böschung. Die Ursache ist nicht bekannt. Zeugen berichten von zwei schlanken Jugendlichen, im Alter von 15 bis 16 Jahren, bekleidet mit Jeans und Jogginghose, die von der Feuerstelle wegliefen. Verletzt wurde niemand.

4. Unfallflucht, Elz, Mittwoch, 17.08.2016, 08:40 Uhr bis 17.08.2016, 12:15 Uhr,

In der Straße vor den Eichen beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den vorderen, linken Kotflügel eines schwarzen BMW Kombis, der vor der Hausnummer 21 geparkt stand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Pkws beschädigt, Limburg - Eschhofen,

In der Taunusstraße, vor der Hausnummer 4, beschädigten Unbekannte zwischen Dienstag, 16.08.2016, 21:30 Uhr und Mittwoch, 17.08.2016, 09:00 Uhr, den linken Außenspiegel eines VW Caddys. Am Samstag, 13.08.2016, zwischen 02:15 und 17:00 Uhr, zerkratzten Unbekannte die Beifahrerseite und die Heckklappe eines blauen VW T4, der auf dem Parkplatz am Bahnhof in Eschhofen stand. Auch auf einem Grundstück in der Rheinstraße schlugen Täter zu. Hier wurden zwischen Freitag, 12.08.2016, 18:00 Uhr und Dienstag, 16.08.2016, 16:00 Uhr, die hintere Stoßstange und der Kofferraumdeckel eines Mercedes SL zerkratzt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Kennzeichen gestohlen, Elz, Dienstag, 16.08.2016, 11:00 Uhr bis Mittwoch, 17.08.2016, 17:00 Uhr,

Auf einem Parkplatz in der Springstraße stahlen Unbekannte das vordere Kennzeichen, LM-RX 96, eines blauen VW Polos. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Fahrrad gestohlen, Limburg, Mittwoch, 17.08.2016, 14:30 bis 19:45 Uhr,

Im Schleusenweg stahlen Unbekannte ein schwarz/orange farbiges Fahrrad im Wert von unter hundert Euro. Das Mountainbike stand unverschlossen in einem Fahrradständer, gegenüber dem Schwimmbad. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Wildunfall, Gemarkung Weilmünster, Mittwoch, 17.08.2016, 21:30 Uhr,

Auf der Kreisstraße 420 bei Laimbach, stieß ein 30-jähriger Autofahrer mit einem Reh zusammen. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. An dem VW Caddy entstand mehrere hundert Euro Sachschaden.

9. Verkehrskontrollen, Landkreis Limburg-Weilburg,

Mit Unterstützung durch Kräfte der Bereitschaftspolizei Wiesbaden, führten Beamte des regionalen Verkehrsdienstes zwei Verkehrskontrollen durch. Zwischen 12.10 und 14.30 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Bundesstraße 49, in Höhe der Zufahrt zur Grünabfalldeponie insgesamt 51 Fahrzeuge und 34 Personen. Es wurde ein Verstoß gegen das Kfz-Steuergesetz festgestellt, zwei mündliche Verwarnungen ausgesprochen und in drei Fällen Verwarnungsgeld erhoben. Anschließend, zwischen 16.00 und 17.40 Uhr, konnten auf der Bundesstraße 417, an der Verkehrsinsel zur Eppenau, 19 weitere Fahrzeuge und 26 Personen kontrolliert werden. Eine Person war ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Gegen die Person wird nun weiter ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressesprecherin
Mariana Wüst
Telefon: 06431/9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: