PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 29.07.2016

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Weinstube, Limburg, Donnerstag, 28.07.2016, 01.15 Uhr bis 15.00 Uhr

In der Grabenstraße sind Unbekannte in ein Lokal eingebrochen und haben eine Börse mit Wechselgeld gestohlen. Der oder die Täter hebelten nach Geschäftsschluss zwischen 01.15 Uhr und 15 Uhr ein Fenster zur Weinstube auf, durchsuchten die Gasträume und flüchteten mit der Beute. Hinweise werden an die Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 erbeten.

2. Einbruch in Lagerhalle, Runkel-Ennerich, Nacht zum Freitag, 29.07.2016

Im Gewerbegebiet Großmannswiese sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag in eine Lagerhalle eingebrochen und haben verschiedene Garten- und Landschaftsbaugeräte gestohlen. Vermutlich über die angrenzenden Gleise gelangten der oder die Täter auf das Gelände und brachen mit einem Meißel ein Fenster zur Lagerhalle auf. Ein Büroraum wurde durch-sucht und ein Schrank aufgebrochen, aber daraus nichts gestohlen. Allerdings wurde das Hallentor von innen geöffnet und dadurch mehrere Motorsägen, Heckenscheren und Laubbläser abtransportiert. Der Gesamtschaden ist bisher noch nicht ermittelt. Hinweise werden an die Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 erbeten.

3. Verkehrsunfall, Autofahrer unter Alkoholeinwirkung, Limburg-Linter, Donnerstag, 28.07.2016, 17.50 Uhr

Auf der Mainzer Straße ist ein mutmaßlich betrunkener Autofahrer gegen einen geparkten PKW gestoßen und hat dabei einen Schaden von etwa 5.000 Euro verursacht. Zeugen hatten kurz zuvor den Autofahrer beobachtet, wie er mit seinem Mercedes langsam und in Schlangenlinien auf der Straße fuhr. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen einen dort abgestellten Opel Astra. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten bei dem 54-jährigen Mann eine Alkoholisierung fest, ein erster Test ergab 1,96 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein sichergestellt.

4. Autofahrerin prallt in Schutzplanke, Merenberg, Donnerstag, 28.07.2016, 18.00 Uhr

Mit einem Totalschaden an ihrem PKW endete für eine junge Autofahrerin die Fahrt auf der B 49 von Weilburg in Richtung Limburg. Am Weilburger Kreuz verlor die 20-Jährige im Auffahrtsbereich von der B456 zur B49 auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Toyota und prallte in die Schutzplanke. Der PKW musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

5. Radfahrerin verletzt sich bei Sturz schwer, Weilburg-Odersbach, Donnerstag, 28.07.2016, 19.15 Uhr

Auf der Weilburger Straße ist am Donnerstagabend eine Radfahrerin zu Fall gekommen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen stürzte die 40-Jährige auf der stark abschüssigen Straße und prallte mit dem Kopf und Oberkörper auf die Fahrbahn. Nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst wurde sie ins Krankenhaus nach Weilburg gebracht und von dort mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Gießen.

6. Frau wird durch splitternde Glasscheibe leicht verletzt, Hadamar, Donnerstag, 28.07.2016, 23.15 Uhr

In der Nacht zum Freitag ist eine 22-jährige Frau durch eine splitternde Fensterscheibe in ihrer Wohnung leicht verletzt worden. Ein 24-Jähriger wird verdächtigt, gegen die Fensterscheibe geschlagen zu haben. Er selbst gab an, von einem 20-jährigen Kumpel geschubst und dabei gegen die Scheibe gestolpert zu sein. Dabei ging die einfache Scheibe zu Bruch. Die Scherben verletzten die im dahinter liegenden Schlafzimmer im Bett liegende 22-Jährige im Gesicht. Die junge Frau und der 24-Jährige, der sich ebenfalls leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurden vom verständigten Rettungsdienst versorgt. Die Ermittlungen dauern an. Nach der Feststellung seiner Personalien ist der alkoholisierte und bereits mehrfach polizei-bekannte 24-Jährige entlassen worden. Allerdings war Polizei und der Rettungsdienst gegen 01.00 Uhr erneut mit ihm befasst. Weil er sich offensichtlich mit einer abgebrochenen Bierflasche selbst Verletzungen an den Unterarmen zugezogen hatte, sollte er vom Rettungs-dienst versorgt werden. Denen lief er aber davon und wurde wenig später von Polizeikräften festgenommen und zu seinem eigenen Schutz in eine Klinik eingewiesen.

7. Autofahrer unter Alkoholeinwirkung, Hünfelden-Neesbach, Freitag, 29.07.2016, 01.45 Uhr

1,86 Promille hat in der Nacht zum Freitag ein Alkotest bei einem 46-jährigen Autofahrer er-geben. Einer Streife der Polizeistation Limburg war der Audi auf der Landstraße von Linden-holzhausen in Richtung B 417 in unsicherer Fahrweise aufgefallen. Im weiteren Verlauf der Bundestraße war der Wagen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und wurde letztendlich am Ortseingang von Neesbach angehalten. Nach dem Alkotest wurde eine Blutentnahme angeordnet, sein Führerschein sichergestellt.

8. Blitzermeldung

Über 3000 Unfalltote pro Jahr in Deutschland - diese Zahl kann niemandem egal sein! Häufig spielt bei schweren Verkehrsunfällen überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle. Aus diesem Grund kontrolliert die Polizei regelmäßig die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen, vor allem an Unfallschwerpunkten. Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg führt in der 31. Kalenderwoche an folgenden Tagen und Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch: Dienstag, 02.08.2016: Limburg, B 49, Ahlbacher Spange Donnerstag, 04.08.2016: Weilburg, B 456 Die Polizei weist darauf hin, dass die Veröffentlichung nicht abschließend ist und vor allem ihrer Sicherheit dient.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-101
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: