PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.07.2016

Limburg (ots) - 1. Einbruch in PKW, Limburg, Montag, 18.07.2016, 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Eine 44-jährige Frau parkte ihren Fiat Punto in der Straße Am Renngraben. In der genannten Tatzeit wurde durch unbekannten Täter die Verglasung der Beifahrerseite zerstört. Durch die Glasöffnung gelang es dem Dieb die im Fußraum abgelegte Handtasche zu entwenden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Verkehrsunfall mit Schwerverletzten, Bad Camberg L 3013, hinter Rasthof Bad Camberg, Fahrtrichtung Frankfurt, Montag, 18.07.2016, 18.30 Uhr

Eine 63-jährige fuhr mit ihrem Audi auf der L 3013 aus Richtung Bad-Camberg Erbach kommend in Fahrtrichtung Rasthof Bad Camberg. Ein 56-jähriger Kradfahrer befuhr die L 3013 aus Richtung Bad Camberg kommend nach Erbach. An der Ampel hinter dem Rasthof Bad Camberg wollte die Audi Fahrerin links in Richtung Rasthof abbiegen. Der Kradfahrer wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Die PKW Führerin missachtete die Vorfahrt des ihr entgegenkommenden Kradfahrers und es kam zu Zusammenstoß. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit gebrochenen Beinen und Schulterbruch mittels Rettungshelikopter in die BGU Klinik nach Frankfurt am Main verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall durch den frontalen Zusammenstoß ein hoher Sachschaden.

3. Einbruch in Alte Schule, Selters-Münster, Freitag, 15.07.2016, 22.30 Uhr bis Samstag, 16.07.2016, 09.30 Uhr

Am Wochenende kam es zu einem Einbruch in die Alte Schule im Ortskern von Münster. Unbekannte warfen eine Scheibe im Hochparterre ein und konnten so in das Gebäudeinnere einsteigen. Ob etwas entwendet wurde ist bislang unklar. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Limburg, alte Lahnbrücke, Samstag, 16.07.2016, 02.00 Uhr

Eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin fuhr mit ihrem silberfarbenen Golf auf der Weilburger Straße Richtung Westerwaldstraße. Auf Höhe des Torbogens an der alten Lahnbrücke kam ihr ein junger Mann mit seinem Ford Focus entgegen. Die Unbekannte missachtete hier die Vorfahrt des Ford Fahrers und es kam zum Zusammenstoß. Zumindest am Ford entstand Sachschaden. Die Verursacherin entfernte sich nach dem Vorfall unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um ihre Pflichten als Unfallteilnehmerin zu kümmern. Sie konnte wie folgt beschrieben werden: -weiblich -ca.20 Jahre alt -lange glatte blonde Haare -schlank Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Verursacher alkoholisiert, Elz, Weberstraße, Samstag, 16.07.2016, 23.27 Uhr

Ein 26-jähriger BMW Fahrer fuhr Samstagnacht auf der Weberstraße in Elz aus Richtung Niedererbach kommend in Richtung Elz Ortsmitte. Nach eigenen Angaben schlief der Fahrzeugführer kurz ein und kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er gegen einen geparkten Golf. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden und es musste ein Abschleppdienst verständigt werden. Der Unfallverursacher stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Der alkoholisierte Fahrer wurde zwecks Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle sistiert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

6. Unbefugter Gebrauch eines Motorrads und Fahren ohne Fahrerlaubnis, Limburg-Eschhofen, ICE Gebiet, Montag, 18.07.2016, 22.50 Uhr

Gestern Abend fiel einer Funkstreife ein junger Mann auf einem Motorrad an der Kreuzung Pariser Straße / B 8, Fahrtrichtung A 3 auf. Der 25-Jährige ließ das Motorrad mehrfach stark aufheulen und die Polizeistreife wollte eine Verkehrskontrolle durchführen. Der Kradfahrer fuhr an der Streife vorbei und "flüchtete" mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der B 8 Richtung Niederbrechen. Während der Verfolgungsfahrt überholte der "Raser" mehrere PKW, am Bahnübergang Niederbrechen konnte er gestoppt werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Beschuldigte nicht im Besitz eines Führerscheins ist und sich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar gemacht hat. Laut Zeugenangaben hatte er das Motorrad unbefugt in Gebrauch genommen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Zwecks weiterer Maßnahmen wurde der junge Mann zur Dienststelle sistiert.

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Elz, Weberstraße, Freitag, 15.07.2016, 14.30 Uhr

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer parkte seinen LKW Peugeot ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand auf einem Parkstreifen neben der Fahrbahn, Fahrtrichtung Niedererbach. Aus Richtung Ortsmitte Elz kam ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren. Aufgrund zu dichtem Seitenabstand zum parkenden Fahrzeug streifte der Unbekannte mit dem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel des LKW. Durch den Anstoß wurde der Spiegel zunächst nach vorne gedrückt, dann riss das Gehäuse und das Spiegelglas fiel heraus. Nach dem Unfall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Vor Ort wurde jedoch auch das Gehäuse des rechten Außenspiegels des Unfallverursachers aufgefunden. Demnach muss es sich bei dem Fahrzeug um einen blauen Nissan Qashqai gehandelt haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Vorfall werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Zeugenaufruf nach Körperverletzung, Limburg, Wiesbadener Straße 13, dortige Ampelanlage, Freitag, 01.07.2016, 13.00 Uhr

Am Freitag den 01.07.2016 kam es um die Mittagszeit in Limburg zu einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen. Telefonisch teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass zwei Schüler der Albert-Schweitzer Schule einen anderen Schüler verprügelten. Eine Funkstreife wurde zum Tatort, Wiesbadener Straße, Höhe Hausnummer 13, entsandt, wo zunächst der Zeuge und der Geschädigte angetroffen wurden.

Der Polizei gegenüber wurde angegeben, dass der Geschädigte an der dortigen Fußgängerampel von einem der beiden Beschuldigten in den Rücken getreten wurde, so dass er auf die Straße stolperte. Ein aus Linter kommender dunkler Kastenwagen musste stark abbremsen und ausweichen, um den Jugendlichen nicht anzufahren.

Die Beschuldigten konnten schließlich in einem anfahrenden Schulbus an der Wiesbadener Straße angetroffen und identifiziert werden.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Vorfall, insbesondere der Fahrer, der abbremsen musste, werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Verkehrskontrolle Gurtpflicht, Dienstag, 19.07.2016, 07.56 - 09.58 Uhr, Limburg, Gartenstraße ggü. Hausnr. 20, Fahrtrichtung Stadtmitte

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am heutigen Morgen in der Gartenstraße in Limburg eine Anhaltekontrolle durch. Es wurden 48 Fahrzeuge kontrolliert und 7 Verstöße gegen die Gurtpflicht festgestellt und verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Melanie Göttlich
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: