PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Nachtrag zum Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 07.07.2016

Limburg (ots) - 1. Kind angefahren, leicht verletzt, Elbtal - Dorchheim, Donnerstag, 07.07.216, 07.14 Uhr,

In der Siegener Straße, in Höhe der Bushaltestelle "Apotheke", überquerte ein 13-jähriges Kind die Straße um zu seinem Schulbus auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen. Der Fahrer eines gelben Fiat Pandas, der gerade den Bus passierte, konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Jungen zusammen. Der Schüler stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer, hielt sofort an, kümmerte sich um das Kind und fuhr es nach Hause. Dort vergas der Mann seine Personalien zu hinterlassen. Beschrieben wird er wie folgt: Männlich, ca. 35 - 45 Jahre, südländischer Hauttyp, braune Augen, dunkle Haare, Vollbart, bekleidet mit einer Jeans und dunklem Sweatshirt. Er sprach akzentfrei Deutsch. Das Kennzeichen ist nicht bekannt. Die Polizei bittet den Mann, oder mögliche Zeugen, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Geschwindigkeitskontrolle, Gemarkung Limburg, L3448, Mittwoch, 06.07.2016, 10.40 bis 12.05. Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der Landesstraße 3448 in Richtung Lindenholzhausen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 153 Fahrzeugen waren 26 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 112 anstatt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Mariana Wüst
Telefon: 06431/9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: