PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 04.07.2016

Limburg (ots) - 1. Kennzeichendiebstahl, Limburg-Dietkirchen, Freitag, 01.07.2016, 18.00 Uhr bis Samstag, 02.07.2016, 16.00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte das hintere Kennzeichen - LM-S 860 - einer in der Straße Auf der Heide abgestellten Sattelzugmaschine. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Geschwindigkeitskontrolle, B 49, Gemarkung Limburg, Ahlbacher Spange Richtung Weilburg, Freitag, 01.07.2016, 13.55 Uhr bis 15.10 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der B 49, Ahlbacher Spange in Richtung Weilburg eine Radarkontrolle durch. Von den 1286 Fahrzeugen waren 23, davon 12 LKW, zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde bei den PKW mit 124 km/h und bei den LKW mit 87 km/h gemessen.

3. Einbruch in Versicherungsagentur , Limburg an der Lahn, Schaumburger Straße 1, Samstag, 02.07.2016, 17.00 Uhr bis Montag, 04.07.2016, 7.00 Uhr

In der genannten Tatzeit gelang es unbekannten Tätern durch Aufhebeln der rückwertigen Terassentür in das Bürogebäude einer Versicherungsagentur zu gelangen. Das gesamte Gebäude wurde von den Einbrechern durchsucht. Aus dem Bürogebäude wurden diverse Elektronikgeräte entwendet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Bäckerei, Elz, Samstag, 02.07.2016, 14.00 Uhr bis Montag, 04.07.2016, 03.30 Uhr

Unbekannte Täter hebelten in der genannten Tatzeit ein Fenster in der Bäckereifiliale in der Offheimer Straße auf und gelangten so in die Innenräumlichkeiten. Hier entwendeten sie auf unbekannte Art und Weise einen Tresor mit den Tageseinnahmen, der im Boden montiert war. Genauere Hinweise liegen derzeit noch nicht vor. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Hadamar, Gymnasiumstraße, Sonntag, 03.07.2016, 23.10 Uhr

Ein junger Mann fuhr am vergangenen Sonntag mit seinem Ford Fiesta die Neue Chaussee in Fahrtrichtung Gymnasiumstraße. Im folgenden Kreisverkehr verlor der junge Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und kam an der Ausfahrt des Kreisverkehres rechts von der Straße ab. Dabei beschädigte das Fahrzeug einen Abgrenzungspfosten zum Gehweg. Der Fahrzeugführer entfernte sich dann unerlaubt vom Unfallort. Der Verkehrsunfall ist vermutlich auf eine nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Wildunfall, Gemarkung Hühnfelden, L3030, zw. Gnadenthal und Erbach, Richtung Erbach, Montag, 04.07.2016, 04.10 Uhr

Ein 43-Jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem VW Tiguan auf der L3030 aus Richtung Gnadenthal kommend in Richtung Erbach. Als ein Rehwild plötzlich die Fahrbahn überquerte, kam es zu einem Zusammenstoß. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Das Reh lief scheinbar unverletzt weiter in das angrenzende Wiesengebiet.

7. Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug , Limburg an der Lahn, Sonntag, 03.07.2016, 3.00 Uhr bis Sonntag, 03.07.2016, 17.00 Uhr

Eine 39-Jährige Frau parkte ihr Fahrzeug in der Diezer Straße 44 in Limburg. Als die Frau den Suzuki Swift nachmittags benutzen wollte, stellte sie fest, dass der vordere rechte Reifen von unbekannten Tätern zerstochen bzw. aufgeschlitzt wurde. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Schlägerei in HEAE Außenstelle Weilburg, Weilburg, Industriestraße Samstag, 02.07.2016, 22.35 Uhr

Während des EM Spiels Deutschland-Italien kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung in Weilburg. Aus bisher nicht bekannten Gründen entstand eine Schlägerei zwischen ca. 20 Personen. Die Polizei war mit mehreren Streifen aus dem Landkreis sowie benachbarten Landkreisen vor Ort. Gemeinsam mit den Security Kräften sind 5 Personen festgenommen worden, von denen 4 ins polizeiliche Gewahrsam verbracht wurden. Drei Mitarbeiter der Security wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wie Blutentnahme etc. wurden die im Alter von 19-34 aus Eritrea stammenden Männer entlassen.

9. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Waldbrunn-Ellar, Freitag, 01.07.21016

Ein bislang unbekannter Fahrer parkte seinen weißen Golf auf einem Parkplatz der ARAL Tankstelle in Waldbrunn-Ellar. Eine junge Frau hatte mit ihrem Ford Fiesta kurz an einer Zapfsäule der Tankstelle angehalten und wollte dann an der Ausfahrt der Tankstelle nach rechts in Richtung Fussingen einbiegen. Da aber an dieser Stelle gegenüber PKWs geparkt waren, musste sie kurz anhalten, um zu rangieren. Plötzlich fuhr der Golf rückwärts von dem Parkplatz auf die Straße und kollidierte mit dem Fiesta. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Golf Fahrer verließ nach einem kurzen Gespräch den Unfallort, ohne sich um sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern bzw. seine Personalien zu hinterlassen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Melanie Göttlich
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: