PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 21.06.2016

Limburg (ots) - 1. Sättel gestohlen, Weinbach-Edelsberg, Nacht zum Montag, 20.06.2016, 19 bis 10 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in einen Stall am "Erlenhof" eingebrochen und haben unter anderem drei Sättel und 10 Zaumzeuggarnituren gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

2. Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung, Limburg, Montag, 20.06.2016, 06.20 Uhr

Auf der B 49 ist am Montagmorgen ein Autofahrer von einem anderen ausgebremst und mit dem "Stinkefinger" mehrfach beleidigt worden. An der Ahlbacher Spange war der Fahrer eines VW Tiguan auf den linken Fahrstreifen ausgewichen. Ein aus Richtung Weilburg nachfolgender Skodafahrer fuhr zunächst sehr dicht auf und zeigte dem Vorausfahrenden mehrfach den Stinkefinger. Er überholte ihn dann rechts und scherte kurz vor dem Tiguan wieder ein und bremste den Fahrer aus. Auf seiner weiteren Fahrt in Richtung Limburg bedrängte der Skodafahrer wohl auch noch den Fahrer eines weißen VW Caddy und überholte kurz vor der Autobahn weitere Fahrzeuge auf der rechten Spur. Mögliche Zeugen, aber auch der Fahrer des weißen VW Caddy sowie andere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Skodas bedrängt oder gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Geldbörse gestohlen - Konto geplündert, Runkel, Montag, 20.06.2016, 14.00 Uhr

Unbekannte haben einer Frau am Montagnachmittag das Portmonee gestohlen und mit der erbeuteten EC-Karte auch noch 1.000 Euro abgehoben. Im Nettomarkt in Steeden hatte die 56-Jährige ihre Handtasche im Einkaufswagen abgelegt und einen kurzen Moment aus den Augen gelassen. Diebe nutzten das aus und stahlen aus der Tasche die Geldbörse mitsamt Bargeld und EC-Karten. Leider befand sich in der Börse auch ein Zettel mit der zur EC-Karte zugehörigen PIN. Damit bedienten die Diebe nur wenig später um 14.36 Uhr den Geldausgabeautomaten an der Sparkassenfiliale "Im Langgarten" und hoben dort 1.000 Euro ab. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei informiert: Portmonees werden nicht nur im dichten Gedränge gestohlen. Auch Einkaufsmärkte sind beliebte Tätigkeitsorte von Langfingern. Hand- und Einkaufstaschen mit Portmonees werden von den Kunden in die Einkaufswagen gelegt und dort oft sorglos aus den Augen gelassen. Eine kurze Unaufmerksamkeit oder die Ablenkung durch Komplizen reicht aus und die Diebe greifen zu. Bevor der Diebstahl der Börse auffällt, sind die Täter längst über alle Berge. Die Gauner haben es dabei nicht nur auf Bargeld abgesehen, sondern durchsuchen die Portmonees gezielt nach EC-Karten und auffälligen Zahlenkombinationen, die auf eine PIN hinweisen. Damit werden dann innerhalb weniger Minuten, noch bevor es zu einer Sperrung der gestohlenen EC-Karte kommen kann, die Konten an nahe gelegene Automaten geplündert. Deshalb: Lassen Sie Ihre Wertsachen beim Einkaufen nicht aus den Augen. Tragen Sie Ihr Portmonee dicht am Körper, am Besten in Innentaschen. Bewahren Sie PIN und EC-Karte nie zusammen auf. Ist die EC-Karte dennoch gestohlen worden, lassen Sie sie sofort sperren - Sperrnotruf 116 116.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Limburg, Sonntag, 19.06.2016, 20.00 Uhr bis Montag, 20.06.2016, 14.00 Uhr

Auf dem Parkstreifen der Bischof-Blum-Straße ist zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag ein Ford Transit an der Fahrertür angefahren und beschädigt worden. Aufgrund der vorgefundenen Unfallspuren ist zu vermuten, dass ein von der gegenüberliegenden Straßenseite ausparkendes Fahrzeug rückwärts gegen den Transporter gestoßen war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. An dem Transit ist ein Schaden von etwa 2.000 Euro entstanden. An der Anstoßstelle des weißen Transporters sind rote Farbanhaftungen festgestellt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Villmar-Aumenau, Montag, 20.06.2016, 14.45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall nach einem Ausweichmanöver auf der Leistenbachstraße ist am Montagnachmittag etwa 6.500 Euro Schaden entstanden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Nach Schilderung des 32-jährigen Autofahrers kam ihm kurz hinter dem Ortsausgang Aumenau aus Richtung Langhecke ein roter Fiat Punto auf seinem Fahrstreifen entgegen. Der 32-Jährige wich nach rechts auf die Bankette aus, verlor die Kontrolle über seinen BMW und schleuderte in die linke Schutzplanke. Das BMW Cabrio erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Der rote PKW fuhr in Richtung Aumenau davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Beselich-Schupbach, Montag, 20.06.2016, 19.10 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Schupbach und Niedertiefenbach ist ein Autofahrer einem entgegen kommenden Linienbus ausgewichen. Dabei touchierte der 18-jährige mit dem Spiegel seines Mitsubishis eine Warnbake. Der Spiegel wurde beschädigt. Der Linienbus fuhr in Richtung Schupbach davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

7. Geschwindigkeitskontrolle, Dornburg-Thalheim, Neue Straße, Montag, 20.06.2016, 12.10 Uhr bis 13.50 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 33 Fahrzeugen waren 2 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 66 anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: