PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 30.03.2016

Limburg (ots) -

1. Gartenmöbel gestohlen

Limburg-Linter

Samstag, 26.03.2016 bis Dienstag, 29.03.2016, 12.00 Uhr

 

Aus einem Vorgarten in der Straße Triebgewann haben Unbekannte 
zwischen Samstag und Dienstag eine Gartenmöbelgruppe gestohlen. Ein 
Tisch und zwei Stühle sind von dem oder den Tätern abtransportiert 
worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

 

2. Einbruch in PKW

Limburg-Staffel

Dienstag, 29.03.2016, 15.45 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Dass die Fläche unter dem Fahrersitz kein sichererer Aufbewahrungsort
für Wertgegenstände ist, musste eine Nutzerin am Dienstagnachmittag 
feststellen. Auf dem Parkplatz am Friedhof in der Egerländer Straße 
hatte sie ihren Peugeot kurz abgestellt und ihren Rucksack unter dem 
Sitz verstaut. Unbekannte schlugen während ihrer kurzen Abwesenheit 
die Seitenscheibe ein, öffneten die Tür und stahlen den Rucksack 
mitsamt Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren, sowie einem iPhone
4. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

 

3. Einbruch in Praxis

Weilburg

Donnerstag, 24.03.2016 bis Dienstag, 29.03.2016, 10.30 Uhr

 

Im Laufe der Osterfeiertage sind Unbekannte in der Bahnhofstraße in 
eine Physiotherapiepraxis eingebrochen. Der oder die Täter versuchten
zunächst vergeblich im Innenhof des Hauses eine Metalltür 
aufzubrechen, hebelten dann aber ein Badfenster auf und gelangten in 
die Praxis. Die Räume wurden durchsucht, aber nach den bisherigen 
Erkenntnissen nichts gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

4. Unbekannter schlägt Taxifahrer und prellt Zeche

Hadamar

Samstag, 26.03.2016, 03.00 Uhr

 

In der Nacht zum Samstag hat ein unbekannter Mann einen Taxifahrer 
geschlagen und die Fahrt nicht bezahlt. Wie erst am Dienstag bei der 
Polizei in Limburg angezeigt wurde, hatte sich der Fahrgast vom 
Taxenstand am Limburger Bahnhof nach Hadamar in die Borngasse fahren 
lassen. Dort angekommen änderte er das Ziel in die Alte Chaussee. Der
Betrunkene schlief kurz ein und wurde am Zielort vor der Hausnummer 
29 vom Taxifahrer geweckt. Unvermittelt boxte er dem Fahrer in den 
Bauch und flüchtete ohne zu zahlen aus dem Fahrzeug. Der südländisch 
aussehende Mann war etwa 180 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt und er 
hatte schwarze kurze Haare und hellbraune Augen. Die linke Halsseite 
war mit grünen Blättern tätowiert. Bekleidet war er mit einer Jeans, 
einem bunten Hemd und einer braunen Jacke. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

5. PKW beschädigt

Elz

Samstag, 26.03.2016, 19.00 Uhr bis Dienstag, 29.03.2016, 06.45 Uhr

 

Zwischen  Samstagabend und Dienstagmorgen  ist in  der Diersteiner 
Straße ein PKW beschädigt worden. Unbekannte hatten mehrfach mit 
einem Gegenstand auf die Motorhaube des schwarzen Kia Ceed geschlagen
und auch einen Scheinwerfer zerstört. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

6. Wohnungseinbruch

Bad Camberg

Dienstag, 29.03.2016, 09.30 Uhr bis 13.00 Uhr

 

In der Pfarrgasse sind am Dienstag zwischen 09.30 Uhr und 13.00 Uhr 
Unbekannte in eine  Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen. 
Vermutlich durch die offen stehende Haustür sind der oder die Täter 
in das Treppenhaus gelangt und haben die Tür zur Erdgeschosswohnung 
aufgehebelt. Gestohlen wurde nichts. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

7. Unbekannte öffnen PKW

Weilburg-Waldhausen

Dienstag, 29.03.2016, 23.50 Uhr

 

Drei junge Männer sind um kurz vor Mitternacht beobachtet worden, wie
sie sich an einem Opel Astra zu schaffen gemacht haben. Sie öffneten 
den nicht abgeschlossen PKW, flüchteten dann aber in Richtung 
Weilburg, als sie sich entdeckt fühlten. Gestohlen wurde nichts. Die 
Männer waren dunkel gekleidet, einer hatte eine weiße oder graue 
Kapuze auf. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich 
mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in 
Verbindung zu setzen.

 

8. Scheibe an PKW eingeschlagen

Hadamar

Nacht zum Mittwoch, 30.03.2016, 16.30 Uhr bis 01.45 Uhr

 

In der Gymnasiumstraße ist in der Nacht zum Mittwoch an einem 
silberfarbenen Audi A 3 die Heckscheine eingeschlagen worden. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

 

9. Versuchter Einbruch in Zahnarztpraxis

Waldbrunn-Hintermeilingen

Nacht zum Mittwoch, 30.03.2016

 

In der Straße Vorhonig haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch 
versucht in eine Zahnarztpraxis einzubrechen. Der oder die Täter 
hatten eine Balkontür aufgehebelt, sind aber nicht in die Räume 
eingedrungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich 
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

 

10. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Limburg

Dienstag, 29.03.2016, 10.20 Uhr

 

Auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum in der Westerwaldstraße ist am 
Dienstagmorgen ein Skoda Fabia beschädigt worden. Ein Zeuge hatte 
einen silberfarben PKW beobachtet, der beim rückwärts einparken gegen
den Schweller des links neben ihn stehenden Skoda stieß. Der 
Unfallverursacher stieg kurz aus, sah sich die Anstoßstelle an und 
fuhr anschließend unerlaubt mit seinem PKW der "Golfklasse" davon. 
Der Zeuge hat an diesem Fahrzeug das Kennzeichen WEL-MH 614 
abgelesen, was aber nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen 
so nicht ausgegeben ist. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen

 

11. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Limburg

Dienstag, 29.03.2016, 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Auf einem Parkplatz der VdK in der Westerwaldstraße ist am 
Dienstagnachmittag ein PKW beschädigt worden. Ein unbekanntes 
Fahrzeug hatte den geparkten silberfarbenen VW Passat an der hinteren
linken Fahrzeugseite gestreift und dabei einen Schaden von etwa 1.000
Euro hinterlassen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Mögliche
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

 

12. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Weilburg

Dienstag, 29.03.2016, 16.40 Uhr

 

Auf dem Parkplatz am Postplatz ist am Dienstagnachmittag ein grüner 
VW Bora angefahren und beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug 
war gegen den hinteren Kotflügel gestoßen, wobei an dem VW etwa 1.500
Euro Schaden entstand. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

 

13. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Limburg

Dienstag, 29.03.2016, 17 bis 18 Uhr

 

Im Schleusenweg ist am späten Dienstagnachmittag ein geparkter 
Peugeot beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen die 
vordere linke Seite des roten Fahrzeugs gestoßen, wobei der 
Stoßfänger, Kotflügel und die Fahrertür beschädigt wurden. Der 
Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich
unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

14. Wildunfall

Weilmünster

Dienstag, 29.03.2016, 20.25 Uhr

 

Auf der Landstraße zwischen Weilmünster und Laubuseschbach erfasste 
ein Autofahrer ein über die Straße wechselndes Reh. Das Tier wurde 
getötet. An dem VW Polo wurden der Stoßfänger, Kotflügel und die 
Motorhaube beschädigt - 1.500 Euro.

 

15. Autofahrer unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

Limburg

Mittwoch, 30.03.2016, 04.05 Uhr

 

Bei der Kontrolle eines Autofahrers in der Westerwaldstraße stellten 
Beamte der Polizeistation Limburg Anzeichen auf Alkoholkonsum fest. 
Ein erster Test ergab bei dem 21-Jährigen einen Wert von 1,06 
Promille. Darüber hinaus war der junge Mann nicht im Besitz einer 
erforderlichen Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, 
ein Strafverfahren eingeleitet.

 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: