POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.02.2016

Limburg (ots) -

1. Wohnungseinbruch

Limburg-Lindenholzhausen

Dienstag, 22.03.2016, 06.40 Uhr bis 12.50 Uhr

 

Im Laufe des Dienstagvormittags sind Unbekannte in der Straße "Am 
Oberfeld" in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter 
brachen an einer Kellertür ein Fenster heraus und durchsuchten die 
Wohnung. Gestohlen wurde unter anderem Bargeld, Schmuck und eine 
Herrenjacke der Marke Wellenstein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

2. Räder gestohlen

Limburg

Nacht zum Dienstag, 22.03.2016

 

Auf dem Gelände eines Autohauses in der Industriestraße sind in der 
Nacht zum Dienstag von einem Audi alle vier Räder gestohlen worden. 
Der oder die Täter bockten den Wagen auf Betonsteine auf und 
demontierten die 19-Zoll Aluräder mit Uniroyal-Reifen der Größe 
255/35. Der Schaden liegt bei 4.000 Euro. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

3. Sexuelle Belästigung

Hadamar

Montag, 21.03.2016, 21.00 Uhr

 

In der Graf-Emich-Anlage ist am Montagabend eine Frau von einem 
unbekannten Mann belästigt worden. Aus Richtung Bahnhof hatte sich 
der  Unbekannte der Frau genähert und sie aufdringlich nach 
Telefonnummer sowie Adresse gefragt und wollte Sex mit ihr. Er fasste
sie an und versuchte sie in Richtung Bach zu dirigieren. Die Frau 
riss sich los und konnte davon laufen. Der Täter war etwa 45 Jahre 
alt, mit kräftiger Statur, breiten Schultern und muskulösen Armen. Er
war etwa 185 bis 190 cm groß und hatte schwarze lockige Haare und 
einen Dreitagebart. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

 

4. Körperverletzung

Hadamar-Oberzeuzheim

Mittwoch, 23.03.2016, 00.35 Uhr

 

Bei einer Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in der Waldstraße 
sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Männer leicht verletzt worden. 
Nach den bisherigen Erkenntnissen waren drei junge Männer wegen der 
Nutzung des Internets in Streit geraten. Dabei haben sich ein 
24-jähriger Marokkaner und ein 20-jähriger Syrer mit Messern 
leichtere Schnittverletzungen zugefügt. Sie wurden vor Ort vom 
Rettungsdienst behandelt. Wegen unklarer Personalien wurde der Ältere
festgenommen. Er verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam 
und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Vormittag 
entlassen.

 

 

5. Diebstahl von Anbaugeräten

Weinbach-Fürfurt

Dienstag, 22.03.2016, 19.30 Uhr bis Mittwoch, 23.03.2016, 11.00 Uhr

 

Im Waldgebiet an der Kreisstraße von Weinbach in Richtung Fürfurt 
sind in der Nacht von einem Traktor mehrere Anbaugeräte gestohlen 
worden. Der Traktor war mitsamt Holzspalter auf einem Waldweg in der 
Waldgemarkung "Fürst zu Wied" abgestellt. Unbekannte demontierten die
Seilwinden, einen Hydraulikzylinder, die Zapfwelle sowie einen 
Eisenträger. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation 
Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Bad Camberg

Montag 21.03.2016, 11.30 Uhr bis 11.45 Uhr

 

Im Sonnenring ist am Montagvormittag ein geparkter PKW der Marke TVR 
beschädigt worden. Vermutlich beim Rückwärtsfahren ist ein davor 
geparkter PKW gegen den Roadster gestoßen und hat dabei die 
Motorhaube verkratzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

 

7. Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Weinbach

Dienstag, 22.03.2016, 12.20 Uhr

 

Bei einem Verkehrsunfall auf der "Hohen Straße" sind am 
Dienstagmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Ein 51-Jähriger 
beabsichtigte mit seinem Kleintransporter von Weinbach kommend die 
Landstraße in Richtung Fürfurt zu überqueren. Dabei übersah er einen 
aus Richtung Weilburg heran nahenden Peugeot. Im Kreuzungsbereich 
stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, wobei der Unfallverursacher 
und die Fahrerin (52) des Peugeot verletzt wurden. Nach erster 
Versorgung durch den Rettungsdienst wurden sie in die Krankenhäuser 
nach Limburg und Weilburg gebracht. Beide Fahrzeuge wurden stark 
beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Gesamtschaden etwa 13.000
Euro.

 

8. Autofahrer ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen 
Betäubungsmittelgesetz

Elz

Dienstag, 22.03.2016, 16.45 Uhr

 

Ohne Führerschein und unter Betäubungsmitteleinfluss ist am 
Dienstagnachmittag ein Autofahrer in der Diersteiner Straße 
angehalten worden. Beamte der Polizeistation Limburg hatten den 
31-Jährigen mit seinem VW Golf kontrolliert. Dabei stellte sich 
heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er räumte 
ein zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Außerdem wurden bei 
ihm auch noch Rauschmittel aufgefunden und  sichergestellt. Eine 
Blutentnahme wurde durchgeführt, ein Strafverfahren eingeleitet.

 

9. Wildunfall

Limburg

Mittwoch, 23.03.2016,06.00 Uhr

 

Auf der Kreisstraße zwischen Dietkirchen und Limburg lief einem 
Autofahrer ein Reh vors Fahrzeug. Der Mann konnte nicht mehr anhalten
und erfasste das Tier mit seinem VW Caddy. Das Reh verendete im 
Graben. An dem PKW entstand 500 Euro Schaden. 

 

10. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Waldbrunn-Hausen

Montag, 21.03.2016, 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

 

Auf dem Parkplatz an der Mehrzweckhalle in der Langstraße ist am 
Montagabend ein silberfarbener Mercedes A-Klasse beschädigt worden. 
Der Wagen war auf der Parkfläche links neben einem Baum mit der Front
zur Langstraße abgestellt. Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug 
zurückkam, war die hintere linke Seite beschädigt. Ein unbekanntes 
Fahrzeug hatte den Mercedes gestreift und der Verursacher sich 
unerlaubt entfernt. An dem silberfarbenen Fahrzeug konnte blaue 
Fremdfarbe festgestellt werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: