POL-LM: Pressebericht Polizeidirektion Limburg-Weilburg, 05.03.2016

Limburg (ots) - 1. Sachbeschädigung an Pkw 65604 Elz, Schwester-Ludwiga-Straße Zw. Donnerstag, 03.03.16, 16:00 Uhr und Freitag, 04.03.16, 14:30 Uhr

Unbekannte schlugen die Heckscheibe an einem Pkw VW Golf ein. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Wechselseitig begangene Körperverletzung 65553 Limburg-Dietkirchen, Auf der Heide Freitag, 04.03.2016 , 13:45 Uhr

Im Rahmen von Streitigkeiten zwischen einem 50-Jährigen und einem 35-Jährigen soll dem 35-Jährigen die Tür eines Fahrzeugs gegen den Mund geschlagen worden sein. Der 50-Jährige wurde von dem Kontrahenten vorher gegen seinen Lkw gestoßen, so dass er eine Platzwunde am Kopf davontrug. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen beide Personen eingeleitet.

3. Sachbeschädigung an Pkw 65549 Limburg, Gutenbergring Zw. Donnerstag, 03.03.2016, 15:00 Uhr und Freitag, 04.03.2016, 09:00 Uhr

An einem silberfarbenen Toyota wurde der Lack am Kofferraum zerkratzt und ein Reifen zerstochen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1200 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Verkehrsunfallflucht 65549 Limburg, Neumarkt Freitag, 04.03.2016, 20:40 Uhr

Ein geparkter Pkw, ein Ford Mondeo, wurde durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Pkw wurde an der vorderen Stoßstange und am Kotflügel vorne rechts beschädigt (Schaden ca. 1000 Euro). Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen haben sich das Kennzeichen des Verursachers gemerkt. Die Ermittlungen dauern noch an.

5. Fahren unter Einfluss von Betäubungsmittel, Besitz von Betäubungsmittel 65553 Limburg-Dietkirchen, Senefelder Straße Samstag, 05.03.2016, 02:50 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde bei dem Fahrer eines BMW festgestellt, dass dieser augenscheinlich unter Drogeneinfluss gefahren war. Ein entsprechender Test verlief positiv. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Bei der weiteren Durchsuchung des Pkw und seiner Insassen wurde bei dem Beifahrer Betäubungsmittel aufgefunden. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Presserelevante Meldungen im Zuständigkeitsbereich der Pst. Weilburg:

Taschen- und Trickdiebstahl  im Aldi-Markt in Weilburg-Kubach Freitag, 04.03.16, gg. 16:00 Uhr

Beim Einkauf am Freitagnachmittag im Aldi-Markt in Weilburg Kubach wurde einer 74.-jährige Dame Opfer eines Taschendiebstahls. Unbekannte Täter öffneten unbemerkt für die Geschädigte den Reisverschluss ihrer Umhängetasche und entwendeten daraus ihre Geldbörse mit Inhalt an Bargeld, Führerschein und Personalausweis.

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss Samstag, 05.03.16, gg. 07:30 h

Schon bei der ersten Streifenfahrt  am Samstagmorgen stellten Polizeibeamte der Weilburger Dienststelle bei einem Verkehrsteilnehmer augenscheinlich Defizite beim Führen seines PKW fest. Eine anschließende Kontrolle und Überprüfung des  21.-jähr. Autofahrers aus dem Landkreis Neuenahr-Ahrweiler bestätigte, dass er Drogen konsumiert hatte. Die Anordnung der Blutentnahme, Untersagung der Weiterfahrt  und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel Gesetz waren die Folge.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
PHK Neukirch, Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: