POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 04.03.2016

Limburg (ots) -

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Waldbrunn
Donnerstag, 03.03.2016, 16.15 Uhr 

Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem Golf auf der Feldstraße in Lahr 
in absteigender Richtung auf eine Kreuzung zu.
Über den Langeweg fuhr eine 46-jährige Fahrzeugführerin ebenfalls mit
einem Golf in Richtung Kreuzung.
Im Kreuzungsbereich missachtete der Golf Fahrer die Vorfahrt der über
den Langeweg kommenden Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß der 
beiden Fahrzeuge.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren 
Tausend Euro.

Diebstahl eines Krangreifers
Weilburg
Bis Dienstag, 23.02.2016 - Tatzeitraum nicht genau bekannt

Auf dem Schulungsgelände des forstlichen Bildungszentrums Weilburg 
wurde ein Krangreifer gestohlen.
Das Gerät wurde mitsamt Rotator und Gelenksatz von einem stationären 
Kransimulator abgebaut und entwendet.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Diebstahl werden gebeten, 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Villmar-Aumenau
Montag, 29.02.2016, 18.00 Uhr bis Dienstag, 01.03.2016, 06.30 Uhr

Ein junger Mann parkte seinen Toyota in der genannten Tatzeit 
ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Wingertstraße Höhe Hausnummer 1.
Vermutlich beim Ausparken streifte ein unbekanntes Fahrzeug den 
Toyota und verursachte Sachschaden.
Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich 
um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Dornburg-Frickhofen
Donnerstag, 03.03.2016, 18.15 Uhr bis 18.30 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrer befuhr mit seinem Sattelzug die 
Egenolfstraße in Fahrtrichtung Wilsenroth. In Höhe Hausnummer 51/53 
hielt er an und wollte rückwärts mit dem Zug in den Bergweg zum 
Wenden einfahren. 
Hierbei scherte der Auflieger beim Einlenken und Rückwärtsfahren nach
rechts aus, schwenkte über den Gehweg und stieß gegen einen 
Grundstückspfosten, der hierbei beschädigt wurde.
Am Pfosten entstand ein Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro.

Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt, ohne 
sich um den entstandenen Schaden und die Feststellung seiner 
Personalien zu kümmern. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall
Selters-Niederselters
Mittwoch, 02.03.2016, 18.00 Uhr

Eine 49-Jährige BMW Fahrerin fuhr auf der L3449 zwischen Weilmünster 
und Haintchen.
Als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief, konnte die Frau nicht 
ausweichen und erfasste das Tier. 
Nach dem Zusammenstoß lief das Tier rechts weiter in den Wald. Am 
Fahrzeug entstand Sachschaden.

Einbruch in Schmuckgeschäft
Villmar
Donnerstag, 03.03.2016, 18.15 Uhr bis Freitag, 04.03.2016, 00.00 Uhr

Am gestrigen Abend wurde in das Schmuckgeschäft "Zitek Schmuck und 
Uhren" in Villmar eingebrochen.
Der Glaseinsatz wurde von den Tätern mit einem Vorschlaghammer 
eingeschlagen. Anschließend wurde der dahinter befindliche Rolladen 
aus den Führungsschienen gedrückt und der Geschäftsraum betreten.
Die Diebe entwendeten Goldschmuck und verließen den Schmuckladen 
danach wieder durch die eingeschlagene Glasscheibe.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Einbruchsdiebstahl werden 
gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


Einbruchsdiebstahl in Firmengebäude
Brechen-Niederbrechen
Donnerstag, 03.03.2016, 17.10 Uhr bis 04.03.2016, 07.45 Uhr

In der heutigen Nacht kam es zu einem Einbruch in die Firma F.E.M.A.,
in der Flachsau in Niederbrechen.
Die Einbrecher hebelten eine Nebentür auf und gelangten so in das 
Firmengebäude.
Im Innenraum wurde dann eine verschlossene Bürotür aufgebrochen; die 
Büroräumlichkeiten durchsucht und Bargeld entwendet.
Anschließend verließen die Diebe den Tatort vermutlich über den 
Zugangsweg.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.


Versuchter Einbruch
Limburg-Dietkirchen
Freitag, 04.03.2016, 05.30 -08.15 Uhr

Heute Morgen versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in 
Dietkirchen in der Fasanenstraße einzubrechen. 
Die Einbrecher wollten die Hauseingangstür aufhebeln und wurden dabei
vermutlich durch den laut bellenden Haushund gestört. 
Sie ließen vom Tatobjekt ab und flüchteten ungesehen vom Tatort. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.


Diebstahl von Kennzeichen
Bad Camberg
Donnerstag, 03.03.2016, 17.00 Uhr bis Freitag, 04.03.2016, 04.15 Uhr

Eine junge Frau stellte ihren Opel Corsa gestern gegen 17 Uhr im 
Mühlweg gegenüber der Hausnummer 18 ab.
Als sie heute früh zur Arbeit fahren wollte, stellt sie fest, dass 
beide amtlichen Kennzeichen
LM-ST 401 gestohlen wurden.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Kennzeichendiebstahl werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

Blitzermeldungen

Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg führt in der 10.Kalenderwoche 
an folgenden Tagen und Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch
Dienstag, den 08.03.2016:	Niederbrechen, Limburger Str. 23, (B 8), 
Richtung Limburg
Donnerstag, den 10.03.2016: 	Bad Camberg, Pommernstr. 37, Richtung 
Feuerwehr

Wir weisen darauf hin, dass die Veröffentlichung nicht abschließend 
ist und vor allem zu Ihrer Sicherheit dient.

Geschwindigkeitskontrolle
Beselich-Schupbach
Freitag, 04.03.2016, 07.15 -08.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in der 
Obertiefenbacher Straße in Richtung Limburg eine Radarkontrolle 
durch.
Von den 118 registrierten Fahrzeugen waren 4 zu schnell unterwegs.
Der höchste Wert wurde mit 70 anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen.

Geschwindigkeitskontrolle 
Beselich, B 49, 1. Abfahrt Obertiefenbach, Richtung Weilburg
Donnerstag, 03.03.2016, 14.10 -15.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der B 49 
(Beselich, Richtung Weilburg) eine Radarkontrolle durch.
Von den 1014 registrierten Fahrzeugen waren 12 zu schnell unterwegs.
Der höchste Wert wurde mit 129  anstatt der erlaubten 100 km/h 
gemessen.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Melanie Göttlich
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: