POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 10.02.2016

Limburg (ots) -

1.	Einbruch in Wohnhaus - Tür beschädigt
Selters-Münster
Nacht zum Dienstag, 09.02.2016

In der Straße "Am Hölzersbach" sind Unbekannte in der Nacht zum 
Dienstag in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Haustür wurde aufgehebelt 
und die Wohnung durchsucht. Gestohlen wurden unter anderem eine 
Schlagbohrmaschine und ein Tablet-PC. 
In der gleichen Nacht ist in der Obergasse an einem Haus auch eine 
Scheibe beschädigt worden. Das Glas an der Haustür wurde 
eingeschlagen, allerdings ist niemand in die Wohnung eingedrungen.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

2.	Jacke und Handy gestohlen
Runkel-Dehrn
Montag, 08.02.2016, 20 Uhr

Während einer Veranstaltung im Bürgerhaus ist einem Mann die Jacke 
gestohlen worden. Der 27-Jährige hatte die Jacke über die Stuhllehne 
gehängt. Unbekannte griffen im Laufe des Abends zu und stahlen die 
Jacke, in der sich auch ein Handy Samsung Galaxy S5 befand. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Ladendiebstahl verhindert
Bad Camberg
Dienstag, 09.02.2016, 11.00 Uhr

Ein Mitarbeiter des Netto-Marktes in der Beuerbacher Landstraße hat 
am Dienstagvormittag den Diebstahl mehrerer Packungen Rasierklingen 
verhindert. Der Mann hatte den mutmaßlichen Dieb dabei beobachtet, 
wie er die Verpackungen in eine Tüte steckte. Als der sich entdeckt 
fühlte, ließ er die Tüte fallen und flüchtete aus dem Laden. Auf dem 
Parkplatz stieg der verhinderte Dieb in einen dunklen 5-er BMW mit 
Dortmunder Kennzeichen (DO) und fuhr in Richtung Autobahn davon. Der 
Täter war etwa 190 cm, groß, schlank und von südländischem Aussehen. 
Er war bekleidet mit einer blauen Jacke und  einer schwarzen Jeans. 
In der im Laden zurück gelassenen Tüte sind 17 Packungen 
Rasierklingen verschiedener Hersteller und eine Schachtel Tee im 
Gesamtwert von etwa 225 Euro gefunden worden. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Fassade beschmiert
Hadamar
Wochenende 05. bis 08.02.2016

Unbekannte haben im Laufe des vergangenen Wochenendes eine Wand an 
der Fürst-Johann-Ludwig-Schule besprüht. Der Schaden beträgt mehrere 
hundert Euro. Schon in der letzten Januarwoche war die Fassade des 
Nordgebäudes mit ähnlichen Symbolen besprüht worden. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 oder dem Schutzmann vor Ort in Hadamar 
unter (06433) 89135 in Verbindung zu setzen

5.	Computerstimme droht mit Pfändungsbescheid
Runkel
Dienstag, 09.02.2016

In Runkel und Ortsteilen sind am Dienstag mehrere Bürger von einer 
"Computerstimme" angerufen und mit einem angeblichen 
Pfändungsbescheid konfrontiert worden. Die weibliche 
Stimme gab sich als "Hamburger Zentrale Vollzugsbehörde" aus und 
suggerierte den Angerufenen, dass ein Pfändungsbescheid vorliegen 
würde. Dieser könne nur dadurch abgewendet werden, wenn auf der 
Telefontastatur die "1" gedrückt werden würde. Im Display der 
Angerufenen ist die Telefonnummer 0711090909 angezeigt worden. Die 
Angerufenen haben das einzig Richtige getan und aufgelegt. Vermutlich
wären sie beim Drücken der "1" in eine kostenpflichtige Warteschleife
geraten und hätten die damit verbundenen hohen Telefonkosten erst mit
der nächsten Rechnung gezahlt. 

6.	Handtasche gestohlen
Runkel-Wirbelau
Dienstag, 09.02.2016, 18.30 Uhr

Im Bürgerhaus ist einer jungen Dame am Dienstagabend die Handtasche 
gestohlen worden. Die 17-Jährige hatte die Tasche vor einem Gang zur 
Toilette einem Bekannten übergeben, damit er darauf aufpasst. Der 
hängte die aber über die Stuhllehne und ließ sie aus den Augen. Das 
nutzten Langfinger aus und stahlen die Tasche mitsamt Handy und 
Portmonee mit Bargeld. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Bad Camberg-Erbach
Dienstag, 09.02.2016, 16 bis 17.15 Uhr

Auf der Limburger Straße, in Höhe Hausnummer 123, ist am 
Dienstagnachmittag ein geparkter silberfarbener VW Golf am linken 
Spiegel angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher entfernte 
sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich
mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Verkehrsunfall
Dornburg-Frickhofen
Mittwoch, 10.02.2016, 05.30 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Frickhofen und Niederzeuzheim verlor eine
19-jährige Autofahrerin auf der glatten Fahrbahn  die Kontrolle über 
ihr Fahrzeug. Sie kam nach rechts von der Straße ab und rutschte in 
die Büsche. An dem Ford Ka entstand 2.000 Euro Schaden.

9.	Sturmschäden
Limburg-Weilburg
Dienstag, 10.02.2016, ab 14.30 Uhr

Den Polizeistationen in Limburg und Weilburg sind am Dienstnachmittag
fast im Minutentakt umgestürzte Bäume und teilweise blockierte 
Fahrbahnen gemeldet worden. Auf der B 456 war zwischen Weilburg und 
Bermbach ein Baum auf die Straße gestürzt und hatte den Verkehr 
behindert. Auf den Landstraßen von Frickhofen nach Wilsenroth und 
Thalheim lagen Bäume um. Ebenso auf der Runkeler Straße zwischen 
Gaudernbach und Hasselbach, zwischen Ellar und Steinbach, Merenberg 
und Waldernbacher Kreuz sowie Probbach und Löhnberg. In der 
Friedhofstraße in Limburg war ein Baum teilweise aufs Parkdeck 
gestürzt. Am Hammerberg drohte ein größeres Werbeplakat auf die 
Straße zu stürzen. Zu einer längeren Beeinträchtigung kam es am Abend
auf der Landstraße zwischen Limburg und Eschhofen. Unter der 
Baustelle der Autobahnbrücke war um 17.30 Uhr ein Baum auf die 
Ampelanlage gefallen. Die Signalanlage musste erneuert werden, was zu
einer Sperrung bis gegen 21 Uhr führte. 
Auf der Landstraße zwischen Ernsthausen und Altenkirchen war um kurz 
vor 20 Uhr ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Ein 
58-jährigerAutofahrer erkannte das Hindernis zu spät und prallte mit 
seinem Ford Focus dagegen. Es entstand lediglich Sachschaden.
Die Straßenmeistereien und örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz und
beseitigten die Hindernisse.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: