PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg - Weilburg vom 31.01.2016

Limburg (ots) - 1. Verkehrsunfälle:

Reh wurde getötet

65553 Limburg - Dietkirchen, K 473 Am Samstag gegen 18.00 Uhr kollidierte ein PKW Fahrer auf der K 473 zwischen B 49 und Dietkirchen mit einem Stück Rehwild. Das Reh wurde getötet. Am Fahrzeug entstand für ca. 1000 Euro Sachschaden.

Mit gestohlenem PKW gegen Zaun gefahren und geflüchtet

65594 Runkel - Dehrn, Burgfriedenstraße Auf der Burgfriedenstraße in Runkel - Dehrn kam es am Sonntag gegen 04.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW Fahrer kam aus Richtung Dietkirchen kommend von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Bauzaun. Der Fahrzeugführer lies den PKW an der Unfallstelle zurück und entfernte sich unerlaubt. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das besagte Fahrzeug, ein schwarzer Fiat Seicento, in der Zeit zwischen 02.40 und 04.00 Uhr in der Plauderstraße in Hadamar entwendet wurde. Das Unfallfahrzeug wurde durch die Polizei sichergestellt. Der oder die Täter hinterließen einen Sachschaden von ca. 4000 Euro. Gegen 08.00 Uhr stellte sich der vermeintliche Fahrer, ein 27 jähriger italienischer Staatsbürger aus Krefeld bei der Polizei. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Verkehrsunfall auf der B 456 am 30.01.2016, 17:00 Uhr

Ein 46-jähriger befuhr am Samstag die B 456 aus Richtung Grävenwiesbach kommend, in Richtung Weilburg. Kurz vor der Abfahrt Möttau kam der Fahrer, aufgrund von Aquaplaning, nach links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen die Leitplanke, wurde von dieser nach rechts abgewiesen und kam letztendlich, quer zur Fahrbahn, auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

2. Strafanzeigen:

Beleuchtetes Verkehrszeichen beschädigt

65597 Hünfelden - Nauheim, Oranienstraße Derzeit unbekannte Täter schlugen am Sonntag gegen 03.15 Uhr gegen das beleuchtete Verkehrszeichen an einem Fußgängerüberweg und beschädigten dadurch die Plastikglasscheibe. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Limburg unter der 06431 - 91400 entgegen.

Wohnungseinbruch in Hadamar

65589 Hadamar, Breslauer Straße Am Samstag zwischen 18.00 und 23.30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Breslauer Straße ein, indem Sie die Haustür aufhebelten. Die Diebe durchsuchten das Haus und entwendeten Bargeld und Schmuck. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der 06431 - 91400 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung in Weilburg-Kubach

in der Zeit vom 28.01.2016 17:00 Uhr - 30.01.2016 16:00 Uhr

Unbekannte Täter zerkratzen, im oben genannten Zeitraum, die Beifahrerseite eines schwarzen BMW mit Münchener Kennzeichen. Der Mietwagen wurde zur möglichen Tatzeit an unterschiedlichen Orten in Kubach abgestellt. Als mögliche Tatorte kommen die Ruppertstal Straße, der Ambacher Weg und die Mittlere Friedenbach (Parkplatz des OBI-Marktes) in Betracht.

Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, werden gebeten sich mit der Pst. Weilburg unter 06471/93860 in Verbindung zu setzen.

3. sonstiges

Mopedfahrer ohne Führerschein aber unter Drogeneinfluss

65604 Elz Beamte der Limburger Polizei kontrollierten am Samstag gegen 12.50 Uhr einen 23- jährigen Rollerfahrer aus Elz. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Damit jedoch nicht genug. Im Besitz eines Führerscheins war der Mann nicht und eine Versicherung für den Roller gab es ebenfalls nicht. Die Polizei ordnete bei dem Mann eine Blutentnahme an und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:
Polizeihauptkommissar
Andreas Alt
Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: