PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht Polizeidirektion Limburg vom 17.01.2016

Limburg (ots) - Kriminalitätslage

Bedrohung von Mitarbeitern der Ambulanz des St.- Vincenz - Krankenhauses

Am Samstag, 16.01.2016, bedrohte um 19.00 Uhr ein alkoholisierter 42- jähriger Mann aus dem Westerwald in der Ambulanz des Limburger St.-Vincenz-Krankenhauses mehrere Mitarbeiter mit einer Softair- Pistole, nachdem er zuvor randaliert hatte. Er konnte noch vor Eintreffen der Polizeibeamten überwältigt werden. Nach seiner Festnahme wurde die Person ins Polizeigewahrsam eingeliefert, die Waffe wurde sichergestellt.

Kennzeichendiebstahl

In der Zeit zwischen Freitag, 08.01.2016, 08.00 Uhr und 15.01.2016, 08.00 Uhr wurden in Limburg in der Westerwaldstraße die amtlichen Kennzeichen: LM- LY 707 eines geparkten Pkw Nissan, entwendet. Hinweise unter Tel.-Nr.:06431/91400 erbeten!

Besonders schwerer Diebstahl in/aus Garage

In der Zeit zwischen Donnerstag, 24.12.2016 und Samstag, 16.01.2016, 11.00 Uhr , wurde in Limburg, Am Fleckenberg, auf einem Firmengelände eine der Garagen aufgebrochen und Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Auch hier sind Täterhinweise unter Tel.:06431/91400 erbeten!

Versuchter Raub einer Handtasche

Am Samstag, 16.01.2016, wurde um 14.35 Uhr in einer Regionalbahn von Limburg in Richtung Frankfurt in Höhe von Niederbrechen versucht, einer 19- jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Nachdem die junge Frau ihre Tasche fest hielt und auch eine Drohung sie zu schlagen nichts nutzte, ließen die beiden Täter von ihr ab. Sie konnte dann in Niederbrechen den Zug verlassen. Die Täter fuhren weiter in Richtung Frankfurt. Täterbeschreibung: Beide männlich, Mitte bis Ende 20 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, jedoch nicht afrikanisch. Einer trug Rastalocken und eine schwarze Lederjacke. Die zweite Person hatte kurze, dunkle Haare und trug einen blauen Pulli. Eine sofort eingeleitete Fahndung über die Bundespolizei verlief bisher ohne Erfolg. Täterhinweise unter Tel.:06431/91400 erbeten !

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Flucht

Am Sonntag, 17.01.2016, befuhr um 06.00 Uhr ein Pkw die K 470, von Staffel her kommend, in Richtung Limburg-Stadtmitte. Auf schneebedeckter Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer/in auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß das Fahrzeug gegen einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Der Fahrzeug-Führer/in entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle. Später kamen der 25- jährige, alkoholisierte Fahrzeughalter und seine Begleiterin zum Fahrzeug zurück. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es dann zu Widerstandshandlungen des Halters gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten. Er wurde vorläufig festgenommen. Ihm wurde auf hiesiger Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Unfall auf schneeglatter Straße

Am Sonntag, 17.01.22016 kam es um 05.25 Uhr in Limburg in der Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn. Ein 22- jähriger Pkw- Fahrer aus Limburg kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Metallpoller. Es entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit Flucht

Am Sonntag, 17.01.2016, stieß um 04.45 Uhr ein Pkw- Fahrer in Limburg in der Schwarzerde gegen insgesamt sieben geparkte Fahrzeuge und ein Verkehrsschild. Anschließend flüchteten der Fahrer und seine Beifahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Sie konnten kurze Zeit später durch hinzugekommene Streifen der Polizeistation Limburg festgenommen werden. Es handelte sich um einen 25- jährigen Mann aus Bad Camberg und seinen Begleiter. Bei ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Sie waren beide nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auf dem Pkw befanden sich die falschen Kennzeichen. Ein gesondertes Verfahren wegen Urkundenfälschung wurde eingeleitet. Die Sachschadenshöhe ist zurzeit nicht genau bekannt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 17.01.2016 befuhr um 00.50 Uhr eine 32- jährige Pkw- Fahrerin aus Diez die Oderstraße, aus Richtung Ste.-Foy-Straße kommend, in Richtung Rheinstraße. In Höhe von Haus Nr. 2 kam sie auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein dort geparktes Fahrzeug. Es entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit Flucht

In der Zeit zwischen Freitag, 16.01.2016, 18.30 Uhr und 18.35 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in der Mainzer Landstraße in Niederhadamar ein geparkter Ford Scorpio, Farbe grün, im Bereich der hinteren linken Stoßstange von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Verkehrsunfall am 16.01.2016, 19:30 Uhr, B 49, Gemarkung Beselich, Höhe Mülldeponie

In Höhe der Fahrbahnverschwenkung der B 49 an der Mülldeponie stießen zwei PKW im Begegnungsverkehr zusammen. Dort geriet eine 32 jährige Dame aus Ludwigsburg, die mit ihrem Opel Corsa in Richtung Limburg fuhr, wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen, der von einem 39-jährigen Mann aus Beselich geführt wurde. Durch den Zusammenprall wurden die Unfallverursacherin und die Beifahrerin in dem VW Golf verletzt. Die Unfallverursacherin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Gießener Klinik verbracht, die 36-jährige Beifahrerin wurde mit dem RTW ins Krankenhaus Weilburg eingeliefert. Die Beifahrerin in dem Opel Corsa, sowie zwei im VW Golf mitfahrende Kinder, 6 und 8 Jahre alt, blieben unverletzt. Sachschaden 5500 EUR.

Fahren unter Drogeneinfluss, unerlaubter Besitz von BTM, Vollstreckung von Haftbefehl, Samstag, 16.01.16, 16:00 Uhr, Löhnberg

Einer Streife der Pst. Weilburg fiel in der Löhnberger Brunnenstraße ein Ford Fiesta auf, an dessen Steuer ein amtsbekannter 32-jähriger Mann aus Weilburg saß, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Während der Kontrolle des PKW und der beiden Insassen wurde festgestellt, dass der Fahrer zudem auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und auch Drogen mitführte. Der 31-jährige Beifahrer, zur Zeit ohne einen festen Wohnsitz, führte ebenfalls Betäubungsmittel mit sich. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Während der Fahrer nach Beendigung aller Maßnahmen entlassen wurde, wurde der Beifahrer in die JVA Limburg eingeliefert, da er eine noch offene Freiheitsstrafe zu verbüßen hat.

Rückfragen bitte an:
PHK Beringer
Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: