PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 14.01.2016

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Wohnung Bad Camberg Mittwoch, 13.01.2016, 08.15 Uhr bis 13.00 Uhr

Unbekannte sind im Bad-Sulza Ring in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben Bargeld gestohlen. Der oder die Täter versuchten zunächst eine Terrassentür aufzuhebeln, warfen dann aber mit einem Stein die Scheibe ein und öffneten die Tür. Die Räume wurden durchsucht und aus verschiedenen Spardosen einige hundert Euro Bargeld gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Wohnungseinbruch Hadamar-Oberzeuzheim Mittwoch, 13.01.2016, 16.00 Uhr bis 19.30 Uhr

In der Oberzeuzheimer Straße sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Zwischen 16 Uhr und 19.30 Uhr hebelten der oder die Täter eine seitliche Terrassentür auf und durchsuchten sämtliche Räume in beiden Stockwerken. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen, allerdings das Aufbruchwerkzeug, ein Brecheisen und ein Schraubenzieher, zurück gelassen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Körperverletzung Limburg Mittwoch, 13.01.2016, 10.50 Uhr

Einem Schüler der Leo-Sternberg-Schule ist am Mittwochvormittag von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen und dadurch die Zahnspange zerstört worden. Der 14-Jährige war mit einem Freund auf dem Schulsportplatz Fußball spielen und musste den Ball hinterm Zaun zurückholen. Ein Jugendlicher, der nicht auf die gleiche Schule geht, kam auf den 14-Jährigen zu und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Anschließend flüchtete er. Der kräftige Täter war etwa 15-16 Jahre alt, 175 cm groß und hatte kurze hochgestylte schwarze Haare. Es könnte sich um einen türkischstämmigen Jungen gehandelt haben, der auch deutsch und türkisch schimpfte. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und rot weißen Nike-Schuhen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Werkstatt Limburg Staffel Nacht zum Donnerstag, 14.01.2016, 17.00 Uhr bis 06.15 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in der Elzer Straße in einen Autoscheibenreparaturbetrieb eingebrochen. Ein Fenster des Büros wurde aufgebrochen und aus einem Büroschrank ein Würfeltresor mit Bargeld und Umweltplaketten gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. LKW-Räder gestohlen Limburg-Dietkirchen Nacht zum Donnerstag, 14.01.2016

Im Gewerbegebiet Auf der Heide gelangten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf das Gelände einer LKW-Werkstatt und montierten von zwei Lastwagen jeweils zwei Räder der Hinterachse ab und stahlen sie. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Einbruch in Bistro Bad Camberg Donnerstag, 14.01.2016, 02.00 Uhr bis 07.15 Uhr

Unbekannte sind in der Limburger Straße in ein Bistro eingebrochen und haben drei Geldspielautomaten aufgebrochen. Auf dem Flachdach brachen der oder die Täter eine Lichtkuppel auf und stiegen mit einer mitgebrachten Aluleiter in die Gaststätte hinab. Eine Tür wurde dort aufgebrochen und im Gastraum die Automaten gewaltsam geöffnet und daraus die Kasseneinsätze gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Verkehrsunfall Limburg-Dietkirchen Mittwoch, 13.01.2016, 09.40 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr auf der Limburger Straße ist am Mittwochvormittag ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden, ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr aus Richtung Offheim kommend in den Kreisel ein und prallte dabei einem aus Richtung Dietkirchen heran nahenden Dacia in die Beifahrerseite. Der Mazda des Unfallverursachers wurde im Frontbereich so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

8. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Hadamar - Niederhadamar Mittwoch, 13.01.2016, 08.15 Uhr bis 10.45 Uhr

In der Mainzer Landstraße ist am Mittwochvormittag ein am Fahrbahnrand geparkter gelber VW Polo am Außenspiegel gestreift und beschädigt worden. Der Unfallverursacher fuhr unerlaubt in Richtung Elz davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Hauswand beschädigt - Verursacher flüchtet Weilmünster Mittwoch, 13.01.2016, 06.00 Uhr bis 10.00 Uhr

In der Hauptstraße sind im Laufe des Mittwochvormittags eine Hauswand und zwei daran befestigte Zeitungrohre beschädigt worden. Aufgrund der vorgefundenen Spuren ist zu vermuten, dass ein unbekanntes Fahrzeug in dem dortigen Kurvenbereich und der Engstelle zurücksetzte, um Gegenverkehr passieren zu lassen. Dabei stieß das Fahrzeug gegen die Hausecke und beschädigten den Putz und die Zeitungsrohre. Der Verursacher fuhr anschließend unerlaubt davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

10. Wildunfall Weilmünster-Lützendorf Mittwoch, 13.01.2016, 21.15 Uhr

Auf der Weilstraße zwischen Lützendorf und Ernsthausen ist bei einem Wildunfall ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro entstanden. Ein Wildschwein lief unter der Leitplanke durch auf die Straße und ist dabei von dem Audi frontal erfasst worden. Das Tier streifte auch noch die gesamte Beifahrerseite und lief dann in die angrenzende Wiese davon.

11. Wildunfall Limburg Mittwoch, 13.01.2016, 22.50 Uhr

Auf der B49 in Höhe der Autobahn sind einem Autofahrer zwei Rehe vors Fahrzeug gelaufen. Der 52-Jährige erfasste eines der Tier mit seinem Renault, wobei Sachschaden entstand. Das Tier wurde verletzt. Ein zufällig vorbeikommender Jäger erlöste das Tier fachmännisch.

12. Verletztes Reh erschossen Beselich-Niedertiefbach Donnerstag, 14.01.2016, 01.30 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Obertiefenbach und Niedertiefenbach haben Verkehrsteilnehmer kurz vor dem Ortseingang von Niedertiefenbach ein verletztes Reh entdeckt, das sich in den Straßengraben schleppte. Vermutlich war das Tier von einem Fahrzeug angefahren und ihm dabei die Hinterläufe verletzt worden. Von den hinzu gerufenen Polizeibeamten musste das Reh erschossen werden.

13. Autofahrer unter Alkoholeinwirkung Limburg Donnerstag,14.01.2016, 02.00 Uhr

Bei der Kontrolle eines Autofahrers auf der Diezer Straße stellten Beamte der Polizeistation Limburg Anzeichen auf Alkoholkonsum fest. Ein erster Test ergab bei dem 46-Jährigen einen Wert von 1,37 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: