PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der PD Limburg - Weilburg vom 01.01.2016

Limburg (ots) -

1.)	 Wohnungseinbruch

Hadamar - Steinbach, Zum Kissel 1

Donnerstag, 31.12.2015, 19.00 Uhr - Freitag, 01.01.2016, 03.45 Uhr


Ein 44 - jähriger Mann aus Steinbach wurde Opfer eines Einbruchs.
Wie der oder die Täter ins Haus gelangten ist bisher noch unklar, da 
keine Einbruchspuren feststellbar waren.
Es wurde aus diversen Behältnissen des Schlafzimmers Schmuck und Geld
im Wert von ca. 2000.- EUR entwendet.


2.)	Wohnungseinbruch

Bad Camberg, Ferdinand - Dirichs - Straße 5

Donnerstag, 31.12.2015, 16.15 Uhr - 18.15 Uhr

Eine 79 - jährige Frau aus Bad Camberg wurde Opfer eines 
Wohnungseinbruchs.
Ein Fenster auf der rückwärtigen Seite des Einfamilienhauses wurde 
mit brachialer Gewalt aufgehebelt.
Der Täter drang dann ins Esszimmer des Hauses ein.
Es wurde dann zwar mehrere Behältnisse durchsucht, entwendet wurde 
jedoch nichts.


3.)Brand eines Altkleidercontainers auf dem Parkplatz der PPC Schule

Limburg, Zeppelinstraße

Freitag, 01.01.2016, 00.28 Uhr


Einen Schaden in Höhe von ca. 500.- EUR verursachte ein unbekannter 
Täter indem er auf bisher unbekannte Weise den Inhalt eines 
Altkleidercontainers in Brand setzte.
Der Container brannte vollständig aus.
Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg, Tel.:
06431/91400 in Verbindung zu setzen.



4.)	Brand eines Altkleidercontainers in Lahr


      Waldbrunn - Lahr

      Donnerstag, 31.12.2015, 23.15 Uhr


     Vermutlich durch das Hineinwerfern von Feuerwerkskörpern 
     wurde der Brand eines Altkleidercontainers in Lahr verursacht.
    
    Dabei brannte der Inhalt komplett aus.
    Die Feuerwehr konnte den Brand dann schließlich löschen.
    Die Schaufensterscheibe eines Geschäfts, die sich hinter dem     
Container befindet, wurde durch die  
  Hitzeentwicklung beschädigt.
  Es entstand eine Sachschaden in Höhe von ca. 3000.- EUR

5.)  Verkehrsunfall mit Sachschaden

Gemarkung Selters - Haintchen, L 3449, Kilometer 3,0

Freitag, 01.01.2016, 03.00 Uhr

Ein 24 - jähriger Fahrer eines VW Polo befuhr die Landesstraße von 
Niederselters in Richtung Haintchen.
In der Linkskurve, kurz vor der Einmündung zur Bachstraße, geriet er 
auf winterglatter Fahrbahn nach rechts ab und stieß dort gegen einen 
Telefonmast.
Im angrenzenden Straßengraben kommt das Fahrzeug dann zum Stillstand.
Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000.- EUR


6.) Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in 
Weinbach 
    am 31.12.2015, 18:oo h

Zu einem Verkehrsunfall kam es auf der L 3323, als ein 29jähriger 
PKW-Fahrer mit seinem PKW
Mercedes Kombi von Aumenau kommend die "Hohe Straße" in Richtung 
Weilburg befuhr.
Ihm kam im Bereich zw. den Abfahrten Elkerhausen und Weinbach ein PKW
aus Richtung Weilburg 
auf seiner Fahrspur entgegen, so dass der o.g. Mercedesfahrer nach 
rechts auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Er kam dabei auf den unbefestigten Seitenstreifen und überfuhr zwei 
Leitposten, wodurch sein Fzg beschädigt wurde.
Der aus Richtung Weilburg kommende PKW-Fahrer entfernte sich von der 
Unfallstelle, ohne sich weiter um den Sachverhalt zu kümmern.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000,-EUR


7.) Einbruch in einen Glühweinstand  in Weilburg 
    in der Zeit von 30.12.2015, 19:oo h- 31.12.2015, 11:20 h.

In der o.g. Zeit wurde ein Glühweinstand, der in Weilburg in der 
Mauerstraße aufgestellt ist, aufgebrochen 
und diverse Getränke aus diesem gestohlen.
Der Schaden betragt insgesamt ca. 350 EUR.


8.) Brand eines LKW in Weilburg Ortsteil Bermbach
     am Do. 31.12.2015 in der Zeit zw. 02:oo - 06:25 h

Im o.g. Zt.-Raum geriet ein Klein-LKW der Marke Ford in Brand, der im
Weilburger Ortsteil Bermbach,
an der Straße "Zum Grauenstein" am Sportplatz abgestellt war.
Das Fzg brannte vollständig aus und musste durch die Feuerwehr 
gelöscht werden.
Die Ursache des Brandes steht derzeit noch nicht fest.
Es entstand ein erheblicher Sachschaden von über 40.000EUR.

Zeugen, die Hinweise zu den Sachverhalten geben können, werden 
gebeten sich mit der Pst. Weilburg in Verbindung zu setzen. 
  

Rückfragen bitte an:
Noll, F. PHK
Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: