PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 05.06.2015

Limburg (ots) -

1.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg
Donnerstag, 04.06.2015, 16:30 Uhr


Eine unbekannte Frau befuhr mit ihrem grauen Opel Meriva die Diezer 
Straße in Limburg aus Fahrtrichtung Schiede in Richtung Grabenstraße.
In Höhe der Kreissparkasse überholte sie ein Krad und fuhr 
anschließend an den rechten Fahrbahnrand, um dort ordnungswidrig auf 
dem Gehweg zu parken. 
Der 53-jährige Kradfahrer gab an, durch das Überholmanöver und das 
Ausbremsen durch den Parkvorgang der Opel Fahrerin gestürzt zu sein. 
Hierbei zog er sich Prellungen und Schürfwunden am rechten Unterarm 
zu. 
Am Krad entstand Sachschaden.

Nach Angaben des Kradfahrers besuchte die Unfallverursacherin nach 
dem Unfall zunächst die Kreissparkasse. 
Als sie wieder herauskam, entschuldigte sie sich bei dem leicht 
verletzten Mann.
Dann sei sie weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Schaden zu
kümmern.
Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Unfallfluchtgruppe Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400
in  Verbindung zu setzen.

2.	Kennzeichendiebstahl
Limburg
Donnerstag, 04.06.2015, 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr

Ein 52-Jähriger parkte gestern Abend seinen silberfarbenen BMW 
ordnungsgemäß in der Westerwaldstraße, Höhe Hausnummer 46.
In der genannten Tatzeit wurde das hintere Kennzeichen LM-J 405 vom 
PKW des Geschädigten entwendet.
Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Wildunfall
Limburg, B 49
Donnerstag, 04.06.2015, 08:00 Uhr

Ein junger Mann fuhr mit seinem Skoda auf der B 49 aus Richtung 
Weilburg kommend in Fahrtrichtung Limburg. Vor der Abfahrt Ahlbach 
lief plötzlich ein Rehwild von links nach rechts über die Fahrbahn. 
Der Skoda Fahrer konnte nicht ausweichen und kollidierte mit dem 
Tier.
Am Skoda entstand Sachschaden, das Reh verstarb noch an der 
Unfallstelle.






4.	Kennzeichendiebstahl
Limburg
Freitag, 04.06.2015, 21:00 Uhr bis Donnerstag, 05.06.2015, 08:30 Uhr

In der heutigen Nacht wurde an einem grauen Volvo, der in Straße in 
der Schwarzerde geparkt war, das hintere Kennzeichen LM-AT 374 
entwendet.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

5.	Fahrraddiebstahl 
Merenberg
Donnerstag, 04.06.2015, 22:00 Uhr bis Freitag, 05.06.2015, 08:10 Uhr

Fahrraddiebe gelangten auf unbekannte Art und Weise in die Waschküche
eines Wohnhauses in Merenberg in der Kirchstraße. Dort stahlen sie 
ein Damenrad.
Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

6.	Wildunfall
Weilburg-Hirschhausen
Freitag, 05.06.2015

Eine 55-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Opel die B456 aus 
Richtung Weilmünster in Fahrtrichtung Weilburg. Kurz vor der Abfahrt 
Hirschhausen lief ein Reh von rechts kommend auf die Fahrbahn. Es kam
zum Zusammenstoß mit dem Tier.
An dem Opel entstand Sachschaden, das Reh entfernte sich aus eigener 
Kraft vom Unfallort.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: