PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 28.05.2015

Limburg (ots) -

1.	Sachbeschädigung an PKW
Weilburg-Odersbach
Dienstag, 26.05.2015, 20:00 Uhr bis Mittwoch, 27.05.2015, 07:30 Uhr

Auf dem Besucherparkplatz des Campingplatzes Odersbach in der 
Runkeler Straße zerstachen Unbekannte beide Vorderreifen eines 
schwarzen VW Polo. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, 
sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in 
Verbindung zu setzen.

2.	Geschwindigkeitskontrolle
Beselich-Obertiefenbach
Mittwoch, 27.05.2015, 10:00 Uhr bis 11.45 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der Hauptstraße in
Richtung Weilburg eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 
179 Fahrzeugen waren fünf zu schnell unterwegs. Der höchste Wert 
wurde mit 61 anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.

3.	Geschwindigkeitskontrolle
Selters-Niederselters
Mittwoch, 27.05.2015, 13:35 Uhr bis 15:40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der B 8 in 
Richtung Bad Camberg eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten
371 Fahrzeugen waren sechs zu schnell unterwegs. Der höchste Wert 
wurde mit 93 anstatt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen.

4.	Versuchter Einbruch in Gartenhütte
Limburg
Dienstag, 26.05.2015, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 27.05.2015, 17:45 Uhr

Auf dem Gelände der Kleingartenanlage im Inselweg versuchten bislang 
unbekannte Täter in eine Gartenhütte einzubrechen und richteten dabei
mehrere hundert Euro Sachschaden an. Der oder die Täter rissen das 
Gitter eines Fensters teilweise aus der Verankerung und beschädigten 
den Rollladen. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde nichts 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

5.	Autoradio aus PKW gestohlen
Limburg
Mittwoch, 27.05.2015, 19:40 Uhr bis Mittwoch, 27.05.2015, 21:55 Uhr

Auf dem Parkplatz "Am Philippsdamm" unter der Lichfield-Brücke warfen
Unbekannte an einem silberfarbenen Golf zwei Seitenscheiben ein, 
öffneten das Fahrzeug und bauten das Autoradio aus. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion 
Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Dornburg-Langendernbach
Mittwoch, 27.05.2015

Im Zuge einer am Mittwoch durchgeführten Streckenkontrolle auf der B 
54 stellten Mitarbeiter der Straßenmeisterei fest, dass in der 
Ortsdurchfahrt von Langendernbach die Verkehrsinsel im 
Einmündungsbereich der B 54 und der Bahnhofstraße durch ein bisher 
unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden ist. Vermutlich ist ein LKW 
von der B 54 nach links in die Bahnhofstraße eingebogen und überfuhr 
dabei den Fahrbahnteiler. Dadurch wurden die gemauerten Randsteine 
aus der Verkehrsinsel gerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Trickdiebstahl
Limburg
Mittwoch, 27.05.2015, 11:30 Uhr

In der Westerwaldstraße ist ein Senior in seiner Wohnung bestohlen 
worden. Ein bislang unbekannter Mann stellte sich dem 85-Jährigen als
Mitarbeiter einer Elektrofirma vor und erlangte unter dem Vorwand, 
Arbeiten an der Fernsehantenne vornehmen zu müssen, Zutritt zur 
Wohnung. Während er den Wohnungsinhaber ablenkte, entwendete er 
dessen Herrenhandtasche mit Bargeld, Kreditkarten und 
Ausweispapieren. Der Senior entdeckte den Diebstahl erst eineinhalb 
Stunden später, als der Unbekannte die Wohnung bereits wieder 
verlassen hatte. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 
Südosteuropäer mit dunklen, kurzen Haaren gehandelt haben. Er sprach 
relativ gutes Deutsch mit leichtem, ausländischem Akzent und 
auffallend schneller Sprechweise. Er hatte sehr eng stehende, dunkle 
Augen, war Mitte 30 und 175 cm groß. Bekleidet war er mit einem 
hellen Anorak. Er trug eine Mappe unter dem Arm, hielt einen 
Schreibblock in der Hand und hatte ein gewandtes und selbstsicheres 
Auftreten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.
Die Polizei rät: 
- Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! 
- Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder 
  mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie von Ihrer 
  Türsprechanlage Gebrauch. 
- Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort - legen Sie immer
  Sperrbügel oder Sicherheitskette an.
- Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu,
  wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie 
  die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson
  anwesend ist. 
- Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst
  bestellt haben oder wenn Sie von der Hausverwaltung angekündigt
  worden sind.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.


 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: