PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.05.2015

Limburg (ots) -

1.	Einbruch in Lager
Limburg
Nacht zum Sonntag, 10.05.2015

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in der Graupfortstraße in 
einen Lagerraum eines Bekleidungsgeschäftes eingebrochen. Der oder 
die Täter gelangten in den Keller des Gebäudes, stahlen dort aus 
einem Sicherungskasten den Großteil der Sicherungen und hebelten ein 
Rolltor zum Lagerraum auf. Hier wurde eine Metalltür aufgebrochen, 
aber anscheinend nichts gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Einbruch in PKW
Limburg-Staffel
Nacht zum Samstag, 09.05.2015, 23.30 Uhr bis 03.30 Uhr

Auf dem Parkplatz der Diskothek ist in der Nacht zum Samstag ein VW 
Golf aufgebrochen worden. Aus dem Fahrzeug wurden das Radio, Parfum 
und die Original-Fußmatten gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Kabel gestohlen
Limburg-Eschhofen
Samstag, 09.05.2015 bis Montag, 11.05.2015

An der Baustelle der neuen Lahnbrücke haben Unbekannte ein 80 Meter 
langes Zuleitungskabel zerschnitten. Von der zur Versorgung eines 
Kranes dienenden Leitung wurden etwa 30 Meter gestohlen. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg-Eschhofen
Mittwoch, 06.05.2015, 07.45 Uhr bis 19.00 Uhr

Auf dem Pendlerparkplatz am Bahnhof ist am Mittwoch ein weißer Audi A
5 am vorderen rechten Stoßfänger beschädigt worden. Der Wagen war 
direkt auf einem Platz an der rechten Seite an den Gleisanlagen 
abgestellt. Der Nutzer, der den Schaden erst am Freitagabend zuhause 
entdeckte,  konnte sich erinnern, dass am Mittwoch ein schwarzer PKW,
möglicherweise ein Seat Leon, vor seinem geparkt hatte. Eventuell 
kommt dieser als Schadenverursacher in Frage. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

5.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Bad Camberg
Mittwoch, 06.05.2015, 17.00 Uhr bis Donnerstag, 07.05.2015, 12.00 Uhr

In der Rheinstraße ist in der vergangenen Woche ein am Fahrbahnrand 
geparkter silberfarbener Peugeot am vorderen linken Kotflügel und dem
Stoßfänger beschädigt worden. In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag
und Donnerstagmittag ist ein unbekanntes Fahrzeug dagegen gestoßen, 
der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Hoher Schaden nach Verkehrsunfall
Elz
Samstag, 09.05.2015, 03.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall der mutmaßlich durch einen alkoholisierten 
Autofahrer verursacht wurde, ist in der Nacht zum Samstag ein Schaden
von 25.000 Euro entstanden. Nach den bisherigen Erkenntnissen 
beabsichtigte der 36-Jährige mit seinem BMW die Fußgängerunterführung
an der Kleingartenanlage in der Straße Am Güterplatz zu durchfahren. 
Dabei blieb er mit seinem Fahrzeug stecken und flüchtete zu Fuß. Im 
Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde der mutmaßliche 
Unfallverursacher von einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Diez 
ermittelt und festgenommen. Er hatte sich leicht verletzt und stand 
unter Alkoholeinwirkung. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Sein 
Führerschein war ihm schon im März wegen einer Fahrt unter 
Alkoholeinwirkung entzogen worden. Der stark beschädigte PKW musste 
abgeschleppt werden und wurde sichergestellt. 

7.	Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Löhnberg
Sonntag, 10.05.2015, 11.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Obershausen und 
Odersberg ist am Sonntagvormittag ein Motorradfahrer leicht verletzt 
worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen überholte ein 49-jähriger 
Autofahrer in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf der 
Steigungsstrecke einen Radfahrer. Dabei übersah er einen aus Richtung
Odersberg entgegen kommenden Motorradfahrer. Der 43-jähige 
Zweiradfahrer bremste stark ab, wich aus und kam zu Fall. Mit seiner 
Suzuki rutschte er durch den Straßengraben und zog sich dabei 
Verletzungen zu. Nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst 
wurde er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Dillenburg 
gebracht. Der Sachschaden wird auf 1.750 Euro geschätzt. Das Motorrad
musste abgeschleppt werden.

8.	Wildunfall
Merenberg
Sonntag, 10.05.2015, 21.25 Uhr

Auf der Landstraße zwischen der B 49 und Merenberg stieß ein 
Autofahrer mit einem wechselnden Reh zusammen. Das Tier wurde 
getötet. An dem Kia wurde der Stoßfänger beschädigt.

9.	Autofahrerin fährt in Verkaufsstand - Verkäuferin leicht verletzt
Weilburg
Montag, 11.05.2015, 09.50 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Kirmesplatz ist am Montagmorgen eine
Verkäuferin leicht verletzt worden. Eine 70-jährige Kundin fuhr mit 
ihrem VW Polo gegen den Verkaufstisch für Spargel und Erdbeeren und 
erfasste die dahinter stehende Verkäuferin. Der Polo prallte auch 
noch gegen ihren Lieferwagen wobei geringer Schaden entstand. Die 
45-jährige Verkäuferin wurde leicht verletzt und nach erster 
Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Weilburg 
gebracht. 

10.	Geschwindigkeitskontrolle
Beselich-Obertiefenbach, B 49
Freitag, 08.05.2015, 08.45 Uhr bis 11.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Weilburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1223 Fahrzeugen 
waren 30 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 145 anstatt
der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen. 

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Hadamar, B 54, Froschparkplatz
Montag, 11.05.2015, 06.30 Uhr bis 08.30 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1158 Fahrzeugen 
waren 44 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 143 anstatt
der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen. 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: