PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.12.2014

Limburg (ots) -

1.	Wohnungseinbruch
Limburg-Eschhofen
Donnerstag, 18.12.2014, 16.45 Uhr bis 21.30 Uhr

In der Schulstraße brachen Unbekannte an einem Einfamilienhaus eine 
Balkontür auf und durchsuchten die Wohnung. Gestohlen wurden ein 
Notebook und ein Projektor. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Wohnungseinbruch
Runkel-Ennerich
Donnerstag, 18.12.2014, 07.45 Uhr bis 20.50 Uhr

In der Taunusstraße sind im Laufe des Donnerstags Unbekannte in ein 
Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten eine 
Terrassenschiebetür auf und durchsuchten in allen Räumen sämtliche 
Schränke. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden eine weiße 
Samsung-Kamera sowie eine Damenarmbanduhr gestohlen. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Schuhe gestohlen
Limburg
Mittwoch, 17.12.2014, 15.25 Uhr

In der Schuhabteilung des Einkaufsmarktes in der Westerwaldstraße 
sind am Mittwoch Schuhe gestohlen worden. Nach den bisherigen 
Ermittlungen wechselte ein 24-Jähriger seine alten Schuhe gegen ein 
paar neue Nikes, eine 23-Jährige stahl ein paar Schnürboots und 
Turnschuhe, während ein Dritter (42) Schmiere stand. Das Trio 
flüchtete zunächst mit einem PKW, konnte jedoch ermittelt werden. 
Noch am gleichen Abend ist eine Wohnung in einem Selterser Ortsteil 
durchgeführt worden, wobei bei den beiden jüngeren Tatverdächtigen 
zwei der gestohlenen Schuhpaare sichergestellt wurden. Darüber hinaus
entdeckten die Beamten vor dem Haus den mutmaßlichen Fluchtwagen. An 
diesem waren Kennzeichen mit gefälschten Zulassungsstempeln 
angebracht. Gegen den 42-jährigen Fahrzeughalter wurde unter anderem 
ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. 
 
4.	Tanks aufgebrochen - Diesel gestohlen
Weilmünster-Ernsthausen
Nacht zum Freitag, 19.12.2014

Auf dem Gelände einer Spedition in der Straße "Am Urschlag" haben 
Unbekannte in der Nacht zum Freitag an sechs Lkws den Tank 
aufgebrochen. Aus fünf Fahrzeugen wurden etwa 1150 Liter Diesel 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung
zu setzen.

5.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg
Montag, 15.12.2014, 19.30 Uhr bis Dienstag, 16.12.2014,  09.10 Uhr

In der Nacht zum Dienstag ist in der Lisztstraße ein am Fahrbahnrand 
abgestellter dunkelblauer VW Golf am Spiegel beschädigt worden. 
Vermutlich ist ein in Richtung Bahnhofstraße fahrendes Fahrzeug 
dagegen gestoßen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter 
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Löhnberg
Donnerstag, 18.12.2014, 07.40 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Obershausen und Odersberg haben sich am 
Donnerstagmorgen zwei Autos im Begegnungsverkehr gestreift. An einem 
Skoda Octavia wurde der Außenspiegel beschädigt. Der Fahrer oder die 
Fahrerin des anderen PKW fuhr unerlaubt in Richtung Odersberg davon. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg
Mittwoch, 17.12.2014, 05.50 Uhr bis 13.45 Uhr

Auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes ist im Laufe des 
Mittwochvormittags ein roter Suzuki angefahren worden. Vermutlich 
beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekanntes Fahrzeug gegen den 
Spiegel der Fahrertür gestoßen und anschließend unerlaubt davon 
gefahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit 
der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg
Mittwoch, 17.12.2014, 07.35 Uhr bis 14.00 Uhr

Auf dem Parkplatz der Wilhelm-Knapp-Schule ist am Mittwoch ein 
schwarzer VW Beetle an der hinteren linken Fahrzeugseite angefahren 
worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

9.	Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Merenberg
Donnerstag, 18.12.2014, 14.15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Weilburger Kreuz ist am Donnerstagmittag 
eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Von Wetzlar kommend bog 
eine Autofahrerin mit ihrem VW von der B 49 auf die B 456 in Richtung
Weilburg ein. Dabei übersah die 54-jährige einen aus Richtung Limburg
heran nahenden Peugeot. Im Einmündungsbereich stießen die beiden 
Fahrzeuge zusammen, wobei sich die ebenfalls 54-jährige Fahrerin des 
Peugeot leichte Verletzungen zuzog. Nach erster Versorgung wurde sie 
vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Weilburg gebracht. Der 
Schaden an den beiden Autos wird auf insgesamt 9.000 Euro geschätzt.

10.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Limburg-Staffel
Donnerstag, 18.12.2014, 19.15 Uhr

Beim Einbiegen von der Koblenzer Straße nach links in die Diezer 
Straße stieß ein 21-jähriger Autofahrer mit einem aus Richtung 
Görgeshausen entgegen kommenden PKW zusammen. Dessen 48-jähriger 
Fahrer wurde leicht verletzt. Die beiden PKWs, ein Peugeot und ein 
Opel, wurden beschädigt.

11.	Wildunfall
Elbtal
Donnerstag, 18.12.2014, 22.30 Uhr

Beim Einbiegen von der B54 auf die Kreisstraße nach Hangenmeilingen 
stieß ein Autofahrer mit einem wechselnden Reh zusammen. Das Tier 
flüchtete anschließend ins Feld. An dem Audi wurde die Fahrertür 
eingedellt.

12.	Verkehrsunfall - Autofahrer unter Alkoholeinwirkung
Weilburg
Donnerstag, 18.12.1014, 23.40 Uhr

Auf dem Kubacher Weg verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein 
Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort beschädigte 
der Nissan zwei Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und blieb im Graben 
stecken. Der 34-jährige Autofahrer stand unter Alkoholeinwirkung, ein
erster Test ergab einen Wert von 1,53 Promille. Eine Blutentnahme 
wurde angeordnet.

13.	ein Verletzter nach Verkehrsunfall 
Limburg
Freitag, 16.12.2014, 07.45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ist am 
Freitagmorgen ein Insasse leicht verletzt worden und etwa 15.000 Euro
Sachschaden entstanden. Ein Taxifahrer beabsichtigte auf der 
Holzheimer Straße nach links in eine Einfahrt abzubiegen und musste 
wegen Gegenverkehrs seinen Wagen anhalten. Eine hinter ihm fahrende 
Frau hielt ihren Fiat an, allerdings reagierte eine aus Richtung 
Stadtmitte nachfolgende 43-Jährige nicht rechtzeitig, fuhr mit ihrem 
Mazda auf den Fiat auf und schob diesen auf den Mercedes. Der PKW der
Unfallverursacherin wurde nach links abgewiesen und stieß noch mit 
einem aus Richtung Holzheim entgegen kommenden Smart zusammen, in dem
der 41-jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Nach erster Versorgung 
wurde er vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus
nach Limburg gebracht. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: