PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 16.12.2014

Limburg (ots) -

1.	Einbruch in Wohnung
Limburg-Staffel
Montag, 15.12.2014, 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Am Montagabend sind Unbekannte im Limburger Weg in ein 
Einfamilienhaus eingebrochen und haben Bargeld gestohlen. Der oder 
die Täter hebelten auf der Rückseite ein Kellerfenster auf und 
durchsuchten das Haus. Nach den bisherigen Erkenntnissen stahlen die 
Einbrecher einen geringen Bargeldbetrag und verließen das Haus durch 
eine Terrassentür. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

2.	Einbruch in Pkw - Lebensmittel gestohlen
Limburg
Samstag, 13.12.2014, 17.00 Uhr bis Sonntag, 14.12.2014, 03.00 Uhr

Auf dem Parkplatz "Am Huttig" ist in der Nacht zum Sonntag in einen 
Opel Corsa eingebrochen worden. Der oder die Täter schlugen die 
Seitenscheibe ein und stahlen aus dem Fahrzeug einen Korb mit 
Lebensmitteln. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich 
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

3.	PKW beschädigt
Limburg-Eschhofen
Nacht zum Dienstag, 16.12.2014

Auf dem Pendlerparkplatz am Bahnhof haben Unbekannte an einem Citroen
die hinteren Seitenscheiben zerstört. Aus dem Wagen wurde nichts 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

4.	zwölf Winterräder gestohlen
Bad Camberg
Sonntag, 14.12.2014, 12.30 Uhr bis Montag, 15.12.2014, 06.30 Uhr

Auf dem Parkplatz des Postverteilzentrums in der Otto-Hahn-Straße 
haben Unbekannte von vier Transportern zwölf Winterräder abmontiert 
und gestohlen. Es handelt sich um Michelin Räder in der Größe 215/65 
R16. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem 
Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon (06434) 90 54 67 0 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg-Erbach
Montag, 15.12.2014,  07.15 Uhr

Auf der Limburger Straße haben sich in Höhe der Shell-Tankstelle zwei
Autos im Begegnungsverkehr gestreift. An einem Ford Fiesta wurde 
dabei der Spiegel an der Fahrertür zum Teil abgerissen. Der andere 
Wagen fuhr in Richtung Oberselters davon. Es soll sich um einen 
dunkelgrauen Pkw, möglicherweise um einen Renault, gehandelt haben. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

6.	PKW prallt in Schutzplanke
Limburg-Ahlbach
Montag, 15.12.2014, 15.25 Uhr

Auf der B 49 zwischen den Abfahrten Ahlbach und Obertiefenbach verlor
eine 43-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und 
prallte in die Mittelschutzplanke. An dem BMW entstand 1.500 Euro 
Schaden.

7.	Zwei leicht Verletzte nach Verkehrsunfall
Selters-Niederselters
Montag, 15.12.2014, 16.10 Uhr

Auf der B 8 zwischen Niederselters und Oberselters verlor ein 
21-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und 
schleuderte in den Gegenverkehr. Eine dort fahrende 28-jährige 
Autofahrerin prallte mit ihrem Peugeot dem Audi frontal in die 
Beifahrerseite. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt und vor Ort 
vom Rettungsdienst behandelt. Beide Autos wurden stark beschädigt.

8.	Verkehrsunfall
Weilburg
Montag, 15.12.2014, 16.45 Uhr

Beim Einbiegen vom Ahäuser Weg nach links in den Karlsberg stieß eine
20-jährige Autofahrerin mit einem entgegen kommenden PKW zusammen. An
den beiden Autos, ein Toyota und ein Ford, entstand jeweils 1.000 
Euro Schaden.

9.	Wildunfall
Merenberg
Montag, 15.12.2014,17.45 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Barig-Selbenhausen und Löhnberg prallte 
eine Autofahrerin mit einem wechselnden Reh zusammen. Das Tier wurde 
in den Straßengraben geschleudert und getötet. An dem Skoda wurde die
linke vordere Fahrzeugseite beschädigt - 2.000 Euro Schaden.

10.	Wildunfall
Hünfelden
Montag, 15.12.2014, 22.30 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Bad Camberg und Dauborn streifte ein 
Autofahrer ein Reh. Das Tier wurde zu Boden geschleudert, sprang dann
aber auf und lief davon. An dem Chevrolet wurde der Stoßfänger leicht
beschädigt - 400 Euro.

11.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Bad Camberg-Dombach
Dienstag, 16.12.2014, 02.20 Uhr

Auf der Kreisstraße von Dombach zur Landstraße in Richtung Bad 
Camberg verlor ein Autofahrer auf der regennassen Fahrbahn die 
Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Smart kam von der Straße ab und 
prallte gegen einen Langholzstapel und überschlug sich anschließend. 
Der 26-jährige Fahrer zog sich Verletzungen zu, konnte sich aber 
selbst aus dem auf der Seite liegenden Wagen befreien. Er wurde vor 
Ort vom verständigten Rettungsdienst behandelt. Der Kleinwagen musste
abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

12.	Verkehrsunfall
Bad Camberg-Schwickershausen
Dienstag, 16.12.2014, 06.30 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Schwickershausen und Erbach kam ein 
Autofahrer in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 
Opel Corsa überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der 
20-jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Der PKW wurde stark 
beschädigt und musste abgeschleppt werden. Schaden etwa 4.000 Euro.

13.	Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss - Verdacht des Handels 
mit Betäubungsmitteln
Limburg- Linter
Montag, 15.12.2014, 22.00 Uhr

Bei der Kontrolle eines Autofahrers in der Mainzer Straße stellten 
Polizeibeamte Anzeichen auf einen Betäubungsmittelkonsum fest. Ein 
erster Drogenvortest verlief positiv auf Kokain und Marihuana. Bei 
der Durchsuchung des 22-Jährigen und seines Autos fanden die 
Ermittler dazu noch 100 Gramm Marihuana, welches sichergestellt 
wurde. Der 22-Jährige wurde zur Blutentnahme festgenommen. Gegen den 
bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung Getretenen wurde unter 
anderem ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht des Handels mit 
Betäubungsmitteln eingeleitet.

14.	Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz
Hünfelden
Montag, 15.12.2014, 18.45 Uhr

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes 
entdeckten Polizeibeamte bei der Durchsuchung des Beifahrers ein 
Tütchen mit Marihuana und eine geringe Menge Kokain. Der 32-Jährige 
wurde festgenommen, die Rauschmittel sichergestellt. Nach Abschluss 
der polizeilichen Maßnahmen wurde der bereits polizeibekannte Mann 
entlassen.

15.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg, Limburger Straße
Dienstag, 16.12.2014, 07.00 Uhr bis 09.30 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1027 Fahrzeugen 
waren drei zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 63 
anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: