PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 08.12.2014

Limburg (ots) -


1.	Einbruch in Wohnung
Limburg
Sonntag, 07.12.2014, 16.00 Uhr bis 20.15 Uhr

Am Sonntag sind Unbekannte in der Mozartstraße in eine Wohnung eines 
Mehrfamilienhauses  eingebrochen. Der oder die Täter hebelten im 
Erdgeschoss eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. 
Gestohlen wurde Schmuck, Bargeld und ein iPad. Der Schaden beträgt 
mehrere tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Wohnungseinbruch
Weilmünster-Dietenhausen
Sonntag, 07.12.2014, 16.15 Uhr bis 19.00 Uhr

In der Atzbachstraße sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus 
eingebrochen. Der oder die Täter warfen mit einem Stein die Scheibe 
der Terrassentür ein und gelangten in die Wohnung. Die Räume wurden 
durchsucht und Schmuck sowie eine Geldkassette mit mehreren hundert 
Euro Bargeld gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	versuchter Wohnungseinbruch
Villmar
festgestellt am Sonntag, 07.12.2014, 11.00 Uhr

Am Sonntagvormittag entdeckte der Eigentümer eines Wohnhauses in der 
Kapellenstraße Hebelspuren am Schlafzimmerfenster. Offensichtlich 
hatten Unbekannte versucht dort einzubrechen. Die Hebelspuren könnten
im Laufe der vergangenen Woche entstanden sein.

4.	Sachbeschädigung an PKW
Weilburg-Gaudernbach
Freitag, 05.12.2014, 18 Uhr bis Sonntag, 07.12.2014, 16.30 Uhr

In der Straße Auf dem Rotlauf haben Unbekannte an einem roten VW-Bus 
den Heckscheibenwischer verbogen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

5.	Heckscheibe beschädigt
Weilmünster-Audenschmiede
Nacht zum Sontag, 07.12.2014

In der Höhenstraße ist in der Nacht zum Sonntag an einem blauen Opel 
Astra die Heckscheibe beschädigt worden. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6.	Einbruch in PKW
Waldbrunn-Ellar
Nacht zum Sonntag, 07.12.2014

In der Kirchstraße sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in einen 
Daimler eingebrochen und haben Gegenstände im Wert von mehreren 
tausend Euro gestohlen. Der oder die Täter schlugen eine 
Seitenscheibe ein, öffneten den Wagen und stahlen aus der Konsole das
kombinierte Navi-Radio. Außerdem stahlen sie Rücksitze und die dritte
Sitzbank, sowie Fahrzeugzubehör. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Grableuchte gestohlen
Bad Camberg
Mittwoch, 03.12.2014, bis Sonntag, 07.12.2014, 16.00 Uhr

Auf dem Friedhof in der Kapellenstraße haben Unbekannte von einem 
Grab eine bronzene Leuchte gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bad Camberg 
unter Telefon (06434) 90 54 67 0 in Verbindung zu setzen.

8.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg
Freitag, 05.12.2014, 08.45 Uhr bis 10.00 Uhr

In der Straße "Über dem Hainberg" ist am Freitagvormittag ein 
geparkter brauner VW Passat beschädigt worden. Der Wagen war auf den 
Parkplätzen gegenüber der Volksbank abgestellt und ist an dem 
hinteren Stoßfänger und der linken Rückleuchte angefahren worden. Der
Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

9.	Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Weinbach
Sonntag, 07.12.2014, 09.50 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Kirschhofen und 
Gräveneck ist am Sonntagmorgen eine Autofahrerin leicht verletzt 
worden. Die 35-Jährige verlor auf der nassen Fahrbahn in einer Kurve 
die Kontrolle über ihren Toyota, kam nach links von der Fahrbahn ab 
und schleuderte in den Straßengraben. Die Frau erlitt leichte 
Verletzungen. Zur Untersuchung wurde sie, sowie auch ihre beiden 
Kinder im Alter von einem halben Jahr und vier Jahren, ins 
Krankenhaus nach Weilburg gebracht. Bei den Kindern wurden keine 
Verletzungen diagnostiziert. Der PKW erlitt wirtschaftlichen 
Totalschaden und musste abgeschleppt werden - Schaden 2.000 Euro.

10.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Beselich-Obertiefenbach
Sonntag, 07.12.2014, 13.55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Ausfahrt der B 49 Obertiefenbach 
Mitte ist am Sonntagmittag ein Autofahrer leicht verletzt worden. Ein
55-Jähriger bog mit seinem Toyota von der Ausfahrt der B 49 nach 
links in Richtung Obertiefenbach ab. Dabei übersah er einen aus 
Richtung Steinbach heran nahenden Ford. Im Einmündungsbereich stießen
die beiden Fahrzeuge zusammen. Der 47-jährige Ford-Fahrer zog sich 
Verletzungen zu und wurde nach erster Versorgung durch den 
Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach 
Weilburg gebracht. Beide Autos wurden beschädigt. Der Ford musste 
abgeschleppt werden.

11.	Reh angefahren
Merenberg
Samstag, 06.12.2014, 08.30 Uhr

Am Samstagmorgen entdeckte eine Autofahrerin auf der Landstraße 
zwischen Reichenborn und Barig-Selbenhausen ein verletztes Reh. 
Anscheinend war das Tier von einem Fahrzeug angefahren worden und vom
Verursacher seinem Schicksal überlassen worden. Die von der 
Autofahrerin verständigten Beamten der Polizeistation Weilburg 
erschossen das Reh.

12.	Wildunfall
Merenberg
Sonntag, 07.12.2014, 18.50 Uhr

Auf der B 49 zwischen den Abfahren Heckholzhausen und Allendorf stieß
ein Autofahrer mit einem wechselnden Reh zusammen. Das Tier wurde 
getötet. an dem Kia wurden der Stoßfänger und der Nebelscheinwerfer 
beschädigt. Schaden etwa 800 Euro.

13.	Wildunfall
Weilburg
Sonntag, 07.12.2014, 20.50 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Kirschhofen und Gräveneck ist eine 
Autofahrerin mit einem Reh zusammen gestoßen. Das Tier lief 
anschließend ins Feld. An dem Toyota entstand geringer Schaden.

14.	Verkehrsunfall
Weinbach-Freienfels
Montag, 08.12.2014, 07.20 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Freienfels und Weinbach verlor eine 
23-jährige Autofahrerin in einer Kurve die Kontrolle über ihren 
Toyota und prallte in die Schutzplanke. Nach dem Anprall blockierte 
die Lenkung und der PKW prallte nach 50 Metern ein weiteres Mal gegen
die Schutzeinrichtung. Der PKW musste abgeschleppt werden. Ursächlich
für den Unfall dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit auf der nassen
Straße gewesen sein. 

15.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg-Kubach, Hauptstraße
Montag, 08.12.2014, 06.45 Uhr bis 08.45 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Weilburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 208 Fahrzeugen waren
36 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 57 anstatt der 
erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: