PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.12.2014

Limburg (ots) - 1.

Verkehrsunfall Limburg, Ste.-Foy-Straße Freitag, 05.12.2014, 18:50 Uhr

Zu einem Auffahrunfall kam es, nachdem ein Fußgänger einem unbeteiligten Pkw-Fahrer, der aus einer Ausfahrt auf die Ste.-Foy-Str. einbiegen wollte, ein Handzeichen gegeben hatte. Dieses Handzeichen bezog ein 48-jähriger Fahrer aus Limburg, der die Ste.-Foy-Str. befuhr, auf sich und hielt an. Dies wiederum bemerkte der nachfolgende Fahrer eines Range Rover zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden.

2.

Einbruch in Wohnhaus Limburg, Theodor-Bogner-Straße Freitag, 05.12.2014 zwischen 13:00 Uhr und 19:50 Uhr

Zur Unfallzeit wurde ein schwarzer Audi A 6, der auf einem Parkplatz der Gaststätte La Vita geparkt war, beschädigt. Der unbekannte Verursacher muss, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen die hinter Stoßstange des geparkten Audis gestoßen sein. Der entstandene Sachschaden wird auf 300,- EUR geschätzt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei Limburg unter Tel.: 06431 - 91400 in Verbindung zu setzen.

3.

Diebstahl aus Umkleidekabine Dornburg-Frickhofen, Sportlerheim am Sportplatz Freitag, 05.12.2014 zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr

Aus einer Umkleidekabine wurden gezielt zwei I-Phone 5, die von den geschädigten Sportlern in einer Jackentasche und in einer Sporttasche abgelegt wurden, entwendet. Die Umkleidekabine war in dem Zeitraum unverschlossen.

4.

Unfall mit schwerverletzten Fußgängern Weilburg, Frankfurter Str. Freitag, 05.12.2014, 17:50 Uhr

Zwei Fußgänger im Alter von 16 Jahren wollten die Frankfurter Straße bei dem Fußgängerüberweg in Höhe der Freystädter Str. überqueren. Der 22-jährige Fahrer eines in Richtung Stadtmitte fahrenden VW Golf erkannte die beiden Fußgänger zu spät. Bei der folgenden Kollision wurden beide Fußgänger schwer verletzt. Ursächlich für den Unfall war wohl eine Kombination des Fehlverhaltens aller Beteiligter. So passte der Fahrer des Golf offenbar seine Geschwindigkeit nicht der Sichtweite an und die Fußgänger überquerten die Fahrbahn nicht im beleuchteten Bereich des Fußgängerüberweges, sondern ein Stück dahinter.

5.

Schwerverletzt nach Überschlag L3370 zwischen Probbach und Barig-Selbenhausen Freitag, 05.12.2014, 22:20 Uhr

Der 47-jährige Fahrer eines Fiat 500 verlor in einer Linkskurve zwischen Probbach und Barig-Selbenhausen die Kontrolle über seinen Pkw, rutschte nach rechts in den Straßengraben und prallte gegen die Böschung, wodurch sich der Wagen überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der schwer verletzte Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack geborgen werden. Es entstand Sachschaden von ca. 15.000,- Euro.

6.

Lkw in den Straßengraben gedrängt L3281 zwischen Barig-Selbenhausen und Löhnberg Freitag, 05.12.2014, 15:10 Uhr

Der Fahrer eines Lkw kam auf der Fahrt von Barig-Selbenhausen nach Löhnberg nach rechts auf die unbefestigte Bankette und rutschte in den Straßengraben. Ursache war wohl ein entgegenkommender Pkw, der auf die Gegenfahrbahn geraten war und dem der Lkw-Fahrer ausweichen musste. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000,- Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weilburg unter Tel.: 06471 - 93860 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Blöcher, PHK
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: