PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 27.11.2014

Limburg (ots) -

1.	Fahrradfahrer stiehlt Geldbörse
Selters-Niederselters
Mittwoch, 26.11.2014, 16.40 Uhr

Auf dem Parkplatz der Kreissparkasse in der Brunnenstraße ist eine 
Frau von einem Fahrradfahrer bestohlen worden. Die 27-jährige hatte 
zuvor mehrere hundert Euro abgehoben und das Geld in ihre Börse 
gesteckt. Auf dem Weg zu ihrem PKW riss ihr ein Fahrradfahrer das 
Portmonee aus der Hand und fuhr in Richtung Oberselters davon. Der 
Täter war etwa 180 cm groß, dunkelhäutig und war komplett schwarz 
gekleidet bekleidet mit einer Strickmütze, einer Cargo-Hose, Schuhen 
und einer Jacke, ähnlich einer Bomberjacke. Das von ihm gefahren 
Mountainbike war ebenfalls dunkel. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Einbruch in Einkaufsmarkt
Weilburg
Dienstag, 25.11.2014, 21.00 Uhr bis Mittwoch, 26.11.2014, 06.00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch im Kubacher Weg in den 
Lidl-Einkaufsmarkt eingebrochen. Der oder die Täter kletterten aufs 
Dach und beseitigten an zwei Stellen die Dacheindeckung. Auf dem 
Dachboden öffneten die Einbrecher an mehreren Stellen die 
Deckenverkleidungen zum Markt, stiegen jedoch nicht hinein und es 
wurde nichts gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

3.	Diebstahl in Wohnung
Weilburg
Mittwoch, 26.11.2014, 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr

In der Limburger Straße ist aus einem Wohnhaus ein Portmonee, eine 
Brieftasche und ein Handy gestohlen worden. Der Eigentümer war gegen 
17 Uhr nach Haus gekommen und hatte wie üblich die Gegenstände auf 
eine Kommode im Flur gelegt. Um 19.30 Uhr stellte er fest, dass die 
Gegenstände verschwunden waren und die Haustür offen stand. 
Vermutlich haben Unbekannte auf bisher nicht bekannte Art und Weise 
die Tür geöffnet und die Gegenstände aus dem Flur gestohlen. Mögliche
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation 
Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4.	Radladergabel gestohlen
Weilburg
Mittwoch, 26.11.2014, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 27.11.2014, 08.00 Uhr

An der Baustelle des Gymnasiums Philippinum haben Unbekannte zwischen
Mittwochmittag und Donnerstagmorgen die Palettengabel eines Radladers
gestohlen. Die Gabel war außerhalb des durch einen Bauzaun 
gesicherten Bereiches abgelegt und hat ein Gewicht von etwa 100 
Kilogramm. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung
zu setzen.

5.	Wohnungseinbruch
Brechen-Niederbrechen
Mittwoch, 26.11.2014, 08.00 Uhr bis 18.45 Uhr

In der Ahornstraße sind Unbekannte im Laufe des Mittwochs in ein 
Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten ein Fenster
im Erdgeschoss auf und durchsuchten die Räume. Gestohlen wurde 
Schmuck. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

6.	Wartehäuschen beschädigt
Hadamar
Mittwoch, 26.11.2014, 20.10 Uhr

Am Bahnhof warfen drei junge Männer Steine gegen das Wartehäuschen 
und traten noch dagegen, wobei dieses nicht unerheblich beschädigt 
wurde. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurden drei mutmaßliche 
Tatverdächtige im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen. Nach 
Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und erkennungsdienstlicher 
Behandlung wurden sie ihren Eltern übergeben.

7.	Sachbeschädigung an PKW
Limburg
Nacht zum Donnerstag, 27.11.2014, 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr

Auf dem Parkplatz der WERKStadt ist in der Nacht zum Donnerstag ein 
grauer VW Touran beschädigt worden. Unbekannte verkratzten die 
gesamte Fahrerseite, der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

8.	Zaun beschädigt
Bad Camberg
Samstag, 22.11.2014, 15.00 Uhr bis Sontag, 23.11.2014, 09.00 Uhr

Auf einem Parkplatz in der Limburger Straße haben Unbekannte zwischen
Samstagnachmittag und Sonntagmorgen einen Metallgitterzaun 
beschädigt. Auf einer Länge von fast acht Metern sind die Elemente 
nebst Verschraubung aus den Fundamenten gerissen worden. Der Schaden 
wird auf 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon 
(06434) 90 54 67 0 in Verbindung zu setzen.

9.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg
Dienstag, 25.11.2014, 05.40 Uhr bis 14.30 Uhr

In der Annastraße ist im Laufe des Dienstags ein schwarzer BMW X3 
beschädigt worden. Der Wagen war in einer Parkbox am rechten 
Fahrbahnrand abgestellt. Ein unbekanntes Fahrzeug ist vermutlich beim
Ein- oder Ausparken gegen die vordere linke Fahrzeugseite gestoßen 
und hat dabei Stoßfänger und Kotflügel leicht beschädigt. Der 
Verursacher entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

10.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg-Kubach
Mittwoch, 26.11.2014, 15.40 Uhr bis 16.00 Uhr

Auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes ist am Mittwochnachmittag ein 
blauer DaimlerChrysler beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug 
ist vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen die Beifahrerseite 
gestoßen und hat dabei den Spiegel sowie die hintere Tür und das 
Seitenteil touchiert. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

11.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Mengerskirchen-Waldernbach
Dienstag, 25.11.2014, 17.00 Uhr bis Mittwoch, 26.11.2014, 09.00 Uhr

Auf einem Wiesenweg, der vom Erlenhof zur Straße Erlenwiese führt, 
ist ein unbekanntes Fahrzeug an einem Maschendrahtzaun hängen 
geblieben. Dabei sind der Zaun einer Automatenfirma auf zehn Metern 
sowie drei Pfosten beschädigt worden. Nicht auszuschließen ist, dass 
ein landwirtschaftliches Fahrzeug den Schaden verursacht hat. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

12.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg - Würges
Mittwoch, 26.11.2014, 07.25 Uhr

Mit einem Riesenschreck und einem relativ geringen Sachschaden in 
Höhe von rund 150 Euro kam am Mittwochmorgen eine 18-jährige 
Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall davon. Die junge Frau war von 
Würges in Richtung Wallrabenstein unterwegs, als ein 
entgegenkommender Pkw eine Kurve schnitt und dabei auf ihre Fahrspur 
geriet. Glücklicherweise prallten dabei nur die beiden Außenspiegel 
der Fahrzeuge zusammen. Anstatt jedoch anzuhalten gab der Verursacher
Gas und flüchtete in Richtung Bad Camberg. Die Autofahrerin konnte 
keinerlei Angaben zu dem entgegenkommenden Fahrzeug machen. Die 
Polizei in Limburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten 
Entfernens vom Unfallort eingeleitet und bittet um Hinweise zum 
Verursacher unter der Telefonnummer (06431) 91400. 

13.	Wildunfall
Löhnberg
Donnerstag, 27.11.2014, 08.15 Uhr

Auf der B 49 zwischen dem Weilburger Kreuz und Löhnberg erfasste ein 
Autofahrer ein über die Straße laufendes Wildschwein. Das Tier wurde 
getötet. An dem Skoda wurde die vordere linke Fahrzeugseite 
beschädigt. Schaden etwa 2.500 Euro.

14.	Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss, Haftbefehl, Verdacht 
der Urkundenfälschung
Limburg-Lindenholzhausen
Dienstag, 25.11.2014, 13.20 Uhr

Weil die beiden Insassen nicht angeschnallt waren, kontrollierten 
Beamte der Polizeistation Limburg am Dienstagabend in der Limburger 
Straße einen Fiat. Im Rahmen der Personalienüberprüfung stellte sich 
heraus, dass gegen den 28-jährigen Fahrer ein Haftbefehl vorlag. 
Wegen einer Verurteilung wegen Betruges war noch eine Geldstrafe von 
1.800 Euro oder 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe offen. Außerdem zeigte 
er Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum, ein Test verlief positiv auf
Kokain. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten dazu noch ein 
italienisches Ausweisdokument, welches in seinem Ursprungsland als 
gestohlen ausgeschrieben war. Das Originalbild war mit dem des 
28-jährigen ausgetauscht worden. Der Autofahrer wurde festgenommen, 
eine Blutentnahme durchgeführt. Verwandte von ihm brachten die 1.800 
Euro, sodass er nicht in die Justizvollzugsanstalt musste, sondern 
nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden konnte. 

15.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg, B 49, Höhe Autobahnauffahrt
Mittwoch, 26.11.2014, 10.30 Uhr bis 12.25 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Innenstadt
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1366 Fahrzeugen 
waren 32 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 97 anstatt 
der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen. 

16.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg-Staffel, Landstraße 3447, Höhe Tierheim
Mittwoch, 26.11.2014, 14.15 Uhr bis 16.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Staffel 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 265 Fahrzeugen waren
zwei zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 117 anstatt der
erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: